[HowTo] Cyma/ASG G18C AEP LiPo + MosFet Mod
Seite: 1 2 3 4 5

Projekt: "Mehr Power!"

Ich würde gern meine AEP MPi mit mehr Power ausrüsten. Verschleiß ist mir (fast) egal, Teile hab ich genug. 

 

 

In meiner AEP MPi befindet sich derzeit eine MERF und ein 9,9V LiFePo4 Akku. Die RoF damit liegt bei ca 19-21Rps (das alte Chrono ist da nicht sehr zuverlässig. Ja ja Mikro nutzen, ich weiß) .
Zum deutlich längeren MPi Lauf, habe ich mir auch ein neues HU Gummi und Spacer zurecht gebastelt. Nach dem leichten abdichten und dem Einsatz einer V2 Hop Up Unit liegt die Waffe bei 0,48J im Schnitt.

Somit ist die MPi dank 3er Burst die ideale Trollgun. Leider lässt sich der Feuerwahlhebel nicht nutzen. Derzeit laufen Planungen für eine komplette elektronische Umrüstung. Dann kann die Feuerwahl per Taster erfolgen.

Soweit so gut. 

Nun fehlt mir noch ein Motor mit mehr Bums.   

Leider ist keiner der beiden Links noch nutzbar. Per Suchmaschine finde ich aber irgendwie gerade nichts. 

Daher die Frage:

Hat schon jemand das Tuning mit nem neuen Motor vorgenommen und lebt die Pistole noch und wo bekomm ich ein HC Motor her?

Irgendwie fehlt mir die Lust mich in das Thema "Neodym Motor selber bauen für Dummys" einzulesen... Bin da ehr für "einfach kaufen  für Dummys". Ja, mit dem Thema "Motorwartung/ einlaufen" bin ich vertraut... zumindest auf dem Papier. :)

(512 Posts)

(nachträglich editiert am 27.08.2016 um 12:01 Uhr)

Moin,

ich bin genau wie du auf der Suche nach einem passenden Motor ohne diesen an der Welle bearbeiten zu müssen.

 

Bin auch Neugierig wer was passendes Verbaut hat und wie das ganze läuft.

Aktuell will ich noch meine USP Tactical Metal AEP mit MosFet und neuen Motor verbessern.

 Ich bin dann auf diesen hier gestoßen da der Speed 300 kaum noch zu beschaffen ist.

Weiß jmd die Maße der Motoren ?

https://www.schiffsmodelle-shop.de/de/burstenmotoren/17190-speed-500bb-vs-72v.html

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Zurück zum ursprünglichen Thema Lipo umbau....

.... bringt der Lipo mit geringfügig mehr Spannung mehr Leistung? 

Habe eben ein YT Video zum Umbau gesehen da wurde von 2-3 Joule mehr gesprochen (ja ne ist klar :-) ) 

Ich will aber definitiv bei max 0,5 bleiben um nicht bei nem 0.5er eventuell da zu stehen und darf das teil wieder einpacken.

Wie sind denn die Werte von dem Teil generell?

Logik.

Was hat die Drehgeschwindigkeit des Motors mit der Spannung de Feder zu tun? Nichts.

Nix....

Kam mir auch irgendwie spanisch vor.

Naja um diese Uhrzeit klappt mein Hirn nicht mehr ganz so gut. :-)

Selbstverständlich bringt der bessere Akku durch die höhere Rof auch eine höhere Leistung als der originale Akku.

Die Mündungsenergie bleibt aber konstant.

Da kommt mir doch Grad noch ne Blöde frage:

Kann mir jemand ein billiges Ladegerät für die Akkus empfehlen?

Welche Akkus? Obwohl, Ladegerät ist das was hier immer empfohlen wird.

Warum denn ein extra Ladegerät?

 

Einmal ein ordentliches Ladegerät kaufen, und sich dann nur die passenden Ladeadapter kaufen/herstellen.

 

Weil die kleine Cyma meine einzige elektrische ist und wohl auch bleiben wird.

Alles andere ist spring bzw. GBB

also brauch ich nen lader für die kleinen 7.4V 300maH Akkus

Völlig egal ob nur für eine elektrische Waffe oder für 100, wer billig kauft kauft zweimal, und das imax kostet auch nur nen 10er mehr als nen billiges 0815-Ladegerät. Auch ein 300mah Lipo kann brennen... Aber mach wie du denkst.

 

Immer diese falschen Prioritäten, GBB spielen aber keine 35€ für nen Ladegerät+Sicherheit...

Okay vlt. Hab ich das ganze etwas ungünstig formuliert, bzw. Ist billig das falsche Wort.  

Ich suche nach einer Empfehlung für einen Lipo lader der brauchbar ist um mindestens den 300er Akku sicher zu laden.

Mit dem Thema Akkusicherheit etc. Bin ich vertraut habe aber nur ladegeräte für Lipo rund Zellen.  Daher suche ich was brauchbares für die Modellbau Akkus.  Hier fehlt mir einfach die Ahnung was gut ist und was nicht

Benutze bitte die Suchfunktion dieses Forums, die Frage nach einem Ladegerät wird hier mindestens 3 mal am Tag gestellt.

 

Alle weiteren Fragen die nichts mit dem Lipo/Mosfet Umbau an einer AEP zu tun haben, bitte in einem anderem Thread. Sonst blickt hier niemand mehr durch.

(35 Posts)

(nachträglich editiert am 26.10.2016 um 22:26 Uhr)

Hallo,hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen alte GB meiner G18C funktionierte nichtmehr also neue bestellt und hab dazu gleich einem MosFet mitbestellt (https://www.amazon.de/JeffTron-Softair-Airsoft-Mosfet-Micro/dp/B010ZMC014/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1477512720&sr=8-1-fkmr0&keywords=JefTron+Micro+MosFet)

So,dann das ganze verbaut die beiden blauen an die Switch,Schwarz an Schwarz,Rot an Rot vorne dann beim Akku auch wieder schwarz an schwarz rot an rot und Akku angeschlossen.So wie in der Anleitung angegeben.

Jetzt mein Problem,wenn ich abdrücke bekomme ich keine Reaktion.Kann den Triger hinterdrückem,passiert aber nichts.

Ich vermute:

1.Akku kaputt(ist ein Lippo Akku 7,2v) da dieser auch heiß wird genauso so wie der Balancer und der Balancer zeigt auch nach 6.Stunden nicht an das der Akku voll ist (bei meinem Balancer habe ich einen Punkt welcher grün wird wenn der Akku voll ist dieser bleibt aber rot)

2.Kurzschluss evtl.

Kenne mich in dem ganzem Thema nicht super aus wäre nett wenn mir jemand sagen könnte was am wahrscheinlichsten ist.

Lg.Luca

Seite: 1 2 3 4 5



Anzeige