Ares Amoeba Striker S1 Bolt Action Snipergewehr 6mm
Seite: 1 2 3 4 5 6 7

Hmmmm. Zu viel hop  erste Kugel kann den lauf nicht verlassen beim Schuss kann das sein dreh mal komplett raus und schießen paar Mal. 

Hey leute,

habe mir gerade alles durch gelesen weil ich am überlegen bin mir ne ares striker oder ne vsr-10 zu holen. Allerdings konnte ich jetzt nicht ganz genau herauslesen welches setup der striker am besten ist.

Danke schonmal im Vorraus. :D

(65 Posts)

(nachträglich editiert am 07.05.2018 um 22:26 Uhr)

Hallo, also das beste setup was ich bis jetzt hatte und habe ist das Edgi mit  500 fos feder  Aa unit,  maple autobot und dual bore barrel 550mm.

Für mich das beste was es gibt für die striker..

Es gibt aber noch den neuen edgi Nemo der mehr Volumen haben soll  

Die Striker is ne plünnige base.

Hab schon mehrere setups gesehen die waren preis/leistungstechnisch grottig.

Ne VSR is ne bessere Grundlage.

Günstiger wäre allerdings ne novritch.

(65 Posts)

(nachträglich editiert am 07.05.2018 um 23:33 Uhr)

Das stimmt, wobei ich 50 Euro über der norvitch liege.

Team Kollege hat sie und er war erstaunt wie die striker mit dem edgi kit läuft..

Muss sich net verstecken 

Ok guti das habe ich mir auch schon so vorgestellt, ich habe mir gerade bei Novritsch umgeschaut und er bietet auch ein tuningkit für die ares an.

was meint ihr? 

Gibt es denn überhaupt gravierende Unterschiede zwischen den tuningkit?

(65 Posts)

(nachträglich editiert am 08.05.2018 um 12:59 Uhr)

Soweit ich weiß ist das der Edgi Kit. Nur mit einem normalen barrel..

Ich hatte vorher einen Action Army 6.01 lauf drinne mit einem Autobot., und dem Ares Stahlzylinder. Hatte dann von meiner Frau zu Weihnachten den kompletten Edgi kit bekommen mit dual bore barre. Ich sage nur ein Unterschied wie Tag und Nacht. Am  Ende musst du wissen was du willst,ider eher ausgeben willst.

Viel die den edgi schon hatten sind dann auf den Nemo umgestiegen weil der mehr Volumen haben soll wie ne vsr10. Und man mit dem 20 % mehr Reichweite haben soll wie mit dem normalen edgi cylinder. 

Ich schieße ohne Probleme 70 bis 85 m auf Torso Große Ziele,mit 0.4 bis 0.46 BBS. Das langt mir, spielen ja immer noch airsoft,alles was weiter kann finde ich ist Glück da der Gegner sich ja auch noch bewegt u.s.w

Aber wenn du den normale cylinder Größe nutzt empfehle ich dir den dual bore wärmstens 

Guten Abend Zusammen,

 

ich bin neu hier und weiß nicht ob mein Anliegend hier her gehört, aber ich hoffe trotzdem das mir jemand helfen kann.

Ich habe mir die Striker S1 gekauft wo bereits das CO2 Bolt installiert war. Das wurde von Händler gemacht.

Ich habe jedoch das Problem das sich die Schrauben beim Bold nach eingen Schüssen lösen und somit das CO2 entweicht. Hat jemand damit Erfahrungen?

 

Desweiteren bekomme ich es einfach nicht hin die Waffe auf 15 Metern richtig einzuschießen, der Streukreis beträgt in etwa 5cm auf 15 Meteren. Das ist meiner meinung nach Unmöglich, da ich bereits eine SAS 04 habe und die um einiges Präziser ist.

 

Ich hoffe sehr das mir jemand von Euch einen Tipp geben kann was ich da noch machen könnte.

 

LG

(4821 Posts)

(nachträglich editiert am 26.10.2018 um 00:20 Uhr)

Meiner meinung nach ist die Waffe von a bis z ein Prototyp. der gut aussieht.

daher ist es relativ schwer sie auf ein vernümftiges spielbares Niveau zu bringen.

Zum Gas Bolt, eventuell mit Schraubensicherung einkleben.

Zur Präzi:

 Neues Hopup Gummi (Modify für Vsr) Hat bei mir ne ganze ecke gebracht.

Lauf Polieren. oder besseren Lauf

Bessere/schwerere Kugeln verwenden ?

M3 Rändelschraube anstatt Madenschraube verbauen für Hopup.

Barrelspacer verbauen wenn der Außenlauf nicht schief gebohrt ist (bei Interesse: hab noch welche liegen)

Hallo Loki,

 

vielen Dank für die Antwort.

 

Bin etwas Enttäuscht da ich da wohl ins Klo gegriffen habe. 

Ich kenne mich mit den Tunings nicht so aus....welche Kosten würden denn da auf mich zukommen? und kann ich das als Laie selber verbauen?

 

Was würde denn ein Barelspacer bringen? 

Barrelspacer verringern die Schwingungen vom Lauf da der nur ganz vorne und hinten gehaltert ist. Dadurch hat der über die ganze Länge keinen weiteren fixpunkt.

Barrelspacer sitzen auf ca 1/3 und 2/3 des Landes und stabilisieren den.

 

Zu den kosten.

Lauf polieren fast umsonst.

Hopup Gummi ca. 13€

Barrelspacer neu ca. 15€

Rändelschraube müsste m3 sein. Ab ca. 2€

Das wäre um etwas die Genauigkeit zu erhöhen.

Lauf geht ab ca. 50€ los

Aber ob das alles wirklich hilft ist nicht garantiert.

Ich hab sie auch hier und hab's aufgegeben da Geld rein zu stecken als ich gesehen hab das eine in die schon 400€ gesteckt wurden nicht viel besser performt. Allerdings die federdruck.

Moin,

ich würde dir zu einem erprobtem Modell raten, der VSR-10, da gibts genug fertige Tuning Kits und auch einfache Änderungen bringen einiges. Wenn du kannst, gib die Striker zurück und besorg dir eine VSR-10 GSpec, damit bist du bei gleicher Summe an Tuning deutlich zufriedener.

Einzig der Leistungszuwachs / Tuning ist dort nicht so einfach, nur Feder wechseln und mehr "Bums" geht nicht, da müsste dann eine neue Trigger Unit rein etc.

Bei der VSR wirst du aber deutlich mehr Spaß haben nach ein wenig Tuning.

 

Zur Striker: Habe auch eine, AA Hop Up Unit + Maple Leaf Decepticon + Nub, Bespoke Cylinder Kit + Maple Leaf Crazy jet Lauf + Barrel Spacer.
Genau so effektiv wie meine VFC S-AEG nur unnötig mehr Leistung und deutlich schlechtere ROF.

Hmmmmm......

Also dann gebe ich meinen Senf dazu....... 

Hallo Loki, 

Ich selber habe auch eine, vorab ich gebe da meinen Vorredner recht was die performenc angeht und tuning.

ABER ICH SAG MAL SO....du kannst ja kein Fiat kaufen und einen lambo erwarten....

Hatte selber mich in Foren einlesen müssen und und und nach Fehlersuche meiner Seits. 

Wie bei jeder Waffe will man das beste rausholen und als sniper so wie so da der erste Schuß sitzen sollte..Mittlerweile läuft sie meiner Meinung ganz zuferlassug und ordentlich.Mit 0.2g bb ziemlich konstante 2.6 Joule im Schnitt .... Dichtet subgut ab und hält den Druck Achtung .. LÄNGER ALS DIE SSG. Verglichen nach Fertigstellung mit einem Team Kollegen der die ssg hat.Im direkten Vergleich hat der Bau Klötzer gestaunt, vorbei ich die SSG niemals schlecht reden will den die ist out of box eine gute parti...vor allem wenn man keine ahnung hat von der Materie. Gesamt kosten wären bei mir 60 euro mehr als SSG ... Also nicht die welt meines Erachtens ...... ABER  sei dir bewußt nur mal zum testen ob dir das liegt ist egal was zu teuer und du wirst nie mals das geld zurück bekommen was du rein steckst.bei Verkauf.

So nun zu meinen int. 

Ares striker 

Edgi full kit mit 550 dual bore barrel ... Ein Traum und jeden fucking sent wert ( bei dem dual bore barrel brauchst du keine spacer ) 

Edgi Stahl pin 

Edgi Bolzen (der ist noch nicht eingerechnet bei dem endpreis da du den nicht unbedingt brauchst  ) 

Aac unit 

Aa hop Rad 

Ml autobot 

Ml omega nub( wobei ich mir immer noch nicht sicher bin ob ich den benutze oder den Aa da ich noch den ml wonder testen muß den ich schon seit Monaten hier habe  Nur zu faul) 

Seit Wechsel zu Edgi null Probleme mehr und die BBS fliegen wie ein strahl gerade aus. Was vorher nicht der Fall war, aber das war der Aa Lauf den ich hatte mit spacer

Gut sie lässt sich einen tick schwerer spannen das gebe ich gerne zu als die SSG,aber muß sich nicht verstecken vor ihr...solkst ja mitbringen Schuß treffen und nicht mit 5...lol

Mein Rat an dich  wenn du Ahnung hast hol dir einen gescheiten stabilen body und dann leg los..Das kann auch ruhig eine gebraute sein wenn der Preis stimmt,den sein wir mal ehrlich, Fliegt eh alles raus. Egal welcher hersteller es ist bei den normalen sniper. Den die meisten vsr body's oder Klone der vsr sind net so pralle meiner meinung nach, deswegen bin ich bei der streiker gelandet. Oder halt SSG, das ist eigentlich das modif m24. N...... Hat es nur überarbeitet und perfektioniert  was er auch sehr sehr gut hin bekommen hat.

Und zu Marvin ... 

Ich selber habe noch eine  sr25 komplett gemacht..... Deutlich teurer wie die streiker am Ende .... Was bringt es dir ne hohe rof wenn der erste Schuß net sitzt .. Oder der 3.Der gummi wird warm und die BBS machen dann was genau ...

Hallo Zusammen,

wenn ich das richtig Verstehe, dann ist die VSR 10 ou of the Box auch nicht das Wahre und ich müsste erst noch Geld und Arbeit reinstecken um ein gutes Ergebnis zu bekommen? 

ich hatte die Striker zu einem echt guten Angebot bekommen und wenn ich die jetzt zurück gebe und mir eine VSR10 kaufe dann muss ich dafür schon 100€ mehr bezahlen und muss trotzdem noch Geld für das Tuning rein stecken. Das stellt mich nicht ganz so zufrieden.

 

Da bin ich ehr am überlegen ob ich bei der SAS 04 noch etwas mehr raus holen kann.

Ich war bei der Striker eben von dem CO2 Bolt sehr angetan, weil die Leistung kann man echt Merken auch wenn die BB,s nicht gerade ausfliegen. 

Fazit ist:: Das ich im moment nicht weiß was ich machen soll.

Ich hab bei dem Shop nach gefragt und Sie würden die Striker zurück nehmen, und habe mir geraten eine CZ Scorpion Evo zu nehmen wenn ich auf Präzision Wert lege.

Also die Evo ist echt n monster out of the box.

Das Ding schießt echt super.

Allerdings sind die mags dafür relativ teuer.

Und was Präzision angeht.

Meine hat mit 0,8j kam weiter und präziser als die ares mit mit 2,4j bei ner 140er Feder. Die Kugeln flogen zwar langsam aber auf n paar Meter hat man die schon kaum gehört.

Vsr tuning kann günstig sein. Aber is dann Glück ob sie gut läuft.

Sniper im airsoft is eh immer grenzwertig.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7



Anzeige