Seite: 1 2

Hallo liebe Airsofter,

Ich hatte letzten Monat schon mal einen Post bezüglich meiner ersten Airsoft die ich mir kaufen will gemacht.

Da ich vorerst nur CQB spielen möchte dachte ich es wäre schlau mit einer Shotgun und einer Backup zu starten.Davon haben mir aber viele abgeraten.

Nach längerer Überlegung und Recherche möchte ich mir gerne eine Kompakte Maschinepistole zulegen. Am liebsten eine Mac-10 als Aeg mit 0,5 Joule

Meine Frage  dazu wäre ob jemand vlt eine Seite kennt wo man diese legal bekommen kann. Ich habe diverse Ausländische Seiten gefunden wo von Jing Gong die Mac-10 erhältlich ist aber keine Deutsche. Die einzige Mac-10 die in Deutschland erhältlich ist habe ich hier gefunden: https://www.kotte-zeller.de/tokyo-marui-mac-10-sub-machine-gun-mit-silencer-s-aeg-6mm-bb-schwarz allerdings ist es eine S-AEG aber das wäre eigentlich kein Problem da das Feld/Halle auf dem ich spielen würde eine Joulegrenze von 1,2 Joule hat. Aber wie gesagt würde ich eine AEG wegen dem FA bevorzugen.

Zur Info mein Budget liegt bei ca 400 Euro für meine erste Waffe.

 

MfG Tahrlos

Oder Shop Gun Anschreiben, die können Dir 90% besorgen. Vor allem 0,5er sollte gar kein Thema sein.

(8 Posts)

(nachträglich editiert am 12.11.2019 um 22:51 Uhr)

Danke für die schnelle Antwort @StealthMode

Die sieht echt schick aus, falls sich niemand meldet der weiß on man eine Mac als aeg bekommen kann wäre die eine Überlegung Wert :D

 

@Millkaa meinst du die Seite https://www.shop-gun.de/ ?

Denkst du ach daran das du Magazine brauchst? Besonders bei FA sind 68 BBs nüschtzz.

 

(2382 Posts)

(nachträglich editiert am 13.11.2019 um 06:25 Uhr)

Warum nicht bei AEP bleiben? Und für Semi was nettes anschaffen?

M93R z.b.

Und ne kurze G&G für Semi

Weitere Lektüre Mac10

Nach 5 sekunden Google, gibt doch 100€ Replikas, die kannst du aber getrost an die Wand werfen, unter 200€ gibts nur AEP's NBB's und Schrotflinten die gut sind. Wer auf Plastik steht und keine Angst hat nach 1-2 Jahren ne neue zu Kaufen (oder 1-2 Spielen) greif zu.

Tm ist grundsolide und sein Geld wert.


(nachträglich editiert am 13.11.2019 um 06:47 Uhr)

Muss es denn unbedingt eine Mac 10 sein? Wie wäre es im 0,5er Bereich mit einer arp9? Mit elektrischen highcap (1500 Schuss) sind die Dinger unschlagbar im cqb und für das Geld hast schon ein mosfet und eine etu integriert :)

https://www.sniper-as.de/g-g/arp-9-etu-0-5-joule-aeg-black (vielleicht nicht unbedingt auf der Seite kaufen)

Mit einer MAC wirst du nicht glücklich, erst Recht nicht mit den gedrosselten Klonen.

TM MAC von Kotte gedrosselt und wieder auf FA gebracht ist ein Weg und ein teurer dazu.

Die JG Skorpion läuft besser, gibt auch ein Drummag dafür.

Ansonsten gibt's massig AK, M4 und MP5-er die besser geeignet sind.

Ich nutz die TM Mac10. Die Airsoft macht Laune. Ich würde da aber wirklich nur auf die TM setzen. Die Klone die ich in der Hand hatte sind... -.- 

In der TM Mac10 ist eine AEP Gearbox verbaut, die auch in der Skorpion Verwendung findet. Die kommt von Haus aus nicht über die 0,5 Joule - habe ich zumindest noch nicht gesehen. Das Angebot von Kotte, als S-AEG, habe ich so nie verstanden. Für eine Bestellung im Ausland schau bei https://www.fire-support.co.uk/ vorbei. 

Tm-Vz61 habe ich auch, bin absolut zufrieden mit der MP !!

Schussleistung+ Verarbeitung alles TOP, es gibt nur 1-2 Punkte die einen wirklich stressen aber erst nach LAANGER Spieldauer

Nach gut 30-35k Schuss wird dir zu 100% Die Gearboxhülle brechen, da kann man zwar Jing Gong reinklatschen (Falls diese wegen JING GONG Qualitätsherstellung auch wirklich passt) aber die hält nur ca 10-15k Schuss durch..

Falls die Nozzle den Abflug macht, man bekommt NAHEZU keine TM-Original Nozzle zu kaufen da nur DIESE Passt !!!!!!!! Falls man eine bekommt ist diese "Superteuer."

-----------------------------------------

Würde auch eher zu einer Standart "M4" ala G&G greifen, als blutiger Anfänger können dir da 1000 Leute ohne Probleme helfen und es gibt Ersatzteile wie Sand am Meer.

Eine TM-VZ ist toll keine Frage, es nervt nur an Ersatzteile zu kommen die wirklich passen.

Danke für die ganze Hilfe :D

Eine Frage hätte ich noch zur Verständnis bezüglich der "F"ung. Müssen nur Airsoftwaffen über 0,5 Joule oder auch darunter ein F besitzen? Da hier ein oder zwei sagten ich sollte mal auf Ausländischen Seiten nach der Mac-10 suchen.

Also würde es sich mehr lohnen ein bisschen mehr zu investieren und eine TM Mac-10 zu holen oder eine andere von TM?

Wie schon erwähnt würde ich am liebsten eine MP oder eine kleine kompakte als meine erste Waffe fürs CQB kaufen.

Wie sieht es mit den Cyma Aep's würde es sich auch lohnen mit einer von denen zu starten?


(nachträglich editiert am 13.11.2019 um 16:07 Uhr)

Es gibt nichts besseres als TM wenn es eine MP7/MAC10/Vz61 sein soll, habe echt schon einige andere Modelle gesehen und die funktionieren endweder nicht gut oder gehen schnell kaputt.

Bei Tm Packt man aus und legt einfach los, die funktionieren IMMER top.

Wenn du eine mit Lipomod bekommst, dann geht der Spaß erst richtig los :-p^^.

Die Modelle von Tm haben meistens 0.45-0,54j+-j , habe schon einige selbst importiert und keine war stärker als "0,55j" egal was andere Leute so behaupten.

Habe schon 5 Stück bei denen gekauft, war immer alles top.

https://www.airsoft-entrepot.fr/marui-scorpion-mod-m-aep.html

Hat halt kein Mosfet usw, müsste man selbst verbauen.

Falls du der Gerät willst und auf´s Geld schei..

Kauf die bei Begadi mit Mosfet+Lipomod.

 

 

Bei TM kommt genau das aus dem Rohr, was als fps Angabe auf dem Karton gedruckt ist, mit wenig Toleranz nach unten.

Ich hab eine TM MAC S-AEG mit F, soll ich mal chronen?

Ok. Chrone. Ich sag 0.6 Dschul :) 

Das f muss nur drauf sein, wenn du über 0,59j liegst, ab da zählt das Teil nichmehr als Spielzeug, sondern als "anscheinswaffe"

Seite: 1 2



Anzeige