Hallo,

ich spiele seit kurzer Zeit nun Sniper und habe mir selber eine Ghillie Jacke + Kopfbedeckung gebastelt. Waffe wurde ebenfalls getarnt (s.bild).

nun habe ich das Problem dass ich einen Platz brauche um meinen Waffenholster zu befestigen wo ich schnell und easy dran komme ich dachte an ein Bein Holster, Magazine sollten ebenfalls dran befestigt werden können. Keine Sorge Hose und Schuhe werden noch gekauft das bleibt nicht so, falls ihr ansonsten noch Verbesserungsvorschläge zu meinem Ghillie habt haut raus

Danke im vorraus ! ;)



(74 Posts)

(nachträglich editiert am 25.11.2021 um 11:51 Uhr)

Da bietet sich ein Hartschalenholster an, das an einer amomax dropleg Platte befestigt wird. An der Platte hast du 2 Plätze für magazinaufnahmen dran. Du kannst das Holster auf der Platte rotieren (wird mit zahnkränzen arretiert) sodass du deinen Griffwinkel hast.

Das Holster und die magazinhalter musste eben deiner Waffe entsprechend besorgen :)

 

https://www.begadi.com/amomax-hartschalen-dropleg-beinplattform-schwarz-am-dlp.html

Dropleg auf beiden Beinseiten, auf Seite des Schussarms für Holster+Waffe und auf der anderen Seite für zusätzliche Magazine.

Amomax Dropleg:

https://www.sniper-as.de/amomax/drop-leg-platform-fuer-holster-black

(Die Anbringung auf dem Foto ist natürlich idiotisch und gehört so nicht)

(3878 Posts)

(nachträglich editiert am 25.11.2021 um 12:12 Uhr)

Wenn du viel hockst oder liegst hat bei mir ein Bein bzw gürtelholster nicht gut funktioniert. Auf der Brust war es unangenehm beim Wegducken und tiefliegen, Anlegen.

Hab mich letzendlich für ein Achselholster entschieden, da kommt man in allen Positionen gut und bequem dran.

Ist sogar fürs Autofahren geeigneter (natürlich nur auf Spielgeländen).

Wer jetzt blabla mit Schnelligkeit und umgewöhnung macht: Kann man Lernen und man wird genau so Schnell.

Würde am Oberkörper sehr ungerne was befestigen da die Jacke selbst gebastelt ist. Das ist lediglich eine Felljacke wo ich ein Nagelnetz rangeschnürt habe und mein ganzes Tarnmat. drauf geklatscht habe.

(1775 Posts)

(nachträglich editiert am 25.11.2021 um 12:39 Uhr)

Auch auf die Gefahr hin mich unpopulär zu machen:
Ich rate dir von allen Drop Leg Plattformen, Schulterholstern und vor allem beidseitigen Trageweisen ab.

Meiner Erfahrung nach hast du den besten Tragekomfort bei einem Holster auf Mid Ride. Du kannst auch Drop Leg Holster für Mid Ride selbst modizieren, indem du die Gürtelschlaufe so kurz wie möglich ziehst und, insofern vorhanden, das obere Gurtband, das am Bein befestigt wird, entfernst. (Beispielbilder; noch mehr Bilder) Dazu empfehle ich einen festen Gürtel, der für das Tragen eines Holsters ausgelegt ist, z.B. ein Riggers Belt oder ein entsprechender Gun Belt. Ein normaler Hosengürtel ist nicht steif und nicht breit genug.

Zusatzmagazine solltest du ebenfalls nicht am Oberschenkel tragen. Ein ganz einfacher Grund: überlege dir einfach mal wie du dich beim Nachladen der Waffe verkrümmen müsstest um an die Ersatzmagazine heranzukommen. Hier empehle ich zwei kleine Magazintaschen am Gürtel.

Um das ganze mit dem Ghillie zu kombinieren kann ich dir dazu raten an der Vorderseite weniger Tarnmaterial zu befestigen. Dein zusätzliches Equipment hat den Preis von weniger Gestrüpp am Ghillie, dafür aber dann guten Zugang zu Waffe / Magazinen.

Da bin ich gleicher Meinung mit Nerdy.

Oberschenkelplatten behindern nur beim Laufen und sind unpraktisch wenn man dran muss. Alles schlackert rum und sitzt zu tief gerade wenn man liegt.

Mid length ist auch meine bevorzugte Art und Weise. Allerdings in Verbindung mit Battlebelt und Plate Carrier. Aber wenn’s an den Gürtel soll und nicht auf der Hüfte liegen soll, ists die beste Variante.

Trageweise steht und fällt etwas mit der benutzen Kurzwaffe.

Eine MK23 mit Schalldämpfer ist zB zu lang um sie auf der Brust zu tragen.

Tu dir aber einen Gefallen und kauf ein vernünftiges Holster. Keine Cordura Stoff Holster. Da ist ein Verlust der Waffe, mindestens des Magazins, vorprogrammiert.

Auch die billigen Plastikholster lösen sich gerne mal von der Montageplatte. Gerade wenn man drauf liegt.

Deshalb wenn Drop leg, dann HSGI Padded leg panel

Diese sitzen auf höhe wie Mid oder low ride Holster und alles ist tutti.

Ich hab das Holster für die Mk23 unter meiner linken Achsel. 
es stört nicht beim liegen und ich kann über Kreuz recht einfach ziehen. 

+1 für Mid Length Holster

Musst du aber selber ausprobieren, was dir am besten passt.

Ein ordentlicher Gürtel ist ein Muss (steif muss er sein).

Ohne Hosenträger gehe ich auch nicht mehr aus dem Haus. In der Regel nutze ich die einfachen elastischen BW Hosenträger zum anknöpfen. Knöpfe nähe ich mir selber an die Hose wenn nicht schon vorhanden.

Wenn du ein Sniper bist, der wirklich auf dem Boden liegt und kriecht würde ich von Hüfte/Beinholstern abraten. Damit schaufelst du beim kriechen nur wunderbar Dreck und Laub in deine Pistole. 

Besser wäre da eine kleine kompakte Pistole, dann einfach in eine Tasche oder in ein im Hosenbund getragenes Holster an deinem unteren Rücken. 

Vote for nix ans Bein!

 

Ich hatte bei meiner msr damals ein Hartschalenholster an den Schaft geschraubt, wird das ganze Ding zwar noch schwerer war aber witzig

Nochmal früher hatte ich am holzschaft ein Universalholster mit Riemen dran gemacht.

Nur als Anregung, mit ghillie könnte das aber nicht so gut funktionieren




Anzeige