Geartalk Episode XXI - Flyye Swift Plate Carrier vs. Crye JPC
Da der Preis des originalen Crye Precision JPC beständig in die Höhe schnellt, werden natürlich auch die Klone stetig attraktiver.

Nach den bereits vorgestellten Versionen von Emerson und TMC, welche beide eher mittelmässig waren, stelle ich euch heute mal den Swift Plate Carrier von Flyye Industries vor, der m.M.n. der aktuell beste Nachbau des minimalistischen Plattenträgers ist.

Insgesamt von mir jedenfalls die Preis/Leistungs Empfehlung schlechthin!

Amazonlink zum vorgestellten Flyye Industries Swift Plate Carrier: Flyye Swift Plate Carrier

Kamera: Canon S120

Weitere Infos auf: www.sas-v.de

SAS-Vogtland auf Facebook

Schaut auch bei unserem Partner-Team TATA-Impact vorbei!
von Capere - vor 6 Jahren - 31 Views

Ist von uns auch als beste Alternative zum originalen JPC empfunden worden.
gibt es überhebt schlechte Erfahrungen mit Flyye(für den Preis)?
Wie kam es das du den Flyye in die Hände bekommen hast, da du ja schon einen Crye hast?:)


Der alte von F-02. ;)

Flyye stellt definitv durchaus brauchbare Sachen her. Nutze selber die ein oder andere Pouch, die Suspender und den EDC Hydration Pack. Das Material an den Schultern ist Hypalon und wird auch bei Schlauchbooten verwendet.


Ich hab ja keine Ahnung, wie Du auf den Preis von über 400,-€ kommst, aber bei Crye selber stehen die JPCs für 248,80 $ auf der Speisekarte...

LG

d0c


Dann bestell mal in den Staaten und zahl neben Versand und anfallender MwSt. auch noch die Zollgebühren. ;)

Der Preis in Deutschland beträgt aktuell deshalb 430€:
http://www.tacwrk.com/crye-precision-jpc-jumpable-plate-carrier-coyote-10296


OK, da ist was dran! Bei Nightgear für 320 € gesehen... UK, also außer Porto nix mehr.


...ähm wollte eigentlich sagen, bei mir für 400,- € ;-)


so wie das aussieht, kann man den direkt bei crye nicht mehr beziehen, da die die internationalen händler haben.


Na dann eben in UK bestellen....

Anzeige