(2 Posts)

(nachträglich editiert am 01.05.2022 um 15:48 Uhr)

Moin, hat jemand die SRC AKS-74N GBB und könnte mir da mal beim zerlegen behilflich sein? Obere Holzschaft sitzt so fest, dass selbst mit Werkzeug nur 5 Millimeter hoch kommen und dann ist das Teil wie Verkeilt. Habe auch schon eine einfache Lösung für den klappernden Gehäusedeckel, die schlechte Einführung der Magazine und der labbernden Visierung im Gegenzug parat!

Danke



Den Bügel drehen, bis die glatte Fläche zu sehen ist. Damit ist das Teil entriegelt.

Der Rest ist einfach fester weil Spielzeug.

Wichtig ist dass du den Kolben (Verschlussträger) raus hast.

Ich kenne den festen Sitz von LCT, da hat mir etwas Gewalt beim Entnehmen und Einsetzen geholfen.

Okay, danke erstmal. Ja SRC ist nicht gerade für seine Qualität bekannt aber die gängigen Probleme wie der wackelige Gehäusedeckel lassen sich schnell beheben und bei den Magazinen hat SRC selbst nachgerüstet und die Halterung aus Plastik durch Stahl ersetzt sodass da nichts mehr brechen kann. Zudem sind andere Hersteller überall seit ewigen Zeiten ausverkauft sodass man sich, wenn man unbedingt eine gbb ak haben will wohl erstmal mit diesem Hersteller vorlieb nehmen muss. Zu meinem Problem, habe alles gemacht, wie es gehört aber das Teil sitzt so fest, dass ich beim Hochhebeln eher den unteren Schaft abbreche anstatt den oberen zu lösen. Ich dachte da gäbe es einen Trick aber anscheinend ist das kein übliches Problem. Garantie habe ich keine, da ich schon ordentlich dran gewerkelt habe also bin ich dementsprechend am Arsch, wenn ich da jetzt was mit Gewalt abbreche. Ich werde sie Samstag mit zum Event nach Stelle nehmen, vielleicht kann mir vor Ort jemand behilflich sein. 

Wie sind eure Erfahrungen mit der AK74N GBB?

Bin am überlegen ob ich sie meiner Sammlung hinzufüge.

Finger weg von SRC GBB AKs. Ende der Durchsage.

(1114 Posts)

(nachträglich editiert am 20.09.2022 um 13:36 Uhr)

GBB AK ist Top Tier eigentlich nur GHK. Wobei die wohl in letzter Zeit auch Qualitätsschwankungen haben. Dafür kriegt man aber immer eine solides System mit massenweise Ersatz- und Tuningteilen, an dem man OOTB nur wenig machen muss (Stichwort HopUp und Feeding Lips). Gibts neu alle paar Monate bei KotZe (mittlerweile leider zu Mondpreisen) oder regelmäßig hier im Forum gebraucht. (Ja ich bin Fanboy)

 

WE ist bei der Verfügbarkeit zwar besser, halte ich persönlich aber nicht so viel von. Das ist aber total subjektiv.

 

Die neue TM GBB AK soll systemtechnisch (und somit TM-typisch) wohl auch top sein, im Gegensatz zu GHK musst du aber mit Plastik und Holzimitat leben und zahlst dafür trotzdem einen stolzen Preis. Ob das Ding überhaupt in D erhältlich ist weiß ich nicht.

 

LG

Jo B, hol dir da lieber ne E&L AK. Preisleitung bekommst du die bei Begadi schon ab 315 Euro! Das sind die 104 und 105er Modelle die aber ausverkauft sind. Es gibt aber die AK-74N, AK-74U, AKM, AK-12 und andere Modelle, einfach mal bei Begadi Stöbern :). Wenn es etwas günstiger sein soll und die AK nicht umbedingt komplett aus Stahl sein soll dann geht auch Problemlos ne Cyma. Zum Beispiel die AKS-74UN oder AK-74U für 224,90€.

 

 

VG 




Anzeige