Moin moin zusammen,

da ich mich langsam wieder an Airsoft versuchen möchte, will ich mich nun nach einer neuen SAEG als primär umsehen. Ich habe bereits eine Sekundär pistole mit <0,5J mit welcher ich vollkommen zufrieden bin. Allerdings besitze ich keine heile primär Airsoft. Ich habe 2x die G36 von Jing Gong, welche jedoch beide defekt sind wobei bei beidem das selbe kaputt ist. Zudem habe ich auch noch eine Cyma M4, bei welcher jedoch der stocktube defekt ist und außerdem hat die Cyma 1,7-1,8J was für mich aktuell ein klein ticken zuviel ist. 

Zudem weiß ich aktuell nicht was sich derzeit aktuell lohnt und bevor ich mich nach einer alten Ares G36K umsehe wollte ich hier einmal nach meinung Frage. Wenn ichs richtig sehe existiert die Ares G36 gar nicht mehr, so wie ich sie von ~2013 kenne oder?

Aber gut hier erstmal der Fragebogen:

 

1. Ich habe keine/ begrenzte/ umfassende Kenntnisse im AS.

Bislang leider nur selten gespielt, jedoch früher sehr ausgiebig Informiert. Allerdings habe ich keine ahnung mehr was derzeit aktuell ist.

1.1 Wie alt bin ich?  // 26Jahre

1.2 In welchem Land lebe ich, will ich spielen? 
Deutschland und ggf auch mal größere Events aus den Nachbarländern wie Österreich oder Niederlande.

2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?

150-300€ // gerne Vorschläge in verschiedenen Preisklassen machen. Alles über 500€ ist für mich jedoch absolut unrealistisch. 200-300€ sind für mich schon sehr viel.

2.1 Steht dieses Budget vollständig fur die Waffe zur Verfügung, oder muss davon mehr bezahlt werden? 


Akkus, anbauteile, ladegeräte etc sind sicherlich ebenfalls sinvoll und zumindest Akkus & ladegeräte sollten mit beachtet werden. Würde jedoch drüber hinweg sehen diese nicht in das Budget zu berechnen. Würde mich hier über passende vorschläge ebenfalls freuen.



2.2 Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen?

Muss selbst für das Budget erstmal sparen. Wenn mich jedoch etwas komplett überzeugt würde ich eventuell schauen dass ich erstmal meine M4 repariere um ggf 400-500€ zusammen zu sparen.


3. Was für eine Waffenart wünsche ich mir (Sturmgewehr, Scharfschützengewehr, Pistole etc)?

Sturmgewehr G36K oder M4

3.1 Wo möchte ich das Modell hauptsächlich einsetzen? Z.B. CQB, Woodland oder beides.

CQB(Ich weiß, kleineres wäre hier sinvoller, jedoch bevorzuge ich die G36K extrem)

3.2 Welche Mündungsenergie, min/ max in Joule?

1.3-1.6J sehe ich als ideal


5. Welche Antriebsart bevorzuge ich (Gas, CO², Strom, Federdruck, HPA, etc)?

Strom/SAEG. Bin für anderes ebenfalls offen, jedoch denke ich das Strom für den Anfang das preisgünstigste ist, auch wenn GBB natürlich geil wäre, aber dass ist wohl eher was für die Zukunft.

6. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

a) Vollmetall (Vollmetall sagt nicht viel über die Robustheit aus) 
3 // Metall wäre schon geil, da die Airsoft nicht nur stabil sein sollte, sondern auch etwas Gewicht haben sollte.

b) Präzision out of the Box
Habe lange keine hopup mehr eingestellt, wäre demnach schon sinvoll wenn die Präzision von anfang an brauchbar ist und auch abgesehen vom hopup einstellen sonst nichts beachtet werden muss 
c) Reichweite out of the Box
Ehrlich gesagt habe ich kein gefühl mehr für reichweite. Glaube mehr als 50M ist wohl nicht sonderlich realistisch. Da ich vermutlich erstmal auf kleineren geländen spiele muss diese auch nicht unbedingt sooooo extrem weit kommen
d) Haltbarkeit der Internals

Keine ahnung was das bedeutet

e) Verfügbarkeit von Ersatzteilen
5 // Ist mir sehr wichtig
f) Verfügbarkeit von Tuningteilen
1 // wenn die von hause aus gut funktioniert muss das nicht unbedingt sein.

g) Originalmarkings

keine ahnung was genau gemeint ist.

h) Qualität der verbauten Teile

Bitte keine Jing Gong mehr bei welcher die Hopup unit nach dem ersten game zerspringt.
i) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen

5) wäre mir schon wichtig. Immerhin möchte ich eine M4 oder G36 auch wegen dem detail haben


j) Robustheit des Bodys

5) Sollte schon stabil sein


k) Echtholz (wenn Holzoptik gewünscht)

1) da ich keine AK möchte spielt es hier glaube auch keine rolle


7. Was wünsche ich mir an Extras? (z.B. EFCS/ETU (Steuerchip), MosFet, Microswitch, Railsystem/Keymod/M-Lok, Hülsensystem, Dual Power, Airstock, Federschnellwechselsystem, Split-Gearbox, etc...)

M-Lok wäre glaube ich die bessere wahl, aber ist kein muss. MosFet will man vermutlich auch nicht mehr missen? Habe da aber ehrlich gesagt keine ahnunng mehr was sinvoll ist und würde euch vertrauen. Gerne auch mit verlinkungen zu videos welche mich auf einen aktuellen stand bringen. 


10. Ich benötige weitere Beratung bei, z.B. Magazinen, Akkus, Ladegerät, Zubehör, Anbauteilen, etc?

Relativ, denke hier gibt es viele Beiträge oder auch Videos auf YouTube, welche das wissen gut vermitteln. Freue mich jedoch über vorschläge über deutschsprachige kanäle.

11. Ich habe noch folgende Fragen:

Welche marken kann ich aktuell allgemein vertrauen? Früher hatte ich halt Ares im kopf

 

Danke schonmal im voraus <3

Was ist denn an den JG kaputt?

Und was die Energie angeht, die lässt sich leicht reduzieren.

Thema Metall: ich für meinen Teil bin überzeugter Kunststoffbody Fan (außer bei AK).

Fast alles an Metall was ich erlebt habe war nur teurer, schwerer und empfindlicher. Schlicht weil es Zink Alu Metall war.

Preis: du hast bereits Geräte. Garantiert laden die sich ohne großen Aufwand reparieren. Dann kaufst du dir vernünftige LIPO Akkus und ein Ladegerät und gehst spielen.

Dann siehst du was du haben willst, brauchst und wieviel Zeit du hast.

Hpa, geht bei 1000 Euro los.

Ich würde hier die Arcturus Hybrid mal in den Raum werfen , von begadi. Mit Upgrade auf 1,4-1,5j bist du da bei 330€ bekommst aber wahrscheinlich das beste was du für das Geld raus holen kannst. Upper in Lower sind zwar aus Kunststoff jedoch absolut hochwertig. Ich hatte bspw ein G36 von S&T und war damit nicht unbedingt zufrieden. Performance war nicht soo geil im Vergleich zur Arcturus bspw und auch viel wackeliges Kram. 

Ich muss ehrlich sagen , das Budget gibt da auch nicht sonderlich viel her. Das günstigste wäre je nach dem natürlich einfach eine der vorhandenen Waffen zu reparieren (ggf eben Upgraden). 

(566 Posts)

(nachträglich editiert am 19.02.2024 um 07:48 Uhr)

Das Budget ist wirklich nicht hoch, da würde ich auch die vorhandenen reparieren.
Schau mal, welche Joule Grenzen auf dem/den CQB Feldern gelten, die dich interessieren, mehr als 1,2J ist es meistens nicht, oft auch darunter.  Grundsätzlich kannst du CQB auch mit einer AEP ohne Nachteile spielen, die Kürze ist sogar ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Zum Thema M4 oder G36: ich würde immer ein M4 nehmen, auch wenn die klappbare Schulterstütze ein Vorteil ist. Bei den G36 ist eine V3 Gearbox verbaut und die haben keinen schönen Abzug sondern sind schwammig - auch die mit Core von Begadi. Kann man ändern, kostet aber 100 Euro für ein geeignetes EFCS mehr. 

(5922 Posts)

(nachträglich editiert am 19.02.2024 um 09:17 Uhr)

Bist doch mit Jojo befreundet. Schick im die Knarren rüber und er möbelt dir die up to date auf.

Bei G36 gibts nicht so viele möglichkeiten. Wenn Markings geht nur Umadrex und innen komplettsanierung. Ne Ares zu finden ist die Suche nach nem Einhorn, die neuen sind von der QS Mist. Cyma, JG und co sind solide, mehr auch nicht. Begadis hat noch ein bisschen Elektronik Schnickschnack, da auf jeden fall den variohead, wenn drin, rausschmeißen!

(6 Posts)

(nachträglich editiert am 19.02.2024 um 19:16 Uhr)

Danke schonmal für die Antworten.

Und ja reparieren lassen sich alle. Bei der Jing Gong G36 ist halt das teil kaputt, welches die Hop Up Unit hält. Weiß jetzt leider nicht den namen von dem bauteil, jedoch wird die Hop up unit dort zusammen mit dem lauf rein geschoben und verankert wobei dort Spannung mit einer Feder aufgebaut wird. Jedoch ist dort das plastik gebrochen, sodass die Hop Up Unit dort nun raus rutscht. Habe dies schonmal repariert und wieder den selben fehler bekommen. Habe mir irgendwann die Jing Gong nochmal gebraucht hier auf ASVZ gekauft, welche jedoch ebenfalls defekt war bzw den selben fehler hatte, auch wenn hier mit ein Abstandhalter etwas improvisiert wurde was jedoch auch nicht Ideal ist.

Allerdings würde ich die Jing Gong nur noch als Deko hier haben wollen und ggf als zusatz, wenn man Freunde mitspielen wollen, welche Interesse am Airsoft haben, allerdings selbst kein oder nur wenig Equipment haben. Immerhin hat die ja auch nur unter 0,5J. Inzwischen ist dort aber auch noch mehr kaputt, auch wenns nur kleinkram ist wie stecker, buchsen, leitungen und sicherung die ersetzt werden müssen.

 

Bei der M4 brauche ich eigentlich wirklich nur eine neue Stocktube und ggf Stock, da die stocktube komplett in der stock fest klemmt und nicht mehr raus kommt, da ne schraube dort verhakt ist und blockiert.

 

Ohne aktuelles wissen hätte ich vermutlich auch an die S&T gedacht, jedoch lese ich hier viel schlechtes und ihr bestätigt dies ja auch etwas. Ich hab gesehen, dass es von cyma eine G36 gab, jedoch scheint diese wohl auch nicht mehr erhältlich zu sein, wenn ichs richtig sehe?

 

"Ne Ares zu finden ist die Suche nach nem Einhorn"... Hätte inzwischen auch schon an eine gebrauchte G36 von Ares gedacht. Denke die M4 ist schon ganz solide, wenn diese wieder heile ist, auch wenn ich diese ggf mit was neuem ersetzt hätte wenn ihr was gutes in dem Preisbereich nennt.

Die Arcturus Hybrid M4 wirkt auf dem ersten blick jedenfalls Interessant, auch wenn ich ohne große Erfahrung wohl keinen großen unterschied zu meiner M4 merken werde. Bei einer G36 sähe es dann wohl doch anders aus, auch wenn es da eher nur optischer Geschmack bei mir ist.

 

Werde jedoch wie Ja Go sagte mal Jojo anhauen. Habe ihn da zwar auch schon im Kopf gehabt, jedoch weiß ich ja was an der M4 kaputt ist und dass die recht einfach und günstig wieder repariert werden sollte, wenn ich an eine neue stock Tube rankomme. Aber da ich ihm ja beruhigt auch etwas mehr Geld in die Hand drücken kann um dort noch ein paar zusätzliche Anpassungen zu bekommen, welche ich selbst auch nicht vornehmen könnte ist dies eventuell wirklich die beste Option

 

EDIT:
Habe grade gemerkt, dass meine M4 gar nicht von Cyma sondern die "Begadi M4 Sport" ist. Allerdings sind ein paar teile scheinbar von der G&G M4 und im Kauftitel wo ich die M4 gebraucht gekauft hatte stand "cyma m4". Das Original schien jedoch die Begadi M4 Sport zu sein. 

Als ich meine ARES G36 verkaufen wollte, hat sich keiner interessiert. Also hängt sie noch immer an der Wand und verstaubt.

Das Kaputte Ding ist garantiert die Laufaufhängung. Es ist eine Kopie der TM Version. Dort wurde aber besser Plaste genommen und ein kurzer Lauf. Drehmoment und so.

JG hat gesagt: billig? willig! und es musste unbedingt ein deutlich schwererer Lauf (k und l) sein und man hat sich bestimmte "Verstärkungen" erspart. Ergebnis: eine Sollbruchstelle, die man für (damals) 10-15 Euro immer mal reparieren konnte...

 

Also wenn du Sie immernoch los werden willst und der Preis im rahmen ist... Ich hätte jedenfalls Interesse, auch wenn es ich es mir wohl erst gegen April/Mai leisten kann :P 

Und ich weiß nicht ob man es laufaufhänfgung nennt

Screenshot202024-02-1920201427.png?ex=65e61dcf&is=65d3a8cf&hm=0a6fa8d41c0368afc14eaffd1377a74483857d0f44d1ff5c5f03b0eaae683af0&

20240219_201207.jpg?ex=65e61d41&is=65d3a841&hm=8c61458be45f9865a1e0fc7a0f5cf3565e4e8ba2c9df8a3e3047837ade5d4413&

 

Also wenn es das teil irgendwie aus Metall bzw in stabil gibt würde ichs jedenfalls auch noch irgendwann reparieren wollen. Allerdings würde ich selbst eher seltener mit der spielen, weils halt ebend nur <0,5J ist. Wäre natürlich trotzdem schön, wenn diese heile ist um diese ggf auch mal verleihen zu können oder auf kleinen Spielfelder zu nutzen

https://www.evike.com/products/53814/

 

Metall macht nicht viel Sinn. Denn dann bricht der nächst schwächer Punkt...

 

Verkaufsverhandlungen bitte per PN. :)

Ich würde ja versuchen, die Einzelteile / Wracks zu verkaufen für ein kleines Geld. Alle zusammen heben dein Budget vllt. noch etwas. Ich mag es aber auch, "aufgeräumt" zu haben und mich ganz auf die wenigen Schmuckstücke zu konzentrieren, die ich besitze und die in Schuss zu halten.




Anzeige