Verhaltenskodex (VHK)

Stand: 23.08.2013

Im AirsoftVerzeichnis gibt es eine Reihe an Regeln, an die sich jeder User zu halten hat, damit es kein Chaos gibt. Dazu sind folgende allgemeine Punkte zu beachten, die in jedem Bereich des AirsoftVerzeichnis einzuhalten sind:

  1. Es wird ein sorgsamer und respektvoller Umgangston gepflegt.
    Es soll niemand wegen Unwissenheit oder Schwächen herabgesetzt, unnötig provoziert, beleidigt oder anderweitig negativ dargestellt oder hervorgehoben werden - dies gilt überall im AirsoftVerzeichnis: auf der Profilseite, in Gruppen, im Forum, auf Pinnwänden, im Funkspruch, bei Fotokommentaren sowie PNs und allen anderen Bereichen zur Kommunikation im AirsoftVerzeichnis.
    Beschwerden über andere Nutzer sind einem Moderator zu melden, dürfen aber nicht in öffentlichen Bereichen (Forum, Gruppen, Pinnwand, ...) veröffentlicht werden. Beschwerden über Moderatoren sind an Adminstratoren zu melden.
  2. In Gruppen, im Forum, auf Pinnwänden, im Funkspruch, bei Fotokommentaren sowie PNs und allen anderen Bereichen zur Kommunikation im AirsoftVerzeichnis soll weder gespammt noch anderweitig unerwünschte Einträge verfasst werden. Kein User soll mit Spam, Kettenmails, o.Ä. belästigt werden.
  3. Jeder User ist für seine veröffentlichen Inhalte selbst verantwortlich. Dabei ist untersagt, Inhalte sowie Bilder und Videos mit:
    • allgemein anstößigen Inhalten,
    • gegen das deutsche Recht verstoßendem Kontext,
    • urheberrechtlich geschützten Inhalten,
    • Hyperlinks zu illegalen, pornografischen oder anderweitig unerwünschten Seiten,
    • gewaltverherrlichendem Kontext (z.B.: Hinrichtungsszenen, Flammenwerfer, etc.),
    • Politik, politischer Meinung, verbotenen Symbolen,
    • Beleidigungen, Herabsetzungen o.Ä.,
    • Sätze in einer anderen Sprache (Ausnahme: Englisch im eingeschränkten Rahmen),
    • Pornografie, Erotik, Aktfotos, vulgären Ausdrücken,
    • Darstellungen und Beschreibungen zum illegalen Umbau einer ASG,
    • kommerziellen Inhalten, insbes. Werbung, die nicht vom Seitenbetreiber genehmigt wurden
    • Bildern von oder mit anderer Personen ohne deren Zustimmung
    • Inhalten, die gegen die Regelung für WH/SS- Darstellungen verstoßen
    zu verfassen, einzustellen oder zu verlinken.
    Airsoft-fremde Inhalte sind auf das "Off-Topic"-Forum bzw. entspreche Gruppen zu beschränken.
  4. Das Erstellen von unerwünschten, unpassenden, sozial kritischen sowie zweifelhaften Accounts, Teams, OPs/Skirms sowie Gruppen ist untersagt.
  5. Das Nutzen eines gemeinsamen Accounts für mehrere Personen sowie die Weitergabe des eigenen Passwortes ist untersagt, sofern dies zu Problemen führen könnte.
    Sollten User zweifelshafte Angebote zur Erfragung der Anmeldedaten stellen, ist dies sofort einem Moderator oder Administrator zu melden (sog. Phishing).
  6. Es ist verboten, Aktionen und Vorgänge mit Zweck der Störung, Beschädigung oder Beeinträchtigung des AirsoftVerzeichnis zu unternehmen.
    Dies gilt besonders für das Ausnutzen von eventuell vorhandenen Bugs und Sicherheitslücken im AirsoftVerzeichnis.
    Stattdessen sind diese umgehend an einen Moderator oder an die im Impressum hinterlegte Kontakt-eMail-Adresse zu melden.
  7. Es gelten außerdem zusätzlich spezielle Regeln bezüglich des Forums:
    1. Neue Themen sollten in den passenden Rubriken gepostet werden.
      Sollte man in einer falschen Rubrik ein Thema eröffnet haben, nicht in der korrekten Rubrik einen neues Thema mit selben Inhalt eröffnen, sondern bitte an einen zuständigen Moderator wenden.
      Sollten mehrere Rubriken zum Thema passen, dann bitte für die passendste entscheiden.
    2. Es sollten nur Themen mit Bezug zum Airsoft eröffnet werden. Themen, die nur einen verhältnismäßig kleinen Kreis betreffen ("Wie war die Party bei Ben?"), sind zu vermeiden oder ggf. im Gruppen- oder Team-Forum zu erstellen.
    3. Themen sollten einen aussagekräftigen Titel besitzen ("Ich brauche Hilfe" oder "Ich verkaufe meine Ausrüstung" sind nicht sonderlich aussagekräftig).
    4. Es werden keine Themen geduldet, die eine Suchanfrage nach Teams und Spielfeldern (z.B. in der Umgebung) beinhalten.
      Dazu ist die Suchfunktion im AirsoftVerzeichnis zu nutzen. Für die Suche von Mitspielern kann das entsprechende Forum im Anfänger-Bereich verwendet werden.
    5. Keine Doppel- oder Mehrfachpostings.
    6. Bei einem Nachtrag ist die Edit-Funktion zu nutzen.
    7. Posts sollen verständlich, aber nicht aggressiv sein.
      BLOCKSCHRIFT, farbiger Text, das Fehlen von Satzzeichen sowie eine gänzlich unverständliche Ausdrucksweise sind zu vermeiden und auf eine ordentliche Rechtschreibung ist zu achten.
    8. Allgemeine Fachsprache sollte gepflegt werden.
      Sind Begriffe unbekannt, sollten diese möglichst exakt beschrieben werden.
      Das Bilden von "Kunstwörtern" ist jedoch zu vermeiden.
    9. Inhaltlich sind die allgemeinen AirsoftVerzeichnis-Regeln zu beachten und der respektvolle und sachliche Umgang miteinander zu pflegen.
      Unsachliche, beleidigende sowie unnötig provozierende Kritik und destruktive Kommentare sind zu unterlassen.
    10. Sollten User gegen Regeln verstoßen, sind diese sachlich auf deren Verstoß hinzuweisen.
      Jene unnötig zu provozieren oder auf unsachliche Antworten ebenso unsachlich zu reagieren, fördert kein hilfreiches Weiterkommen.
      In dem Falle sind besser die Moderatoren zu benachrichtigen.
  8. Für den Marktplatz (sowohl Verkauf als auch Kaufgesuche) gelten zusätzlich die Marktplatz-Regeln
  9. Der Kontakt zu Moderatoren sowie Administratoren (z.B. Melde-Funktion) sollte sinnvoll genutzt und nicht missbraucht werden (Spam).
  10. Bei vorgefunden Auffälligkeiten oder Regelverstößen ist ein zuständiger Moderator (z.B. über den "melden"-Button) zu kontaktieren. Beschwerden gegen andere Nutzer sind nicht in öffentlichen Bereichen des AirsoftVerzeichnis zu veröffentlichen.
  11. Die Moderatoren, Administratoren sowie der Webseitenbetreiber behalten sich vor, Accounts, Teams, Gruppen, Themen, Threads, etc. auch aus anderen Gründen zu sperren/löschen oder Funktionen einzuschränken. Auch muss dies dem / den Betroffenen gegenüber nicht zwingend begründet werden.