Hallo, bin erst seit kurzem Airsoftspieler und habe 1 Frage:

1. wie ist das wenn man mit seiner Airsoftwaffe in ein anderes Land (z.B Japan) umzieht, weiss da jemand wie das mit dem Zoll abgeklärt ist wenn man die mitnehmen will? Ich habe mich schon selbst mit den Gesetzten auseinander gesetzt aber leider nur so schwammige Gesetze gefunden die mir leider nichts konkretes mitgeteilt haben. Habe auch schon mit dem Zoll telefoniert, die konnte ten mir das leider auch nicht genau sagen. Deshalb wollte ich jetzt fragen ob jemand hier Ahnung hat.

 

Hier gibt es wie immer keine gültige Rechtsauskunft, am besten da fragen, wo die Ausreise beantragt wird und nach der zuständigen Stelle fragen. 

Ganz einfach: Du wirst dich dort an das geltende Recht halten müssen.

 

Da du Japan als Beispiel gebracht hast: In Japan ist 1J max. und es dürfen nur leichte Metalle für das Gehäuse zum Einsatz kommen.

Was die noch für Regeln haben, kannst du sicher Ersuchmaschinen.

Für England musst du im "Verein" sein sonst darfste nur bunte Dinger haben. In China ist der Besitz schon verboten. Nordkorea übrigens auch...

Afghanistan, ist das ganze Thema glaube doch recht egal, solange du einen Bart hast...

 

(48 Posts)

(nachträglich editiert am 26.05.2022 um 09:37 Uhr)

Wenn du nach Japan ziehst, ist es wohl einfacher und sicherer, du verkaufst deinen Kram hier und kaufst in JP neu ein.

(1917 Posts)

(nachträglich editiert am 26.05.2022 um 06:06 Uhr)

@Laserowl

je nach Modell/Hersteller, könnte man mit der Methode noch bei +\-0€ landen.

 

 

Geht es dir konkret um Japan oder irgendein anderes Land? Ohne Eingrenzung können wir dir keine zielführenden Antworten geben.

Fast immer dürfte es einfacher sein, deine Waffen hier zu verkaufen und im neuem Land neu zu kaufen.
Denn dann kannst du dir weitestgehend sicher sein das du legal bis.
Wie die Handhabung , transport, verwahrung etc geregelt ist, erfährst du am besten von dortigen Airsoftern.

In Japan dürfen sie max. 1j haben. Dessweiteren müssen sie so gebaut/konstruiert sein, dass sich daraus nicht ohne weiteres eine echte Waffe herstellen lässt. Führen ist in der Öffentlichkeit verboten. Gerade wegen Punkt 2 empfehle ich dir, entweder nur tokyo marui Modelle zu importieren (mit Anmeldung beim Zoll bei Abreise und ankunft) oder dich in Japan neu einzudecken. Kleidung, gear etc ist kein Problem. Bei Granaten wäre ich vorsichtig und lasse sie hier. 

Danke für die Tipps. Haben mir weitergeholfen.

 




Anzeige