Airsoft CQB High-Low - Umgehen von Gebäudeecken | Dezember 2018
http://www.jtf-airsoft.de/

High-Low - Dynamisches Umgehen von Gebäudeecken im CQB | 2 Mann

In diesem Video siehst Du eine dynamische Methode, wie wir zu zweit Ecken im Gebäude
umgehen… Dies machen wir auch bei Gebäudeecken außerhalb von Gebäuden oder
wenn wir andere Deckungen umgehen müssen, wie zum Beispiel große Objekte usw.
und mit Feindkontakt zu rechnen ist...

Situation:

1. Der „Pointman“ stoppt vor einer Ecke oder Ähnlichem… Ist nach der Ecke ein Flur
zu erkennen bzw. eine Kreuzung usw. gibt er das entsprechende Handzeichen…

2. Der Truppführer gibt das Kommando „Quick-Peak“- Danach späht der Pointman
kurz um die Ecke…(Der Truppführer kann jedoch auch befehlen, das sofort
„High/Low“ gemacht wird…)

3. Der Pointman meldet dem Truppführer, ob ein Gegner erkannt wurde und
und gibt gegebenenfalls weitere Informationen…

4. Der Truppführer entscheidet anhand den Infos, wie es weiter geht…
In diesem Fall hat sich der Truppführer für die High/Low Technik
entschieden…

5. Beide Operators machen sich bereit (Einer kniet und einer steht)

6. Nach einem Zeichen, lehnen sich Beide gleichzeitig aus der Deckung…

7. Sollten sie Kontakt haben, kämpfen Sie aus der Deckung der Ecke…


Informationen zur Taktik:

1. Quick Peak: Eine Technik, um schnell um Ecken oder Deckungen zu spähen…
Kann man, je nach Lage und Zeit, stehend, kniend oder liegend machen…

Durch diesen kurzen Blick, zeigt man nur einen kleinen Teil seines Gesichts und
Kopfes... Wir üben auch verschiedenste Bewegungsabläufe dazu, das sieht
man auch gut im Video, weil es jeder ein wenig anders macht…

2. High/Low: Durch diese Technik, die einiges an Zusammenspiel erfordert, können
zwei Operator fast gleichzeitig um die Deckung „springen“ und gemeinsam das
Feuer auf einen Gegner eröffnen…

Der psychologische Vorteil liegt darin, das ein Gegner der zwei gleichzeitig aus der
Deckung springende Operator sieht, einen kurzen Entscheidungsprozess* durchläuft,
auf wen er als erstes schießen soll… Diese Schrecksekunde, kann dann ausgenutzt
werden, um den Gegner als erstes zu bekämpfen…

Darüber hinaus, verdoppelt sich durch die High/Low Technik die Feuerkraft…

* Der OODA Loop bzw. die Entscheidungsschleife, wird vom Gegner dadurch
verzögert durchlaufen oder kurzzeitig unterbrochen...

Wichtige Hinweise:

Das Leaning ist manchmal noch zu stark und besonders der kniende Operator,
neigt dazu nach vorn zu fallen oder hat Schwierigkeiten das Ziel zu bekämpfen…

Aus diesem Grund, haben wir diese Taktik auch leicht verändert und dieses
Video entspricht daher nicht mehr ganz unserem aktuellen Stand, denn wir
entwickeln unsere Techniken immer weiter und passen sie an unsere
Praxiserfahrungen an…


Benutzte Soundtracks:

Brand X Music - Battleground

Mark Petrie - Godspeed


PS: Werde Fan und folge uns auf Facebook, Twitter und Co:
http://www.jtf-airsoft.de/socialmedia/

von Pointman - vor 2 Monaten - 58 Views

Anzeige