Warum wird in Joule gemessen und nicht die fps/- m/s
Seite: 1 2 3

Warum Mist man auf Feldern in Joule und nicht in fps wie z.B beim Paintball.

Irgendwie hat man mit schweren kugeln doch einen Nachtteil oder nicht ?

Die 0,10-0,20g reißen es jetzt nicht so raus nach 10m Sicherheitsabstand.

 

 

Weil es jeder Spielfeldbetreiber anders regelt?

(252 Posts)

(nachträglich editiert am 15.04.2019 um 19:31 Uhr)

Ich denke weil es einfach aus dem Gesetz übernommen wird. Da wird ja die 0,5J Grenze erwähnt.

Gegenfrage: würdest Du lieber von einem 50 km/h Tischtennisball oder einem 50 km/h Golfball getroffen werden?

"Gemessen" wird im Chrono immer die Zeit pro definierter Weg Strecke, ergo Geschwindigkeit. Die Energieangabe macht Sinn, weil sie das Ausmaß des Schmerzes wiedergibt...

Zum ersten Teil der Frage: Weil bei konstanter Energie die Austrittsgeschwindigkeit eine Funktion der BB-Masse ist (E = 1/2*m*v^2). Das heißt, würde man nur die Geschwindigkeit begrenzen, könnte man einfach mit extrem schweren Kugeln chronen und dann im Spiel leichtere verwenden, und so "legal" mit extrem hoher Energie spielen, welche sich dann in mehr Durchschlagskraft/Schmerzen bemerkbar macht. 

Da ich mal vermute, dass die Kugeln beim Paintball alle eine ähnliche Masse haben, ist das Messen der Mündungsgeschwindigkeit in diesem Fall äquivalent zum Messen der Kugelenergie (wobei bei uns streng genommen ja auch die Geschwindigkeit gemessen und dann die Energie gemäß obiger Formel berechnet wird).

Dass 0,1-0,2g Unterschied nichts ausmachen, stimmt so nicht ganz. Mal angenommen du hast eine Airsoft die 400fps bei 0,2g macht (müssten so ca. 1,5J sein), und eine, die 400fps bei 0,4g macht, dann hat letztere laut obiger Formel die doppelte Energie, also falls meine 1,5J für die erste stimmen 3J

(2256 Posts)

(nachträglich editiert am 15.04.2019 um 19:42 Uhr)

Und wir leben Gott sei dank in einem Metrischen Land. Meilen, galonen, Fuß und solche Dinge möchten wir hier nicht.

Und das nur in Joule gemessen wird stimmt so auch nicht.

Mahlwinkel misst soweit ich mich erinnern kann in m/s bei 0,2er BBs.

Irgendwer hat auch schon mal ft/s gemessen aber auch bei 0,2ern.

Aber die Grenzen sind immer entsprechend ausgelegt und somit vergleichbar und auch somit egal.

[Post von M3W (15.04.2019 19:48) wurde als "falsche Information / Halbwissen" markiert und daher ausgeblendet]

Weil Joule deutlich aussagekräftiger ist. 

 

Wo siehst du bitte den Nachteil bei schweren Kugeln? 

Die Energieangabe ist in der Regel unabhängig vom Kugelgewicht, was das Chronen erleichtert, wenn jeder mit anderen BBs spielt. Paintballs sind idR. doch gleich schwer oder? Da gibt es doch keine leichten und schweren. 

Mann könnte mit FPS chronen allerdings müssten dann alle am besten mit 0,2g Chronen oder zumindest mit gleichen gewichten um ein einheitlicheres ergebnis zu erzielen.

da von 0,2-0,46g gespielt wird ändert sich dabei natürlich auch die Mündungsgeschwindigkeit.

bei 2J mit 0,2g hätte man rechnerisch ca. 464 FPS

Bei 2J mit 0,43g wären es  ca. 316 FPS.

so ist es natürlich nciht so einfach möglich die Leistung Genau und schnell zu ermitteln.

Bei J ist es einfacher Chrono einstellen, Waffe liegt unter dem wert und fertig. zudem ist der Jouclecreep da gleich mit drin. Ich hab schon Waffen gesehen die mit 0,2g 2J hatten und mit 0,32g z.b. knapp über 2,3J lagen.

Immer mit Spielkugeln Die J messen, dann ist man auf der sicheren seite das alles ok ist, einziger nachteil ist halt das spieler mit falscher kugelangabe die leistungen verfälschen können, aber wer sowas macht hat eigendlich nix auf dem Feld zu suchen.

Wenn es totaler Blödsinn ist, schlage ich folgendes vor:

Wir treffen uns irgendwo, ich bring Tischtennisbälle und Golfbälle mit. Du die Tischtennisbälle, ich die Golfbälle. 

(1842 Posts)

(nachträglich editiert am 16.04.2019 um 07:35 Uhr)

Ich würde mich opie gerne anschließen.

Wenn du uns nicht glaubst, probier es doch einfach aus. Schnack irgendwo jemanden mit ner HPA an, drück ihm 12er und 45er in die hand und sag ihm er soll die Waffe bitte mit beidem auf 400 FPS einstellen und dir beide male ungefähr auf die selbe unbedeckte (Kleidung ist wegen unterschiedlicher Faltenlage und Abstand zur Haut zu variabel) Stelle schießen. Aber nimmer ne Pinzette, Desinfektion und ein Pflaster mit. Bei über 3,3 Joule geht die 45er eventuell unter die Haut. Die 12er mit 0,89 Joule wird bisschen ziepen aber nicht mehr. Und mach ne Verzichtserklärung fertig. 

Edit: Aber ja. Mit schweren Kugeln hat man den Nachteil, dass die langsamer sind und das Ziel auf lange distanz ausweichen kann. Dafür fliegen sie weiter.

Weiter nicht zwingend

Meist aber stabiler und mit weniger streuung.

Knut, du kennst ja sicher auch das ATP. Gerade auf weite Entfernungen ist man mit schweren Kugeln schneller, relativ gesehen. Dass man bei unseren Kugelgeschwindigkeiten trotzdem ausweichen kann, ist eine andere Sache.

Seite: 1 2 3



Anzeige