Erfahrungen mit Grey Shop

Moin Leute, 

ich will mir einen Replika Helm von Grey Shop, Maska-Sch oder Altyn bestellen. Ich frage mich nun ob wie auf der Seite beworben die Produkte Zollfrei ankommen oder gibt es versteckte Kosten und wenn ja wie hoch wären diese (Maska 170€ , Altyn 240€). Das einzige was ich dazu gefunden habe ist das man die Vat Steuer (19%) selber bezahlen muss.

Als ich damals beim Grey-Shop bestellt habe, musste ich zum Zoll. Teamkollegen hatten wiederum Glück und mussten für manche Bestellungen nicht zum Zoll. Also mal so mal so. In meiner Bestellung waren damals 3 Gorkas. Diese hat der Grey-Shop für den Zoll als Hundefutter im Wert von ca. 2,40€ deklariert. Das kam den Damen und Herren vom Zoll wohl ein wenig komisch vor, also musste ich antreten.

Die beworbene Zollfreiheit bezieht sich lediglich auf die Ausfuhrkosten aus Russland heraus. Der tatsächliche Warenwert der bei unserem Zoll zu Grunde gelegt wird ist geringer als auf der Website angegeben. Bis 150€ inklusive Versandkosten kommen, sofern  der Zoll das Paket prüft, nur 19% dazu. Ab 150 € siehe Link

https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Internetbestellungen/internetbestellungen_node.html#doc289538bodyText2

 

Bei meiner Bestellung vom Grey-Shop hat die Post die Zollabwicklung übernommen und wollte dafür 15€ Gebühr.

Als ich vor wenigen Wochen eine Helmreplik bei Grey-Shop bestellt habe war die Versandmethode "DHL Prime" die einzige sinnvolle verfügbare (billiger als Standardversand). Bei dieser Art Versand wird das Paket in jedem Fall verzollt. Der auf dem Paket angegebene Warenwert lag aber deutlich unter dem tatsächlichen, weshalb relativ wenig zusätzliche Kosten entstanden sind. Bei besagter Versandart übernimmt die Post die Verzollung und du bezahlst den fälligen Betrag an der Haustür. Bei mir war das Paket innerhalb von drei Tagen da.

Bei Bekannten kam es allerdings auch schon vor, dass das Paket am nächsten DHL-Express Standort abgeholt werden musste (bzgl Prime Shipping).

Ich bin seit einigen Jahren immer wieder Kunde bei Grey-Shop und habe bisher noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Die meisten Bestellungen laufen bei mir über den Standardversand. 75% der Sendungen winkt der Zoll durch, ein paar wenige musste ich beim Zollamt abholen und entsprechend Gebühren bezahlen. Hier ist aber zu beachten, dass dann der tatsächliche Warenwert laut Rechnung versteuert wird, der auf dem Paket angegebene Wert spielt dabei keine Rolle.

Hallo,

Helme landen fast ausnahmslos aufgrund von Größe und Gewicht beim Zoll. Wenn du den DHL Versand wählst kümmert sich DHL um die Zollabwicklung und holt sich die Zusatzgebühren bei dir an der Haustüre.

Dazu kommt, dass die Helme bei der Qualität Schwankungen unterliegen. Die Helmschale ist meistens in Ordnung, das Innenleben ist je nach Marge schon mal eine mittelschwere Katastrophe.

Ansonsten ist beim Grey-Shop mittlerweile leider vorsicht geboten, wenn du Angebote aus dem Sale auswählst. Diese kosten dann im Endwarenkorb gerne mal ein paar wenige Euro mehr als der ausgewählte Einzelartikel, was bei mehreren Artikeln nicht zwingend auffällt.

Um die Selbstverzollung der Post und somit die 6€ "Scheingebühr" zu umgehen, welche sie wohl erheben um wettbewerbsfähig zu sein (kompletter Schwachsinn um auf Kosten der Verbaucher Geld abzuzwacken...), kannst du dich formlos bei der Post (Selbstverzoller@deutschepost.de) als Selbstverzoller registrieren lassen, dann muss die Post das Paket zum Zollamt liefern und darf dir die Gebühr nicht berechnen.

Sehr aufschlussreich: https://www.paketda.de/news-6-euro-verzollung.html

 

Pakete, welche aus Industrienationen kommen, werden meist abgefangen, da der Warenwert inkl. Versandkosten fast immer die 25 Euro übersteigt.

Oder bezahlen und hinterher das Geld zurück vorderen wegen nicht bestelltem Service.

500€ Packet mit 70€ Express Lieferung. Kam in 4 Tagen, 30€ Zoll nachzahlen bei DHL.

Inhalt primär Chest Rigs und Gorka. Einzige Problem waren die Gorka Grössen 


(nachträglich editiert am 17.11.2019 um 21:07 Uhr)

habs mit nem rechner nachgeschaut fürn 170€ helm wird ja am Ende 300 verlangt, ganz schön happig. Weiß jemand unter welche Kategorie Helme bei der Warengruppe fallen?

 

> Einzige Problem waren die Gorka Grössen 

Fallen die zu groß oder zu klein aus?

Guten Abend,

Gorkas fallen etwas größer aus, da sie dazu konzipiert sind über einer regulären Uniform getragen zu werden. Dazu ist das Material am Bund elastisch und passt sich sehr großzügig an. 

Jap, fallen größer aus. Aber der Schnitt ist auch manchmal strange.

Ich hatte nen 56-5 der nicht passt, jezuz hab ich nen 52-6 der passt.

Aber aufpassen, die Sachen laufen eine halbe bis ganze Größe ein bei 40 Grad Wäsche!

Bars gorka 3 und 4.

"Weiß jemand unter welche Kategorie Helme bei der Warengruppe fallen?"

Meist fällt Airsoft Gear (vorausgesetzt es wird auch als solches erkannt) unter Sportartikel divers, muss aber nicht.

Zum Thema
Mit Grey Shop selbst hatte ich bislang nie Probleme. Probleme macht seit neustem das DHL Hub in Leipzig bzw die Selbstverzollung von DHL. Da werden gerne mal (denke ich mir zumindest) Mitarbeiter eingesetzt die keinen Plan haben, alles als Waffenrelevant deklarieren und dein Paket dreht dann 1-2 Wochen eine extra Runde durch den Zoll. Von Moskau nach Leipzig dauerst meist nur 1-3 Tage.
Schlussendlich wirst du entnerft angerufen (unbedingt bei der Bestellung deine Handynummer angeben, die probieren es nicht öfters) und wirst gebeten denen alle Unterlagen per Mail zu schicken (PayPal und GreyShop Rechnung mit den Links zum Artikel). Dann klappt es für gewöhnlich.

 

 




Anzeige