Splinter Cell Sneaking Gear im Aufbau
Seite: 1 2
(19 Posts)

(nachträglich editiert am 06.08.2021 um 16:09 Uhr)

Howdy,

Ich hab mir mal gedacht ich zeige hier meine Liebe zu moderner Technik und suche noch nach Anregungen was man hier noch Sinnvolles ergänzen kann.

Ich möchte hier nichts Ersetzen, nur Ergänzen. Also, sowas wie Laserfallen, Geräuschgeneratoren oder sowas, um eben im Schatten vernünftig meinem Tom Clancy Fetisch fröhnen zu können.

Auf dem Bild zu sehen sind:

- F2000 von G&G mit integriertem ZF

- VP9 von VFC mit Schalli, macht was sie soll.

- Plate Carrier, keine Ahnung was für einer...Schwarz halt

- Handschuhe, Hose, Stiefel und Pulli schwarz

- Überkrasses Modern Warfare 2 Nachtsichtgerät für die Extra Portion Tacticool

- Endoskop um unter Türen durchzuspähen

 

Nicht auf dem Bild, aber vorhanden:
- Abseilgeschirr mit Seilbremse

- Toughbook mit RTL-SDR - Modul zum Abhören des Frequenzbereichs 30 Mhz - 4,5 Ghz

- ThinkPad mit Kali Linux um mich krass cool in Server reinhacken zu können

- Bewegungsmelder mit Geräusch

- LED - Blendgranate

 

 

Was ich suche:

Alles, um andere Spieler eher Indirekt in den Wahnsinn zu treiben. Also,

- Krachmacher, die mittels Fernsteuerung ausgelöst werden können

- Mini - Kameras, wäre Witzig sowas verschießen zu können.

- Magnetron mit Parabolantenne zum gezielten Stören elektrischer Geräte

- Lasermikrofon

- Wer nen gebrauchten EGLM Standalone hat

- Nicht tödliche Ringgeschosse gegen Highlander

 

Was ich NICHT Suche:

- ne andere Waffe

- Den Hinweis, das ich nicht so viel Quatsch mit mir Rumschleppen soll

- Die Erkenntnis, das ein F2000 aussieht wie ein Thunfisch

- Überteures Equipment, mir reicht das Spielzeug. Einfach weil ich alles was mehr als 200€ Kostet lieber in Kameraequipment stecke als in mein Zweithobby hier. Wer mir hier n GPNVG 18 empfiehlt fühle sich geohrfeigt!

 

Wie man sicher sieht, will ich so n bisschen Zocken wie in Splinter Cell. Macht echt laune, ich bin Fit genug um mich so zu bewegen und ich denke das Set hier ist jetzt nicht so sehr am Vorbild vorbei.

Die Five Seven hätte ich sogar auch, aber ich ziehe meine VP9 vor.

Wer sinnvolle Anregungen hat, dafür bin ich offen.



Ideen die ich direkt dazu habe:

Schalldämpfer auch ans Gewehr, einfach weil es mehr nach stealth aussieht.

Zweites Paar Socken über die Schuhe um Schrittgeräusche zu dämpfen.

Mini Kameras, jetzt nicht zum schießen, aber eine Drohne mit Kamera geht vielleicht in die Richtung. Evtl. auch zur Ablenkung.

(3193 Posts)

(nachträglich editiert am 06.08.2021 um 16:44 Uhr)

Ein paar Dinge solltest du bedenken.

 

- Krachmacher, die mittels Fernsteuerung ausgelöst werden können

-> Oft verboten, ähnlich wie Soundgranaten

 

- Mini - Kameras, wäre Witzig sowas verschießen zu können.

-> Gibts sowas?

 

- Magnetron mit Parabolantenne zum gezielten Stören elektrischer Geräte

-> Wer benutzt denn beim AS irgendwelche elektrischen Geräte, die es lohnt zu stören? 

Glaube auch kaum, dass es erlaubt sein wird sowas zu benutzen.

Aber ein aus Interesse, was kann man damit alles blockieren?

 

- Lasermikrofon

-> Vielleicht ein lustiges Gadget, aber die meisten Teams/Spieler bekommen es ja nicht mal hin ordentlich zu funken oder sich abzusprechen. Da wird es nicht viel zu hören geben.

Aber für Milsims vielleicht ganz lustig für Missionen.

 

- Wer nen gebrauchten EGLM Standalone hat

 

- Nicht tödliche Ringgeschosse gegen Highlander

-> Wird nicht erlaubt sein

 

Das Hauptproblem für solche Gadgets wird sein, dass sie nicht erlaubt sind.

Falls doch hast du zB bei Drohnen das Problem, dass die früher oder später jemand abschießen wird.

Bei Bewegungsmeldern etc. (abgesehen von der Nützlichkeit) das gleiche, oder mit bisschen Pech werden die, oder andere Sachen die unbeobachtet rum stehen, einfach mitgenommen.

Ich finds immer cool wenn sich jemand mit seiner Ausrüstung viel Mühe gibt, aber erwarte dir nicht zu viel davon.

Auf den meisten Spielfelder ist nicht viel mit schleichen und flankieren.

 

Um nicht ganz OT zu sein, wie wäre es mit einem Granatwerfer, der Rauchgranaten verschießen kann?

(19 Posts)

(nachträglich editiert am 06.08.2021 um 16:55 Uhr)

Rauchgranaten hatte ich noch nich! Danke!

Naja, ich hab schon Drohnen..von Billig (DJI Mavic Pro) bis abartig Teuer (DJI Inspire 2,) sind die alle durchaus dazu imstande, auch aus einer Höhe zu operieren wo keine Airsoft mehr hinkommt. Jedenfalls nicht so, das man etwas so kleines und schnelles wie diese Geräte trifft.

Mit Krachmacher hab ich an sowas Gedacht wie ne Bluetooth - Box, nur eben...Rugged und Tacticool. Sollte ja völlig reichen, da den Darkwing Duck - Soundtrack losdudeln zu lassen um Leute zu irritieren. Wer davon nen Herzinfarkt bekommt hat auf nem AS - Gelände auch nix mehr verloren.

Der Magnetron, das Teil in einer Mikrowelle, macht ziemlich witzige Sachen mit Elektronik. Die Parabolantenne sorgt dann dafür, das die EM-Strahlung in eine bestimmte Richtung fokussiert wird. Also eigentlich...ein Richt-EMP.

Nein, die Energie reicht nicht aus, um jemandem das Hirn zu kochen. Schon gar nicht aus der Distanz.

Die Fragen nach der Sinnhaftigkeit hätte ich schon bei beiden Laptops erwartet. Natürlich stehen da nirgendwo Server rum, die ich Hacken könnte.

 

Verschießbare Kameras...keine Ahnung, deshalb frag ich ja. Das wäre schon sehr nice.

 

EDIT:

Das ich nicht einfach Highlander mit nichttödlicher Munition aus den Stiefeln pusten darf, war mir nicht bewusst. Macht man das nicht so?

(3193 Posts)

(nachträglich editiert am 06.08.2021 um 17:16 Uhr)

Geht darum, dass du größtenteils nichts anderes als normale BBs verschießen darfst. Mit manchen Schrotflinten kann man auch RAM Munition verschießen, das ist ja auch nicht erlaubt.

Wie viel Joule haben denn so Ringgeschosse und wie verschießt man die?

Lässt man die dann liegen, Punkt biologisch abbaubar?

 

Gibt hier im Forum ein paar Threads zu Drohnen, die sind ziemlich interessant. Ich hab auch mal mit dem Gedanken gespielt eine anzuschaffen. Aber wenn man sich da mal etwas einliest, merkt man einfach schnell, dass es ein sehr schwieriges Thema ist.

Müsste man dann mit der Orga abklären, dass die nicht abgeschossen werden dürfen. 

Ansonsten finde ich Bodendrohnen ziemlich cool, wären für Gebäude bestimmt praktisch.

Die könnte man dann eventuell auch bewaffnen. Silo hat da ganz witzige Videos zu. Die Bodendrohne könnte man mit einer Mine etc. bestücken und dann beim Gegner detonieren.

Hier würde aber wieder der Punkt Fairness ins Spiel kommen.

Muss ich mich von einer Drohne abschießen lassen, die ich nicht ausschalten kann?

 

Wie schauts mit einer ganz einfachen Claymore mit Bewegungsmelder aus?

Oder Minen mit "Stolperdraht"?

Eine Selbstschussanlage mit Bewegungsmelder oder mit Fernsteuerung?

(Ist das mit <0,5J erlaubt???)

Oder sowas als Bewegungsmelder?

 

Noch mal zu dem EMP, das interessiert mich jetzt :)

Was genau kann man damit lahm legen? Handys, Funkt, AEGs?

 

Noch eine "Stealth Waffe" a la MK23 NBB oder ähnlichen als Ergänzung?

Ballistikmesser? (aus Gummi versteht sich)

 

Was irgendwelche optischen Reize (Blendgranate) betrifft wäre ich vorsichtig. Falls mal ein Epileptiker dabei ist, wirds unschön.

(19 Posts)

(nachträglich editiert am 06.08.2021 um 17:35 Uhr)

Oh mann...^^

 

Also, ich hab ganz Kameradrohnen bei mir, die ich niemals auch nur in einem Game einsetzen werde. Eine Inspire 2 mit meinen Objektiven und den ganzen Lizenzen kann schnell an den 10K kratzen, was den Wert anbelangt. Damit arbeite ich, das setz ich nicht zum Zocken ein.

Solche Ringgeschosse sind dafür da, Demonstrationen aufzulösen und absolut nicht erhältlich auf dem freien Markt. Das war n Joke mit den Highlandern.

Die Socken in den Stiefeln hab ich sowieso immer drin, die Teile aus der Bundeswehr sind erstaundlich gut. Speziell im Vergleich zur grottigen Koppel.

 

Also, dieser EM-Puls stört einfach die Halbleitertechnik und setzt das Gerät während ich darauf Ziele außer Funktion. Je Komplexer das Gerät, desto höher ist allerdings die Gefahr das ich es dauerhaft zerstöre. Speziell Smartphones sind da sehr anfällig, aber auch Smart Watches, GPS-Geräte und GoPros, die ja auf dem Gelände häufiger anzutreffen sind. Wie gesagt, jede Mikrowelle hat so n Ding eingebaut. Nur mit der Parabolantenne wird das halt zu einer Zielgerichteten EM - Waffe.

Ein paar meiner Ausführungen waren ganz klar völlig übertrieben, was ich denn noch so gebrauchen könnte.

 

Ich geh halt ganz klar in die Richtung Splinter Cell / Cyber Ninja. Deshalb...Alles Digitale, alles was ein Display hat oder ne LED, die mich mehr aussehen lässt wie jemand, der sich von der Decke abseilt um nen Diamanten zu klauen, nehm ich gerne.

 

EDIT:

Wenn man nicht Stören oder Hacken kann, wie kommt ihr dann immer an den Überwachungskameras vorbei? Oder an den Laserschranken?

Wie wollt ihr denn nen Serverraum bei der CIA infiltrieren ohne solches Equipment?

EFCS & Co. kann man sicher damit stören. Lustige Vorstellung. ^^

Herzschlagsensor, damit du die Aliens durch die Wand orten kannst.

Hi, 

Bei Aliexpress bin ich mit dem Suchbegriffe "Mini Wifi Kamera 720p" auf interessante Kameras gestoßen.

Zur Geräuschverstärkung eignet sich durchaus aktive Gehöhrschützer wie das Howard Leights Impact.

Zum Verschießen von Equipment könnten sich die 40mm Granaten mit den großen Kunststoffstopfen vorne drauf eignen. Hier aber auf die rechtlichen Aspekte achten. (Geschossenergie, etc.)

Bzgl. des Parabolspiegels: sollte da nicht eine billige Blechschüssel in die du in der Mitte ein Loch ein bringst, durch das du das Magnetron steckst, ausreichen? 

(3876 Posts)

(nachträglich editiert am 06.08.2021 um 19:37 Uhr)

Du wirst von allen sehr geliebt, wenn du ETU, Titan und Mosfets grillst . . . Beim Herzschrittmacher oder Hörgerät wirds erst richtig Lustig . . . Nicht.

Zer"störung" von Equipment ist schon hart Assi. Geh ja auch nicht mit dem Hammer los und kloppe auf Sachen herum.

Desweiteren solltest du dir mal vor Augen führen, das bei Splinter Cell die Nationale Sicherheit ins Gewicht fällt . . . Nur weil jemand seinen Spaß haben will eine ganze Telefonzelle kaputtzumachen, larmzulegen, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) Funk stören, Computersysteme Hacken, das sind alles keine Kavaliersdelikte und ziehen in Deutschland saftige Strafen, bis Gefängnis, nach sich. Wir brauchen nicht umsonst für so ziemlich alles eine Genehmigung, Störsender sind da keine Ausnahme und selbst welche mit Grund, bekommen so was nicht.

 

Gibt noch diese C4 Päckchen von Begadi, war mir bis jetzt nur zu Teuer.

Ein Plappertier reicht auch schon zum Irre machen.

Minidrohne, Spielzeug.

Siehe Bild unten.

Ich habe die mal geschenkt bekommen, NP irgendwas bei 15e oder so. Kann mit dem Handy gekoppelt werden.
Fliegen kannste getrost vergessen, ist Spielzeug. Nach wenigen Minuten ist der Akku leer und die Reichweite ist irgendwas bei 20-25m.

Ich hatte das Ding eine Weile in einem riesigen Ü-Ei drin. So klein wie das Teil ist, verschwindet es sehr gut in irgend einer Ecke (damits nicht in der Hosentasche verschwindet)

Altes Handy gekoppelt und einfach dafür benutzt meinen Rückwertgen Raum zu überwachen. Oder einfach das Treppenhaus zu sehen...

----------------------
Ein wie auch immer geartetes EMP Gerät (auch wenns kein EMP ist) ist grundsätzlich per Gesetz verboten. Genau wie Scrambler um Handys usw zu stören.

Missionsspiel: Team A funkt auf Kanal 1. Du hast ein Funkgerät mit 50m Reichweite (also deckst du die meisten deutschen Spielfelder ab) Dazu eine kleine Musikbox. Mit einem Gummiband drückst du den Senden Knopf und blockierst somit Kanal 1.

Natürlich kann jedes Gerät was dichter als du an den 500mW ist dich überstrahlen, das aber ein anderes Problem.

Hab ich schon gemacht, alle Spieler waren gestört. Die Spieler die mich überlagern hätten können, haben den Sinn der Störung verstanden udn es gelassen.

------------------------------
- Krachmacher: Spielzeugladen. Altes Handy mit Timer in Styropor...
- Ablenkendes Licht. Es gibt Lichtbälle zum werfen. Sowohl für Hunde zum Spielen als auch richtige zum Raum ausleuchten (Feuerwehrbedarf).
-------------
Für alles andere gilt: es scheitert nur an der Idee dazu, den Rest kann man machen.

Wir brauchen ein coooooles Hacker- Technik- was auch immer Terminal Dingsbums Gerät
https://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-1dd-18af.jpg
Ein klickbares Bild von dem was gebaut wurde.

 



Diese Herzschlagsensortechnik setzen die Kollegen bei der Feuerwehr ja ein um verschüttete zu retten, da is nix SciFi - Mäßiges dran. Aber teuer isses...

Bis auf das übliche "Dies und das darfst du aber nicht..." sind hier echt geile Ideen dabei.

Die Mini-Wifi - Kamera in nem 40MM Softball rein und man hat schonmal n harmloses, aber Tacticooles Technikgeschoss.

Bei dem Magnetron denk ich einfach an den Five Seven Untersatz von Sam Fisher, der konnte in Chaos Theory damit Kameras, Lichter und alles andere elektronische Gelumpe stören und so eben an bestimmten Hindernissen vorbei kommen.

"Zer"störung" von Equipment ist schon hart Assi. Geh ja auch nicht mit dem Hammer los und kloppe auf Sachen herum."

Klar is das Assi. Danach frag ich doch die ganze Zeit?

 

"Desweiteren solltest du dir mal vor Augen führen, das bei Splinter Cell die Nationale Sicherheit ins Gewicht fällt . . . Nur weil jemand seinen Spaß haben will eine ganze Telefonzelle kaputtzumachen, larmzulegen, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) Funk stören, Computersysteme Hacken, das sind alles keine Kavaliersdelikte und ziehen in Deutschland saftige Strafen, bis Gefängnis, nach sich. Wir brauchen nicht umsonst für so ziemlich alles eine Genehmigung, Störsender sind da keine Ausnahme und selbst welche mit Grund, bekommen so was nicht."

Um derartiges zu Bewerkstelligen sollte man nicht nur das Equipment besitzen sondern viel mehr auch wissen, was man tut. Nen Laptop mit entsprechender Funk/GSM- oder Sonstwasausstattung bekommst du überall. Das bei derartigen Vorhaben hilfreiche Informatik/Ingeneuers- oder Physikstudium is da schon schwieriger.

Und die Konsequenzen von so etwas sind mir durchaus bewusst. Deshalb stör ich auch nur Airsoftfunkzellen, Airsoftserver oder Airsoftballistischeraketen.

Ganz schlim, diese...

Hab immer n paar knallerbsen dabei... klingt doof aber irritiert die meisten so dermaßen

Servus Chester,

wirf mal einen Blick auf meinen Ordner „meine Waffen“. Man kann den Werfer vom Standalone Eglm unter die F2000 montieren, wenn man die entsprechende Triple Rail hat. Leider mit kleinem Spalt. 
Ich bin verwundert, dass hier noch keine Mienen Erwähnung gefunden haben. Es gibt tolle Airsoft Tretminen von Madbull und super Claymores mit IR oder Fernauslösung. Mein Bruder hat etliche und die funktionieren überraschend zuverlässig und bringen ein bisschen Raffinesse ins Spiel. 

 

Ich würde bloß auch nochmal einwerfen, dass das mit dem Magnetron aus meiner Sicht nicht die beste Idee ist, vor allem wenn das Ding aus einer Mikrowelle kommt und die Feldenergie somit frequenzbedingt gut von Wasser absorbiert wird - speziell was Augen angeht kann das ziemlich gefährlich werden, v.A. wenn dir jemand mit wenig Abstand vor die Antenne läuft (ist ja nicht ganz umsonst, dass Mikrowellen elektromagnetisch abgeschirmt sind).

 

Je nach Feed der Parabolantenne kannst du aber auch selbst etwas abbekommen (siehe spillover efficiency, bzw. das angehängte Bild (aus: "Balanis: Antenna Theory, Analysis and Design, 3rd. Edition", S. 921), man sieht, dass Feed und Reflektorgröße gut aufeinander abgestimmt sein müssen, dass zumindest nicht viel nach hinten durchkommt). 

 

Als Alternative kannst du ja auch einfach mit einem Funkgerät, oder etwas ausgereifterem, das mehrere (PMR!!)Kanäle auf einmal abdeckt, den "gegnerischen" Teamfunk stören.



Moin

Es gibt von tagginn (ich glaube es wird so geschrieben) für Grapis Simulationsgeschosse die könnten die meisten deiner Forderungen erfüllen.

 

"Paintball Sports" https://www.paintballsports.de/hersteller/TAGinn/

 

Seite: 1 2



Anzeige