E&L AKS74U Dust Cover Pin, Hilfe...

Hi zusammen,

ich bräuchte eure Unterstützung. Ich möchte gerne bei meiner E&L AKS 74U der/die/das Dust Cover abnehmen und durch eine Version mit Top Rail ersetzen. Sehr wahrscheinlich werde ich das neue Teil etwas anpassen müssen aber....

Dafür müsste ich erstmal das Originalteil abbekommen :D 

Hat jemand einen Tipp, wie ich den Pin rausbekomme, der das Teil an Ort und Stelle hält? Sieht theoretisch so aus als könnte man es durch drücken, aber sanfte Gewalt von Team Hammer&Pin-Pusher war erfolglos... Bin mir gar nicht so sicher, ob es nicht vielleicht vernietet ist :/

Dachte ich frage doch lieber einmal nach, ob jemand da schon Erfahrungen mit gesammelt hat, bevor die Gewalt weniger sanft ausfällt.

Vielen Dank vorab!

 



(9 Posts)

(nachträglich editiert am 19.01.2023 um 14:47 Uhr)

Hab das Ding selber noch nicht abgenommen, aber laut Explosionszeichnung (hier bei Begadi (Teil 24): https://www.begadi.com/catalog/sheets/begadi_sheets_EL-A104-B.pdf)

ist  das wohl einfach nur ein Pin den man rausschlagen können müsste. 

Bei meiner sieht es aber auch irgendwie recht "fest" aus, vielleicht ist es tatsächlich noch zusätzlich vernietet

Danke für den Link!

D.h. zumindest theoretisch ist das ein bewegbares Teil...

Habe zwei E&L AKs und die auch noch nie raus bekommen. Da "mehr Gewalt" häufig auch zu "kaputt" führt, habe ich die zuletzt einfach dran gelassen. 

 

Hammer, Treiber, raushauen


(nachträglich editiert am 19.01.2023 um 18:13 Uhr)

Igor was du auch machen kannst ist die Orginal Visierung mit nem Dremel etwas bearbeiten und dann ne B13 von Zenitco dran machen. Dann hättest du zwar die Orginal Visierung nicht mehr, hättest aber auf deiner Rail weeiiitaus mehr Platz um Visiere oder so drauf zu Montieren. Andernfalls versuchen den Pin mit nem Stifttreiber und Hammer raushauen.

 

Ich würde ja gerne von Zenitco eine B13 an meiner E&L Montieren, wäre da nicht die Original Visierung im Weg, weiß einer wie man die am besten oder zum Stück weg bekommt, das da ne B13 drauf passt, sodass sich der Gehäusedeckel noch schließen lässt? Wäre über einen Rat sehr dankbar. 

 

Hätte auch ein Foto parat, aber ich kanns grad ned hochladen..denn dann kommt diese Fehlermeldung

"Diese Seite funktioniert nichtwww.airsoft-verzeichnis.de kann diese Anfrage momentan nicht verarbeiten.... 

HTTP ERROR 50 0" 

 

Einen angenehmen Abend wünsche ich. 

Hat geklappt, der Pin war etwas aufgepilzt und daher sehr fest drin. Ich habe mit dem passenden Bohrer ca. nen halben Millimeter Material abgetragen und siehe da, Treiber und Hammer machen mit wenig Aufwand den Rest




Anzeige