Sind die AKs von APS gut zu gebrauchen als Einsteigerwaffe?
Seite: 1 2
(5 Posts)

(nachträglich editiert am 24.09.2020 um 17:13 Uhr)

Hallo, 

 

ich möchte gerne eine AK (S-AEG) als Einsteigerwaffe. 

Die von APS hat mir recht gut ausgesehen, hier der Link.

https://www.kotte-zeller.de/aps-aks-74-tactical-vollmetall-blowback-s-aeg-6mm-bb-schwarz-2

 

Für mich sieht sie recht gut aus, jedoch habe ich gehört das Begadi und Cyma auch sehr gute AKs herstellen. Davon findet man auch viele Reviews oder Rezessionen, bei APS findet man da nicht ganz so viel. Leider finde ich bei Begadi und Cyma keine die mir so taugt, sprich vom Aussehen. Ich möchte eine die noch relativ "alt" aussieht, dennoch den Handgriff schon Tactical hat. So wie die im Link würde sie mir sehr gut gefallen. 

 

Was meint ihr, taugt die Waffe? Hat sie villt. selbst jemand und kann seine Erfahrungen teilen? Oder generell Erfahrungen zu APS AKs. 

Ist Keksguss mit schlechten Internals

Ist rausgeschmissenes Geld für Schrott erster Güte.

Nimm eine Ak aus dem Begadi Sortiment mit Core EFCS.

(41 Posts)

(nachträglich editiert am 24.09.2020 um 18:02 Uhr)

Also ich hab beide, vom Prinzip ist aps nicht schlecht. Das ebb System lässt sich leicht deaktivieren und sie hat ein Federschnellwechsel System. Für den AK Einstieg geht die voll klar. Hab selbst die 74u. Die Core ist natürlich nach jetzigen Stand besser. Allerdings hat diese keine Federschnellwechsel System und du musst die drosseln lassen für 20 Euro extra wenn du damit auf das Spielfeld willst. Desweiteren stört mich bei der Core der Laufwechsel, normalerweise schraubt man die Gearbox Lose und drückt sie nach oben und schon kann man den Lauf herausbauen. Das geht bei der Core nicht, du musst das gesamte Front Set abschrauben. Auf grossen Spielfeldern bin ich mit der Core AK101 unterwegs die allerdings wie alle Ak relativ schwer sind im Gegensatz zum M4. Der Support von Begadi ist auch unschlagbar 

Es gibt bei Begadi 30 Aks mit Begadi Core.. und du sagst die "core"

Bei der AK74u die ich gelinkt habe ist der Laufwechsel schnell gemacht..

(41 Posts)

(nachträglich editiert am 24.09.2020 um 18:05 Uhr)

Wenn er die 74 verlinkt dann ist die 101 die einzige Alternative für den Preis

https://www.begadi.com/begadi-ak-101-sport-s-aeg-schwarz-frei-ab-18-j.html

Vielen Dank für die Antworten. 

Ja, ich hab mir die Begadi AK 101 Sport CORE EFCS

angesehen, mir fehlt da aber i wie die tatkische Schiene vorne gibts da Möglichkeiten sowas einfach nachzurüsten mit son Rail? 

Was haltet ihr von der? 

Airsoft nachbauten von Anbauteilen kosten nicht viel und du kannst dir jede AK für wenig Geld so umbauen wie du willst...

Also, ja ist kein Problem

Zeig mal ein Bild welche Schiene du meinst, dann kann man dir sagen wie sie heißt 

(41 Posts)

(nachträglich editiert am 24.09.2020 um 18:19 Uhr)

Mein Favorit bleibt die hier, ein Dust Cover mit Rail statt Front Rail

https://shop-gun.de/produkt/ak-dustcover-rail/

Allerdings können Nacharbeiten anstehen wegen der geringen Toleranzen 

(5 Posts)

(nachträglich editiert am 24.09.2020 um 18:26 Uhr)

Hab in nem Video gesehen, dass da eh an der Seite etwas ist das man eine Schiene für oben ranschrauben kann. An sich hätte ich gerne den Handguard in eienr Taktischeren Version. Ich weiß jetzt leider nicht wie so einer heißt aber auf jeden Fall Schienen oben und unten für evtl. nen Grill.

 

Noch etwas. Um an Spielen teilnehmen zu dürfen braucht es da eine gewisse Joul Anzahl. Sie hat ja 1,7 - 1,8 fürn 20iger kann mans auf 1,4 - 1,5 machen lassen

Das an der seite nennt sich dovetail mount Oder sidemount (bzw bei vielen ak modellen ist dann ein N im namen, z. B. Akmn)

Und nein, braucht es nicht... eine gute saeg hat max 1,5j und ein gutes hopup

(joule macht keine Reichweite, das hopup holt am meisten raus) 

Also sollte ich sie original auf 1,7/8 lassen? Okay. 

Danke für die Antwort :)

Nach Möglichkeit sogar weniger 

Meiner Erfahrung nach ist man mit 1,2j und gutem hopup am besten dabei

 

Bedenke als faustregel, für 0,1j musst du 1m Sicherheitsabstand zum ziel halten

Sprich bei 1,8j = 18m bei 1,2j =12m

An der maximalen reichweite ändert aich kaum etwas, also hast du mit den 1,2j / 6m mehr Effektive Reichweite, da du auch auf kürzere Distanzen schießen darfst

Seite: 1 2



Anzeige