Seite: 1 2 3

Hallo.

 

Ich hätte gerne mal eine MP5. Leider gefällt mir nur die SD Version mit Schiebeschaft. Ich habe leider keinen Shop gefunden, der noch eine im Programm hat.

Habt ihr noch ne Idee.

 

Suche so etwas : https://airsoft2go.de/airsoft-waffen/s-aeg/mp5/3068/mp5-sd3/

Shop-gun und Begadi haben eine...

(347 Posts)

(nachträglich editiert am 26.06.2020 um 19:26 Uhr)

Begadi.com hat seit kurzem eine MP5 SD6 mit Core EFCS im Angebot für sehr übersichtliches Geld.

Außerdem hat Shop-Gun.de die SRC MP5 Modelle im Programm.

 

Edit:

Haha Silvio, zwei Blöde ein Gedanke!

Danke euch für den Tipp mit Begadi. Sogar mit neuem Core System!!!

Komischerweise habe ich bei Begadi geschaut und nix gefunden. Weder über die Modellsuche direkt, noch über den Suchbegriff "MP5".

 

Aber egal, bin jetzt glücklich und bestelle sofort.

 

Gruß

Wann hast du gesucht? Ist gestern oder vorgestern erst reingekommen.

Da bin ich ja beruhigt. ;-)

Dachte schon, ich hätte was mit den Augen.

Habe am Dienstag bei Begadi nachgeschaut.

Wenn sie ein paar Skirms hinter sich hat, bitte einen Testbericht schrieben... Bin sehr neugierig ob die was taugt oder man auf die ICS warten sollte.

(226 Posts)

(nachträglich editiert am 30.06.2020 um 19:39 Uhr)

Habe sie heute erhalten. Echt flott die Jungs von Begadi.

Ein paar Dinge die mir aufgefallen sind.

Ansprechverhalten lange nicht so flott wie zB einer Ares Amoeba. Entspricht ehr einer klassischen M4 mit normaler Switch Unit. Mir gefällt das besser, soll ja eine echt Waffe "simulieren" und keinen Trigger am Gameboy ähneln.

Klangbild ist schön dumpf. Es rappelte auch ordentlich. Fast ein elektronisches Blowback.;-)

Kommen wir zum negativen. Feuerwahlhebel rastet im Einzelschuß nicht sauer ein. Liegt die Waffe vor einem und man nutzt Daumen und Zeigefinger und dreht langsam, kein Problem. Im Anschlag nur mit Daumen, keine Chance. Hebel springt über Einzelschuß und bleibt vor Dauerfeuer stehen. Mit viel Konzentration bekommt man es hin. Aber aus der Situation heraus, vergesst es. Werde die Begadi Jungs mal anschreiben.

Ist meine erste MP5 daher verzeiht mir das Folgende: Feuerwahlhebel stört in Stellung Dauerfeuer am Zeigefinger, da Hebel dahin zeigt wo Finger "ruht". Das ist umso störender, da dieser nicht sauer rastet. Hebel ist auch etwas komisch in der Bedienung, da er sich exzentrisch um seine Achse dreht.

Um den Akku einzulegen, muss der Handschutz entfernt werden. Dazu müssen zwei Pins heraus gezogen werden. In der Bedienungsanleitung "Release Button" genannt. Habe gedrückt wie ein Ochse.;-) . Diese Pins stecken in einem Gummiring um sie zu fixieren. Pin muss mir den Fingernägeln heraus gepopelt werden. Mit Handschuhen unmöglich. Ist zukünftig bestimmt das meist verkaufte Ersatzteil, da es im Feld schnell verloren geht.

Meine Akkus passen nicht. Muss mir erst mal ein Tripple-Stick besorgen, der um den Lauf herum passt.

 

Anbei ein paar Bilder zur Verdeutlichung.



Grüße,

das mit den Pins ist schon so seit Marui die MP5SD auf den Markt gebracht hat und alle Hersteller, mit Ausnahme von SRC, haben das so übernommen. Bis jetzt habe ich noch keinen Pin im Spiel verloren.

Ich hatte vergangenes Wochenende schon die Möglichkeit meine zu testen. 

Ansprechverhalten ist mit 11,1V Lipos in Ordnung, der Klang der Box schön dumpf. 

Das Hopup verstellt sich beim schießen, was sich durch einen kleinen Oring unterm Einstellarm beheben lässt. Energie lag bei 1,6J @0,3g BB's. Reichweite und Präzision sind mehr als ausreichend. 

Kurze 3er Sticks passen in den Handschutz, das herauspopeln der beiden Pins gestaltet sich als...nennen wir es Geduldsspiel. 

Ersatzmagazine sind bereits auf dem Weg, kommendes Wochenende wird weiter getestet. 

Der moderne Navy Type Feuerwahlhebel ist ziemlicher Krebs. Das ist bei allen Mp5 Varianten so. Die exzentrische Drehbewegung wirkt, als wäre das Teil schief zusammen gebaut. Das gehört allerdings so. Dazu kommt, dass der linke Hebel, also der, den man als Rechtshänder mit dem Daumen bedient, mit einer winzigen Madenschraube an einer winzigen D-Welle mir einer winzigen Anspiegelung angeschraubt wird. Die Verbindung lockert sich früher oder später. Beim altmodischen, nur einhändig bedienbaren SEF-Griffstück ist das deutlich besser gelöst.

Ist aber nichts neues. Das war schon so bei Marui, CA, Ics, und jetzt halt auch bei Cyma. Werde mir das Teil trotzdem noch holen. Und mal sehen, vllt. passt ja das SEF-Griffstück von ICS oder Classic Army.

Ich habe um 20:10 ein Antwort auf meine Mail erhalten, mit der Bitte um ein kurze Telefonat morgen. DAS ist Kundenservice, mein lieber Mann.

 

 

Könntest du mal Detailbilder von dieser Stelle macht, wenn der Schaft und die Rückenplatte abgeschraubt ist?



(226 Posts)

(nachträglich editiert am 01.07.2020 um 21:00 Uhr)

Sorry, aber ich werde die MP5 nicht sofort zerlegen. Evtl geht die sogar zurück. Vielleicht habe ich ja auch einen Rückläufer bekommen. Die Stelle rund um den Feuerwahlhebel glänzend stärker als der Rest. Fettfinger?

Das würde auch zum nächsten Defekt passen nachdem ich die MP5 heute zu ersten mal nicht "trocken" ausprobiert habe.

Der Schaumstoff im Schalli war verdreht und hat dadurch die BBs gegen den Ausgang vom Schalli gelenkt. Das Ergebniss war ein Splitterregen der die Waffe verließ. Gut zu erkennen an der blanke Stelle. Kann mir nicht vorstellen, dass dies beim Schießen durch den Chrony nicht aufgefallen ist.



@Dezi,

welche Mags hast du genommen?

Seite: 1 2 3



Anzeige