"Light Horse" Airsof...
Informationen
"Light Horse" Airsoft Team

Teamleader: Colonel [LH]
01. Stellv. Teamleader: Steiner
02. Stellv. Teamleader: Shaun
03. Kassenwart: Predator
04. Schriftführer: Bane
05. Kassenprüfer: Devvo
06. Kassenprüfer: User 38674
07. Juniorteamleader: .Funny .
08. Stellv. Juniorteamleader: Fighting Dog
09. Homepagebeauftragter: Schröder
10. Sponsoring: JoNo [LH]
11. Materialwart: Hektor
12.1 Anwärter: Mirko H.
13.1 Passives Mitglied: Moe
13.2 Passives Mitglied: Hendrik K.
13.3 Passives Mitglied: Herr Kommissar
20. Ersthelfer / Spielfeldsanitäter Rifle Ranch: User 87074
Der Teamname: Die Australische Light Horse formierte sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, nach dem 2. Burenkrieg in Südafrika. Dabei adaptierte sie die Taktiken der Buren und wurde dadurch die erste schnell bewegliche Infantrie der Neuzeit. Ursprünglich bezeichnete man berittene Infantrie als Dragoner. Diese nutzten ihre Pferde primär zum Transport, nicht aber im Kampf. Mit dem Stellungskrieg des Ersten Weltkrieges endete auch die Rolle der Reiterei. Dort, wo man die Kavallerie nicht auflöste oder motorisierte, wurde sie nur mehr in der klassischen Dragoneraufgabe der berittenen Infanterie eingesetzt. Wenn man im Zweiten Weltkrieg auch noch vereinzelt Kavallerie als berittene Infanterie im Einsatz in wenig erschlossenen Kampfgebieten an der Ostfront einsetzte, verdrängten dort auch bald in dieser wiederentdeckten Aufgabe, geländegängige Mannschaftstransportfahrzeuge das Pferd. Nachfolger der beweglich gemachten Infanterie wurden die Panzergrenadiere.

Wie die Light Horses, so wollen auch wir die Kampfweise unseres Airsoft-Team strukturieren. So schnell wie möglich an den Gegner heran, dort mit schnellen Operation oder in Guerilla – Taktik kämpfen, und anschließend möglichst ohne Verlust wieder vom Gegner lösen, um an anderer Stelle erneut wieder ins Gefecht zu gehen. Wer sich für diese Art der Gefechtsführung interessiert, kann gern jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen und uns beim Skirm begleiten.
Gelände: Wir verfügen über ein eigenes Gelände. Es ist ein ca. 10 Hektar (100.000 Quadrahtmeter) Woodland mit verschiedenen Höhenstufen und Vegetationsformen. Das Spielen auf unserem Gelände erfolgt ausschließlich auf Persönliche Einladung oder auf Teameinladung. Wir bereisen auf Einladung aber auch gern eure Gelände oder Spielfelder. Wir Spielen Europaweit, von Schottland bis Tschechien, von Schweden bis Kroatien.

Aktivität: aktiv
Wo kommt das Team her?
Aktuelle Infos
Da der Neuaufbau nunmehr vollständig abgeschlossen ist, möchten wir eine Gesamtstärke von 40 Spielern beim aktiven Stammpersonal nicht überschreiten. Unsere Altersstruktur liegt zwischen 16 und 53 Jahren. Aufgrund Teambeschluss können wir nur noch Gastspieler annehmen die k e i n e m anderem Team angehören, wir bitten um Verständnis. Wir verfügen über diverse Teamwaffen über und unter 0,5 Joule, die wir Probespielern oder Anfängern zur Verfügung stellen können. Für weibliche Spieler besteht aus rechtlichen Gründen erst ein möglicher Teamzugang nach Vollendung des 18. Lebensjahr. Wir bereisen nach Möglichkeit alle Spielfelder im Nord- und Mitteldeutschen Raum. Aber letztlich spielen wir überall wo sich die legale Möglichkeit ergibt, auch in ganz Europa, u.a. Tschechien, Polen, Belgien, Dänemark und Schottland. Gern nehmen wir Einladungen von anderen Teams an. Es gibt keinen festen Teamtarn oder vorgeschriebene Waffen. Jeder kann mit dem spielen was er zur Verfügung hat, jedoch tragen alle Teamangehörigen den Teampatch. Das Team-Wappen: Die Farben Gelb und Grün entstammen dem Ortswappen unseres Gründungs-Ortes. Der Ort liegt im Nordharz. Das springende Ross ist aus dem Niedersächsischen Landeswappen entliehen und soll die Verbundenheit mit unserem Heimatland anzeigen. Der Totenkopf mit Pistolen ist aus dem Piraten Milieu entnommen und symbolisiert die Verbundenheit mit der früheren Piratenstadt, in der unser Airsoft Team seinen Ursprung gefunden hat. Die beiden M16 symbolisieren die Zugehörigkeit zum Softair-Sport.
Aktive und mobile Spieler M/W (vorrangig aus den Regionen aller Landkreise rund um den Harz) die Spaß am Airsoft haben und militärisch interessiert sind, können sich gern als Anwärter weiterhin bei uns melden.
kurz vorbeigeschaut und viele Grüße!

[+49] Piet - Orga

Gruß von Mors Canum,
habe gerade gesehen, ihr seid letztes Jahr auch in Asgard gewesen und in der Wolf Kompanie. Wir von MC waren mt 5 Leuten vertreten und der Raven Kompanie zugeteilt.
Vielleicht sieht man sich dieses Jahr wieder in Asgard.
Gruß vom 3. Zug Raven Kompanie
Satyr

Das T.L.K.Team, wünscht euch allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Hey Leute, war wieder ein super schöner Spieltag mit Euch. Leider zum letzten mal in der Piratenstadt. Ein unglaublich tolles Gelände! Grüße Marko

Danke für den letzten Tag in der Piratenstadt mit Euch! MfG Udo

User 87074 gefällt das
Liebe Freunde . Das „Knights-of-Fortune – Airsoftteam wünscht Euch eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch für das Jahr 2016. Wir würden uns freuen im nächsten Jahr wieder mit Euch zu skirmen. Viele Grüße aus dem Nord-Harz im schönen Niedersachsen, Korenwolf

Hallo und einen schönen guten tag wir die B.R.O.A.S wünschen euch ein schönes weihnachtsfest last euch toll beschenken und feiert schön Grüße vom Team B.R.O.A.S

Schön dass wir Samstag mal wieder zusammen auf dem Feld waren hat Spaß gemacht!!!

War ein super Tag mit euch! Freuen uns auf das nächste Treffen.

Alles Gute und immer eine Hand voll BB´s in der Hosentasche wünscht das Team von R.A.D.A.C.

Anzeige