(11777 Posts)

(nachträglich editiert am 30.05.2021 um 22:11 Uhr)

Willkommen zum kurz-Review meiner neuen Derringer Pistole.


Vorwort zum Review
Auf Grund der Situation habe ich derzeit keinen Zugang zur 100m Schießanlage und kann daher keinen Schusstest machen.
Jedoch werde ich einen solchen Test nachreichen.

Klingt erstmal wie ein Witz, ist aber mein voller Ernst. Ich hab schlicht keine Option irgendwo damit rumzuballern.

https://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-1d9-0000.jpg

Derringer.

Ein Synonym für kleinkaliebrige Verteidigungspistölchen. Jeder gute Western hat mindestens mal eine  im Bild.

Bis heute erfreuen sich diese Minaturpistolen durchaus einer gewissen Beliebtheit. Jedoch nur in Ländern, in denen die Waffenauflagen etwas lockerer sind. Ein Vertreter der Moderne ist die Glock 28...

Die Klasse dieser Minipistolen ist aber älter als jeder Western und reicht bis zu den Steinschlossflinten zurück. Wikipedia, Youtube und Co, sind hier für mehr Infos eine super Anlaufstelle.

 

Also Was habe ich hier?
Woher habe ich es?
War es teuer?
Lohnt es?

Ich habe hier eine ganz einfach Federdruckpistole.
Gekauft bei Amazon (Airsoft Neuheiten).
Mit 13 Euro inkl Versand war es nicht teuer.
Für den Preis? Ich erwarte nichts.

Nun habe ich das gute Stück in der Hand und bin extrem überrascht. 1. Das Gewicht ist für eine Plastepistole dieser Klasse recht okay. Nein, nicht so schwer wie das Original. Aber eben viel Kunststoff benutzt.

Die zweite Überraschung war aber das Logo der Pistole. ASGK... 
Kennste nicht? ASGK ist ein Warenzeichen von TM.

https://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-1da-f043.jpg

Hier mal eine TM P90 zum vergleich:

https://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-5n-0e65.jpg

Nun der Haken, die billigen Federdruckpistolen von TM taugen Schusstechnisch wenig und als Modell weichen sie zu sehr ab. Zum Glück ist es dann doch keine TM :)

Soll mich nicht stören. Weil? Ein Derringer ist eine Waffe, die im Bereich über 8m schon fast witzlos ist. Ein Lauf der gerade so das KK Patrönchen bedeckt, kein gescheites Visier, beschissener Druckpunkt...

Design:
Ernste Fehler zum Vorbild kann ich so auch die Schnelle nicht finden. Liegt gut in der Hand.

Nun zur Technik:
Gespannt wird der Derringer über den Hahn. Einfach ganz locker mit dem Daumen die angenehm straffe Feder spannen. Fertig.
das Ding hat keine Sicherung.

Der Abzug ist deutlich. Man bewegt eben die Mechanik bis sie die Feder löst. Auch nach dem Schuss klappert der Abzug nicht, da er federnd gelagert ist. Das Geräusch ist ein lustiges PLOP.

Laden:
Ja, der kann schießen :)
Der obere Lauf der gewöhnlich doppelschüssigen Waffe ist ein Röhrenmagazin.
Man drehe die Feder um 90° nach links und entferne sie.

https://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-1db-566c.jpg

Nun werden 7 BBs in den Lauf gekippt.
Nur noch den Federmechanismus wieder rein schieben und verriegeln.
Der Mechanismus sorgt dafür das die BBs am Zugriffspunkt sitzen und nicht lose hin und her rollen. Man könnte also 7+1 Laden.

https://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dvfi-1dc-4d28.jpg

Schusstest, endlich:
Trefferbild auf ca 7m, wenn man hoch anhält ist überraschend zuverlässig.
Hoch meint hier: auf ca 2m Höhe anhalten, trifft den Bauchnabel. Benutzt habe ich 0,2g G&G BBs. 0,12g hab ich leider nicht.
Ein Treffer auf ca 1m sorgt für ein "zittern" am T-Shirt. WEnn man weiß, "da war was", mag das gehen...



Anmerkung zu den 7 BBs: Füllt man die 7 BBs wie oben beschrieben ein, ist die Leistung deutlich schlechter. Keine Ahnung warum, aber mit nur 4 BBs schießt er am besten.

 

Fazit:
erwartet hatte ich eine Küchenmixerplaste Spielzeugpistole mit 1.000.000 Schrauben. Bekommen habe ich ein nettes Modell was sogar was kann.
Ich denke im LARP wird sie mir irgendwann mal Freude machen.

Soll reichen.

ps wie immer Bilder kann man klicken.

Änderungen:
ASGK TM Behauptung gestrichen.
Munitionskapazität nach Hinweis überprüft und von 4 auf 7 angepasst.

Ist ASGK nicht in Japan sowas wie bei uns das F?!

 
 
 
 
 
 
 

Modelguns - Wikipedia
en.wikipedia.org › wiki › Modelgu...
 
 
In 1975, the Japan Model Gun Manufacturing Cooperative Association (which later merged into Japanese Toy Gun Association (ASGK)

Im Neuheiten Thread gesehen gehabt und für witzig befunden.
Review gelesen und ich dachte mir so bestellst dir dann doch auch mal eine.

Tjoa, haben wohl auch andere gedacht, gibts nämlich nicht mehr.


Aber schönes Review, schade natürlich das du keinen Schusstest durchführen konntest. Ist glaub ich hierbei aber auch Zweitrangig.

Für LARP bestimmt sehr interessant.

Ich denke ein Schusstest wäre so ähnlich wie dieser Schusstest...

https://youtu.be/SExCjbtI8Bw?t=448

(1 Posts)

(nachträglich editiert am 15.02.2021 um 15:53 Uhr)

Hab mir die Pistole als Gimmick auch geholt und finde sie ganz cool. Man kann aber 7 Kugeln und nicht 4 in den oberen Lauf laden

Wo bekommt ihr die denn her? Bei mir wird bei Amazon nur angezeigt das die momentan nicht Vorrätig ist.

Die war bei Amazon verfügbar, nach Sirkes Post im Neueheiten Thread haben sich aber wohl mehrere gedacht, dass sie die bei dem Preis mitnehmen.

Ich warte auch das die wieder in Stock ist.

Also, ich habe mal eine Suchmaschine bemüht. Ein Spielzeugladen in Japan hat die noch auf Lager... umgerechnet ca 14e. Fairer Preis. Naja... Versandkosten, Zoll oben drauf.

Crown ist der Hersteller und der bringt Suchtechnisch ein paar Treffer.

Unter anderem die EAN. Das eine Internationale Produktnummer und einmalig. Normalerweise.

 

Ean 4973042138108
 
Und damit gehts Vorwärts. Auf nach England £15.82 also knapp 18 Euro...
 
naja und so weiter und sofort. Ich würde dem Amazonhändler mal auf die Ketten gehen (hab ich auch gemacht) und einfach mal fragen. Ich denke wenn der sieht das er die Teile los wird, nimmt der nochmal welche mit.
 
wolf-gear.de
Heiko Wienken
Einzelunternehmen
info@wolf-gear.de
 
Hoffe das wird nicht als Werbung ausgelegt. Ich habe keinen Bezug zum Shop oder zum Anbieter.
 

 

 

Der Yahoo-Link ist japanisch. 860Yen.

(11777 Posts)

(nachträglich editiert am 30.05.2021 um 22:03 Uhr)

Soooo, heute das erstmal wieder auf dem Schie$stand gewesen. In Ruhe auf der 100m Bahn BBs verschleudern... Ein Traum.

Gestern beim Packen ist mir eingefallen, das ich ja noch einen Schusstest offen habe. Also die kleine eingepackt.

Mutig angehalten und plopp...

Joar, wo ist die BB? Noch ein Versuch.

Ah, okay. Sagt dir der Begriff des gestreckten Wurfs was? Der Geraet hat 11m/s also 0,02 Joule. Kein Hop Up, keine Energie... ca 7m Reichweite, wenn man hoch anhaelt.

Schauen wir uns die Reichweite der echten an, stellen wir fest das der Teil meist zum aufgesetzen Schuss benutzt wurde. Somit ist das nicht nur ein tolles Model, sondern eine exakte Nachbildung. >.<



Für alle die einen wollen, derzeit bei https://shop-gun.de/produkt/daringer-schwarz-federdruck/ auch in Silber im s Sortiment.




Anzeige