Seite: 1 2
(2218 Posts)

(nachträglich editiert am 16.03.2020 um 19:51 Uhr)

Zu Beginn der Pre-Order konnte man entweder das komplette Set inkl. Helm ordern oder alternativ nur das Kit für einen vorhandenen Fast Helm.

Zuletzt konnte man wohl nur noch das komplette Set bestellen.

Ich denke die Option ohne Helm wird es wieder geben, wenn der erste Run durch ist.

Außerdem hat SRU angekündigt, das es zukünftig Upgrades und Zubehör geben soll.

Die Nachfrage ist erheblich. Der Batch was sofort ausverkauft und wurde Ende Februar versendet. Der zweite Batch war ebenfalls ausverkauft und wurde am 13. März versendet. der dritte Batch soll am 19. März versendet werden.

 

1.Lieferumfang

Tactical Helmet Set (include FAST Helmet):

- Visier (austauschbar, Antibeschlag Bechichtung, getönt)
- Belüftungssystem mit 2 5V silent Turbo Lüftern (2 USB Anschlüsse)
- FAST Helm inkl. diversen Zubehör (Rails, Clips, etc)

2. Daten

Hersteller Set: SRU Precision

Hersteller-Link: https://www.sru-precision.com/product-page/tactical-helmet-set-include-fast-helmet

Mein Helm bei SRU Facebook: https://www.facebook.com/146045675520085/posts/1827361600721809/

Hersteller Fast Helm: vermutlich Emerson

Größe: M/L

Lautstärke Lüfter: <22db

Gewicht: wird nachgeliefert

Preis: $229,- + Shipping + Tax

3. Zusammenbau

Der Helm wird teilmontiert geliefert. Neben der Explosionszeichnung wird ein QR-Code mitgeliefert, über diesen kann die nachfolgende Montageanleitung abgerufen werden.

Der Zusammenbau ist einfach und in wenigen Minuten erledigt. Alle Teile sind sehr passgenau hergestellt, Nacharbeiten sind nicht notwendig.

 

4. Persönlicher erster Eindruck

Wow, super verarbeitet. Wirkt sehr stabil. Passform ist gut und 

Gewicht erinnert mich an meinen Motorradhelm.

Schade der Helm hat keine farbigen Akzente, Beschriftungen, wie teilweise auf den SRU Werbebildern zu sehen.

Lüftergeräusche sind eindeutig wahrnehmbar, da die Lüfter direkt über den Ohren montiert sind. Eine andere Position wäre ggf. sinnvoller gewesen, um die Geräusche zu reduzieren und um ggf. auch aktiv Gehörschutz Funksysteme verwenden zu können. Dies ist zwar möglich, aber dann muss man einen Tot sterben, Kopfhörer oder Lüfter. Ich für meinen Teil werde einfach ein In-Ear-Headset verwenden. Vermutlich wäre die Luftführung bei einer anderen Positionierung der Lüfter zu aufwendig geworden.   

Gut das soll kein Problem sein, also habe ich kurzerhand meinen Helm selber farbliche Akzente verpasst.

 

Das NVG lässt sich ohne Probleme am Helm montieren. Für die NVG Aufnahme ist auch ein Riser im Lieferumfang.

5. Verarbeitung Innen/Außen Gussnähte, Grate, Lackbeschaffenheit (kratzfest?) und Lackfarbe, Nähte, Material

Die Verarbeitung ist wirklich super, die im 3D Druckverfahren hergestellten Helmteile wurden ordentlich nachbearbeitet.Die Oberflächen machen einen guten Eindruck. Grate Fehlanzeige.

6. Schutzwirkung des Visiers

SRU hat umfangreich getestet, ob sich das Visier ggf. durch einen Treffer ungewollt öffnen könnte. Dies ist nicht der Fall.

6. Visierline

Generell braucht man bei so einem Helmen dieser Art für Langwaffen einen Sight Raiser. In diesem Fall reicht ein 30mm Sight Raiser, um eine vernünftige Visierline herzustellen. Das gilt sowohl mi Reddot‘s, Holosights, als auch mit Zielfernrohren jeglicher Art. 


7. Pro / Contra Abwägung aller Gesichtspunkte (z.B. + Preis-Leistungverhältnis, - Verarbeitung)

+ Passform

+ Futuristisches Design

+ Montage Aufnahme für NVG

+ Antibeschlag Beschichtung des Visiers

+ Lüfter verhindern Beschlagen

+ USB Anschlüsse für Stromversorgung durch Powerbank 

- Entweder Lüfter oder Aktiv-Gehörschutz

- Preis

Dank des Drehrades lässt sich die Begurtung optimal spannen.


6. Persönliches Fazit

Ich denke entweder liebt man diesen Helm oder man haßt ihn. Über Geschmack läßt sich bekanntlich trefflich streiten.

Von der Verarbeitung klar eine Kaufempfehlung. Preisleistung steht vielleicht nichts ganz im Verhältnis.

Im Visier werde ich noch LED‘s mit einem Schalter einbauen, um eine Innenbeleuchtung zu realisieren. Sieht bestimmt ganz sprachig aus.

Mir persönlich gefällt das futuristische Design. Auf Grund der Preises sicherlich auch ein Helm, den nicht jeder haben wird. 

 

Soweit mein erster Eindruck. Ein Test im Spielbetrieb war aktuell nicht möglich, da im Großraum Hamburg, SH und Niedersachen Veranstaltungen auf Grund der Corona Situation nicht möglich sind. Sobald wir wieder spielen können, werde ich den Helm sofort im harten Spieleinsatz testen. schauen wir mal, wie sich das mit dem Beschlag, Tragekomfort, etc. dann so darstellt.

Bis dahin - bleibt gesund!

Man trifft sich

Schießstand [GHG]

 

Ps:

weitere Bilder findet Ihr in meinem Fotoalbum: https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=fotoalbum&sp=3&fotonummer=0003201094

 

Ich verstehe nicht ganz, welche der Marktlücke der Helm füllen soll bzw welche besondere Funktion er hat?! Oder soll er einfach nur gut aussehen? Denn dafür den hohen Preis zu zahlen, ein riesen Ding auf dem Kopf zu haben und evt einen Hitzetod zu sterben wäre mir das nicht wert.

(1172 Posts)

(nachträglich editiert am 16.03.2020 um 05:09 Uhr)

wen Man ansprechen möchte? Evtl. die gleichen die sich für einen WarQ Helm entschieden haben und einfach eine fertige Full-Head-Protection-Lösung wünschen.

Danke für deinen Beitrag Schießstand, wie schaut es denn aber mit der Nutzung von reddots/Visieren aus? Noch problemlos nutzbar? War für mich (neben dem Design) ein Grund, warum ich mir keinen WarQ Helm geholt habe... macht das SRU hier besser?

Hm, auf den ersten Blick sieht er etwas futuristischer wie der WARQ aus, dafür würde mich aber massiv der Lüfter stören. 

Bin gespannt, wie er sich im Langzeittest bei dir schlägt. Ich möchte meinen Warq nicht missen.

Wie sieht's mit Sichtfeldeinschränkungen aus? Und wie tief kommt man an den Schaft dran um durchs Visier zu gucken? Bin gespannt wie es mit Beschlag aussieht Vergleichbar mit ner dye i5 oder dem WarQ Helm?
(2218 Posts)

(nachträglich editiert am 16.03.2020 um 15:59 Uhr)

@Puffin: Ich verstehe nicht ganz, welche der Marktlücke der Helm füllen soll bzw welche besondere Funktion er hat?! Oder soll er einfach nur gut aussehen? Denn dafür den hohen Preis zu zahlen, ein riesen Ding auf dem Kopf zu haben und evt einen Hitzetod zu sterben wäre mir das nicht wert.

Was macht den Helm besonderes?

- Visier ist beschlagfrei

- aktlive Belüftung mit 2 Lüftern

- futuristisches Design, es gibt hallt nicht so viele Helme in dieser Art

- Hitzetod wird dank der Lüfter vermieden

- Out of the box Full-Head-Protection

 

@WALL-E:Wie schaut es denn aber mit der Nutzung von reddots/Visieren aus? Noch problemlos nutzbar? War für mich (neben dem Design) ein Grund, warum ich mir keinen WarQ Helm geholt habe... macht das SRU hier besser?

Generell braucht man nach meinem Selbstverständnis bei Full-Head-Protection einfach Sight Raiser. Das ist natürlich auch beim SRU Helm der Fall. Hier reicht ein 30mm Sight Raiser aus, um an Langwaffen Reddots, Holosights oder Zielfernrohre verwenden zu können.  Sieht Grafik unter 6. im 1 Post.

 

@Crash: dafür würde mich aber massiv der Lüfter stören. 

Es handelt sich um 2 Lüfter. Beide werde ich noch mit Tastern ausstatten, damit ich diese auf Knopfdruck sofort aus- einschalten kann. Einfach für Situationen, in denen mich die Lüfter tatsächlich mit dem Geräusch stören könnten.

 

@Lars: Wie sieht's mit Sichtfeldeinschränkungen aus? Bin gespannt wie es mit Beschlag aussieht Vergleichbar mit ner dye i5 oder dem WarQ Helm?

Ich persönlich empfinde das Sichtfeld bei geschlossenem Visier nicht als eingeschränkt. Ist halt wie bei einem Motorradhelm. aber gut ich habe auch eine Gleitsichtkorrekturbrille, da ist man automatisch daran gewöhnt den Kopf etwas mehr zu bewegen.

Gleich des Beschlags mit die i5 oder WarQ kann ich leider Mangels Vergleichsmuster nicht machen, aber vielleicht bringt demnächst mal jemand Vergleichsmuster mit nach Stelle, dann können wir das vergleichen.

 

@PN: Gehört das PVS14 NVG und die Mount zum Helm?

Nein - natürlich gehören weder die Mount, noch das NVG zum Lieferumfang 

 

 

@Schießstand: ich habe auch eine Gleitsichtkorrekturbrille, da ist man automatisch daran gewöhnt den Kopf etwas mehr zu bewegen.

Hast du da ein recht schlankes Modell? Bin selbst Brillenträger und da ist natürlich immer die Frage ob ich da problemlos meine Brille druntertragen kann.

@Harry: nachfolgende Brillen habe ich unter dem Helm ausprobiert und funktioniert einwandfrei. Ich werde die Tage mal meine Schutzbrillen und breilen Sonnenbrillen unter dem Helm, hinter dem Visier ausprobieren.

 



Ne Dye bringe ich gerne mit nach Stelle, sobald die Maisstärke wieder ungehindert fliegen kann :)

 

Hatte auch mit dem Helm geliebäugelt, mir dann aber selber einen gebaut. Ich empfinde das Sichtfeld mit einem Vollhelm nur nach unten eingeschränkt. Aber da ich meinen Belt sowieso blind kenne, muss ich da auch nicht runtergucken :)

 

 



(537 Posts)

(nachträglich editiert am 22.03.2020 um 15:40 Uhr)

Gibt es den Helm tatsächlich in mehreren Größen? Auf der Herstellerseite hab ich nicht gefunden, nur das anhängende Bild auf Facebook. 

Könntest du Bilder vom Lüfter machen, wie dieser installiert ist un wo die Stromquelle sitzt. Auch würde mich die Innenansicht der Gesichtsplatte reizen, ob hier evtl. ein Brillenclip befestigt werden könnte. 

Da ich jetzt in deinem Artikel dazu nix gelesen habe. sind die ohren abnhembar? Oder wie ist das mit der Funkkomunikation/Headset in Kombination in Verbindung mit dem Helm gelöst?

1. Halterung der „Ohren“. Die Ohren/Lüfter können somit leicht entfernt werden.

2. In die Ohren sind die Lüfter integriert.

3. Die Kabel für die Lüfter werden hinten am Helm zusammen und raus geführt. Ich lass die zusammen mit den Inear Headset Kabel über die Schulter nach vorne laufen.  je nach Plate-Carrier bzw Weste hab ich ne USB Powerbank in ser Admin-Pouche oder einer Backup Magazin Pouche.Darüber versorge ich bei Bedarf auch die GoPro, wenn ich die am Helm montiere.

4. Größe- konnte ich bei der Preorder nicht auswählen. Wurde automatisch in M/L geliefert. 



Ich hab mir den Helm auch gekauft. Meine Brille passt perfekt darunter. Hab mal nen Foto mit Maßband angehängt zum Vergleich.

Man hat für die Versorgung der Lüfter 2 USB Kabel an dem Helm. Bei meiner Standard Powerbank führt das anschließen der beiden Kabel zu Spannungseinbrüchen, muss mir mal ne vernünftige besorgen.

 

Leider hab ich das Problem das in dem Gesichtsschutz ein kleines Plastikteil lose herum klappert. Hab schon alles mögliche demontiert aber ich komm nicht an das Ding ran.



(2218 Posts)

(nachträglich editiert am 28.03.2020 um 20:45 Uhr)


IRONMAN? fehlt nur noch etwas Farbe.

#SRU #TacticalHelmet IRON MAN style
Thanks for sharing from @Shane Ant Reynders
https://www.sru-precision.com/sru-tactical-helmet


Sieht echt cool aus, gibt es bei Amazon für knapp 100,-

https://www.amazon.de/dp/B083QF1XJD/ref=cm_sw_r_cp_api_i_4uKFEbAA5ZBYB

Da aber schon jemand die Idee hatte, gehe ich meinen eigenen Weg. So wie auf dem nachfolgenden Bild soll meine Future Gear am Ende ungefähr aussehen.

(1196 Posts)

(nachträglich editiert am 28.03.2020 um 10:25 Uhr)
Seite: 1 2



Anzeige