Seite: 1 2

Hallo

Habe derzeit ein Problem mit einer von mir verkauften 0,5 Joule G36 von ASG.Das F wurde wohl von dem Shop, in dem ich sie damals gekauft habe, mit 2 Bohrungen "unkenntlich" gemacht. Grosse Frage: legal oder eben nicht?

Danke für evtl. Antworten im Voraus

(1759 Posts)

(nachträglich editiert am 17.08.2020 um 13:09 Uhr)

Du verkaufst ein Spielzeuge und fragst nach amtlichen Kennzeichnungen? 

CE?

Wenn der andere auf der 0.5j ein F haben will, kann er es sich drauf malen. Macht die aber nicht wieder zur freien Waffe. Theoretisch hätte das F auch drauf bleiben können. Mögen die Shops aber nicht, weil es ja dann wieder zurückgebaut werden könnte. Und wie die es entfernen, bleibt denen überlassen. Die könnten auch mit nem Körner drüber kratzen. 

Spielt aber alles keine Rolle, wenn du sie als 0.5j verkauft hast..

Wenn es das bon ASG gelaserte F ist, ist es eh völlig egal.

Abrr 0,5er braucht kein F. Völlig egal, kann auch eins drauf sein, hat nur keine Auswirkung.

Aber v1c0 hat schon alles wichtige gesagt.

Naja genau genommen hat der Käufer ein Problem und wittert "Betrug" bzw. eine illegale Waffe.

(1759 Posts)

(nachträglich editiert am 17.08.2020 um 13:17 Uhr)

Was soll denn da genau Betrug sein?

Hast du sie als freie Waffe mit > 0.5 J und < 7.5 J verkauft? 

Oder hast du sie ihm als max 0.5j weitergegeben? 

Illegal wäre es, wenn du ein F drauf malst und mit einer Energie von über 0.5j weiterverkaufst. Das ist illegal.

eine <0.5j ohne F ist normal.

Eine <0.5j mit F und fullauto würde mich zum grübeln bringen.

Eine waffe mit mehr als 0.5j und ohne F würde mich sauer machen. 

Also was genau hast du ihm verkauft und was hast du ihm zugeschickt?

Du hast sie ihm als 0.5er verkauft (hab mal deine Verkäufe durchgesehen). Von daher ist ein F völlog irrelevant. 

Gesetzlich ist das Teil Spielzeug, kannst auch >3000Joule draufschreiben, ist egal.

Eine 0.5er braucht keine Kennzeichen und wenn doch eins drauf ist hat das wie gesagt keine Aussagekraft.

Wenn ihn das so sehr stört kann er sie ja zur nächsten Polizei station geben und prüfen lassen.

Es ist eine 0.5 er mit unkenntlich gemachten F .

Er kann sich auch einen schicken Aufkleber drucken.. 

Hat alles keine Auswirkung.

das Problem ist,dass sie mal ein F hatte und das "weggebohrt" wurde

Käufer hier. 

Mein Problem ist, dass auf der Waffe und Verpackung steht, dass die Waffe um die 1 Joul hat, jedoch wurde das sowohl auf der Waffe überklebt, als auch auf dem Karton. Zudem steht auf dem Karton auch, dass sie erst ab 18 Jahren benutzbar ist, was ja auf mehr als 0,5 Joule führt. 
Und ich habe beim Kauf noch nachgefragt, ob sie ein F im Fünfeck hat

War das beim Verkauf ersichtlich? War das F angegeben?

Da es von den meisten Herstellern nicht wirklich 0.5j Waffen gibt, weil es halt ein rein deutsches Ding ist, müssen, wenn die shops eine 0.5er verkaufen, die Dinger halt angepasst werden. Erst werden sie importiert, dann geF't und weil du ne 0.5er haben wolltest und die das nun mal nicht braucht, wieder unkenntlich gemacht.. 

Alles Standardvorgehen.

 

G&G ist der einzige, der .ir einfällt, der auch explizit 0.5j waffen produziert.. ich darf berichtigt werden..

Jag die durchn Chrono. Wenn max. 0,5 Joule alles tutti. Als solche hast du sie ja auch gekauft.

Wenn sie über 0,5 hat, hat der Shop der sie damals gedrosselt hat, scheiße gebaut, dann würde ich die schleunigst zerlegen, damit du erstmal keine illegale Wafge rumstehen hast.

Das F hat aber wie mehrfach gesagt keine Bedeutung (für >0,5 gehts nicht mehr, da unkenntlich, auf 0,5 ist es egal)

Wenn alles legal ist, hab ich auch kein Grund zur Sorge und das ganze Thema ist nichtig.



(136 Posts)

(nachträglich editiert am 17.08.2020 um 13:30 Uhr)

Das Teil wurde als 0.5er verkauft.

Sofern sie jetzt nicht mehr als 0.5J hat, ist ziemlich egal was auf Waffe oder Karton steht. (Auch wenn wäre Aussagen auf Karton egal, nur dann bräuchte sie F, sowie Importeur)

Ein Karton ist kein Gesetzestext. 

 

Edit: Gerade nochmal aufs Bild gesehen. Das ist das Standard ASG F was ASG auf jede Waffe packt. Das Ding hat rechtlich eh keine Relevanz, da ASG kein Importeur für Deutschland ist.

Seite: 1 2



Anzeige