FSV Harnekop e.V.
3 Stammspieler
und 1 Gastspieler

Informationen
FSV Harnekop e.V.

Teamleader: User 80743
Orga FSV, Platzwart: Maj König FSV Harnekop ev.
Sportwart, Techniker, Orga FSV : User 80743
Vorstand FSV: User 95252
Freizeitsportverein Harnekop e.V.
(gemeinnütziger Freizeitsportverein)
Registernummer: VR 6629 FF

Öffnungszeiten
Samstag: 10:00 - 18:00
Sonntag: 10:00 - 15:00

weitere Kontaktmöglichkeiten
Telefon (inkl. WhatsApp und Threema): 015207498499 oder 033436/ 35622 Sa./So.

0,5-Spieltage
Immer am ersten Sonntag des Monats wird ein 0,5J Spieltag organisiert, an dem ausschließlich 0,5J Markierer zugelassen werden.
Ab Januar 2020 wird zusätzlich auch am dritten Samstag jeden Monats ein 0,5J Spieltag angeboten.

Gelände: Raumschießanlage Harnekop
Lindenallee 2
15345 Prötzel

Aktivität: aktiv
Wo kommt das Team her?
Aktuelle Infos
Alle wichtigen und vor allem aktuellen Informationen findet ihr auch dem Teamaccount. Dessen Newspage könnt ihr auch gerne abonnieren.
https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=mitglied&nummer=95252
Pinnwand
Regeländerungen:


Um die Sicherheit für alle Spieler zu erhöhen und das Verletzungsrisiko zu verringern, haben wir, der FSV Harnekop, entschieden, die Grenze für Bolt Action Gewehre anzupassen.
Ab dem 01.01.2020 gilt die Grenze für Bolt Action Gewehre von 2,5J.
Außerdem wird eine Backup-Pflicht eingeführt. Ab dem 01.01.2020 muss jeder Spieler, der mit einer Airsoftwaffe über 1J spielt, eine Backupwaffe mit sich führen, die immer benutzt werden muss(!), wenn der Sicherheitsabstand mit der Hauptwaffe (zum Beispiel durch Sichteinschränkungen, durch einen Anstieg oder einfach nur Gebüsche) nicht mehr garantiert werden kann.

Sonderregelung für Spieler unter 18:
Ab dem 01.01.2019 gilt eine Gittermaskenpflicht! Tücher, Schals und Weiteres reicht nicht aus! Es muss ein Metallgitter (kein Plastik) vor dem Mund positioniert werden.
Diesen Schutz empfehlen wir dringend jedem Spieler!

Außerdem müssen wir strenger gegen Verstöße durchgreifen, sodass es absolut keine Ausnahmen mehr geben wird, wenn Verstöße auf dem Spielfeld stattfinden. Verstöße werden mit mindestens der Beendigung des Spieltages geahndet.

Sollten diese Regelungen nicht ausreichen, um die Verletzungen auf dem Spielfeld zu verringern, müssen wir über weitere Möglichkeiten nachdenken, die verantwortungsvollen Spieler zu schützen!

h4rdcore85 gefällt das
Alle wichtigen und vor allem aktuellen Informationen findet ihr auch dem Teamaccount. Dessen Newspage könnt ihr auch gerne abonnieren.
https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=mitglied&nummer=95252

Änderungen der Regeln :
Nach Beschluß des Vorstandes des FSV bleibt die Joulegrenze für Snipergewehre VOERST bestehen! Es wird definitiv eine Neuregelung geben. Wie diese aussehen wird muß nach Auswertung der Meinungen und Fakten noch entschieden werden.
Ihr werdet an dieser Stelle informiert!
Ab sofort gilt ohne Ausnahme die Gittermaskenpflicht für Minderjährige!
Ebenso die Regel DMR 2,00 Joule!

Eure Meinung und Ideen!
Voraussichtlich am 14.09. habt ihr die Möglichkeit mit uns eure Ideen und Vorschläge zum Thema "Joulegrenzen der Sniper" zu diskutieren. Denn wir wollen wissen was ihr darüber denkt und keine endgültige Entscheidung ohne Euch treffen.
Dort wird eine "Grillsim" stattfinden, wo es dann auch was zu essen gibt.
Genaueres zum Termin hier an dieser Stelle!

mE_ SeRiOuS gefällt das
Zweiter 0,5er Tag im Monat!
Auf Grund der Nachfrage wird ab Januar 2020 jeder 3. Samstag auch ein 0,5er Tag sein. Auch an diesem Tag sind dann nur 0,5er Waffen zugelassen. An diesem Tag wird aber NICHT immer ein Spiel organisiert. Das heist es gibt zwei 0,5er Tage im Monat. Jeden 1. Sonntag und jeden 3. Samstag!

René Brinkmann gefällt das
Auf Grund der Trockenheit kann es wieder zu Schließungen des Geländes kommen! Informationen gibt es hier bis spätestens Donnerstags Abend auf der Pinnwand und auf unserer Homepage!
Whats App oder Threema unter: 01520749849

Handy im Gelände:
Thema Handy im Gelände....
Leider kommt es öfter vor das Handys die ins Gelände mitgenommen werden dort verloren gehen. So auch wieder vergangenen Samstag.
Niemand braucht ein Handy während eines Wettkampfs! Es gibt hier eh kein Handynetz. Wir leben halt in Deutschland.
Auch Fotos sind den Verlust persönlicher Daten nicht wert.
Ihr habt die Möglichkeit eure Wertsachen, ja auch das Handy, im Auto zu lassen, oder in den Schließfächern im Umkleideraum einzuschließen. Wer es ganz sicher will kann auch das ausgeschaltete Handy im Büro abgeben!

Noch einmal ein Hinweis zur Laufsockenpflicht.
Wir haben diese Regelung nicht eingeführt um euch zu ärgern. Im Gegenteil, es soll eurer eigenen Sicherheit dienen. Euch und euren Autos. Niemand soll unkontrolliert von einem BB getroffen werden oder wie so oft in der Vergangenheit Beulen in eure Autos geschossen werden. Niemand ist dann Schuld und möchte seine Haftpflichtversicherung strapazieren. Auch wir sind wirklich nicht begeistert von dieser Regel, aber die Unvernunft mancher Spieler lässt uns keine Wahl. Auch für uns ist es ein Mehraufwand auf den auch wir gerne verzichten würden. Aber wir müssen diese neue Regelung konsequent durchsetzen! Leider!

Waldbrandstufe:

Informationen zur aktuellen Waldbrandgefahrensituation bei uns findet ihr unter :

https://www.dwd.de/DE/leistungen/waldbrandgef/waldbrandgef.html

Dort findet ihr eine Deutschlandkarte oder Wetterstationsdaten. Unsere Stationen sind "Heckelberg" und "Müncheberg". 
Auch auf unserer Homepage findet ihr die aktuelle Stufe und Hinweise wann die Anlage aus Waldbrandgefahr geschlossen wird! 
INFORMIERT EUCH VORHER! 



Laufsockenpflicht seit Januar 2019
ACHTUNG Übergangsfrist läuft Ende des Monats aus!
Überall außerhalb des Spielgeländes und der Schießbahn muss der Lauf der Airsoftwaffe mit einer Laufsocke bedeckt werden. Das gilt auch auf dem Parkplatz, drinnen bei der Bezahlung, und auch auf dem Weg zu Spielfeld oder wieder zurück zum Auto.
Laufsocken können bei der Anmeldung erworben werden. Original rote Kappen aus Kunststoff gelten auch. Alle anderen Basteleien werden nicht anerkannt!
Sollte aus welchen Gründen auch immer keine Laufsocke zu erwerben sein (sind auch bei uns nicht immer lieferbar), werden die Sportgeräte in ihren Taschen auf das Spielfeld transportiert.
Sollte jemand gegen diese Regelung verstoßen, werden sofort 20€ für die "Kaffeekasse" fällig! Ohne Ausnahme!

Anzeige