Montagemöglichkeit für Tracer an TM High Capa 5.1 Gold Match

Hallo,

als absoluter Neuling in diesem Thema bin ich auf der Suche, nach einer Montagemöglichkeit für einen Tracer an einer Tokyo Marui High Capa 5.1 Gold Match.

Bei grober Durchsicht sind mir 3 Möglichkeiten aufgefallen:

1. Front Kit für die Schienenmontage

2. Outer-Barrel mit Gewinde

3. Verlängerter Inner-Barrel mit Gewingeaufsatz

Die Lösung 2 und 3 erscheinen mir seltsam, wegen dem beweglichen Schlitten und den wackeligen Läufen.

Lösung 1 (sas front kit?) habe ich nur an einer TM High Capa 5.1 (regulär, nicht Gold Match) gesehen, da hier die Schienen etwas unterschiedlich  sind.

Hat jemand eine Idee?

Outerbarrel mit Gewinde und der kurze XCortech Tracer ist meiner Meinung nac die beste Option,

 

Outerbarrel gibts zB bei rainbow8.com in allen möglichen Farben.

Das Front Kit passt in der Tat nicht auf die Gold Match

Wenn du einen Außenlauf verbaust der am HopUp eingehängt wird brauchst du keine Sorge haben bzgl. wackeln ajuch wenn da Gewicht drann hängt. Wer es 100% haben will verschraubt den Lauf mit dem HopUp dann bewegt sich da ganichts mehr.

(2 Posts)

(nachträglich editiert am 23.02.2019 um 16:25 Uhr)

Habe bei rainbow8 und Begadi nach einem Outer-Barrel gefragt. Zur Zeit gibt es (leider) massig Teile für die Nicht - Gold Match. Der Unterschied  am Outer ist eine zusätzliche Bohrung... werde ich mir anschauen - sollte nicht sehr kompliziert in der Herstellung  sein. Werde berichten....

Anbei am Foto kann man das Loch sehen, welches die Hopup-Unit aritiert. Okay, dieses im Nachhinein zu bohren wird nicht schwierig sein (goldfarbener  Lauf). Allerdings habe ich jetzt  eine neue Frage:

Am Barrel ist eine Nase angebracht, wozu ist diese und passt ein Außenlauf, der diese nicht hat (gelber Imbusschlüssl)?



Hi Robert,

ich muss mal nachfragen... hast Du schon einen adequaten Ersatz für den TM-Plaste-Outer Barrel gefunden? Ich schieße AIPSC mit meiner Gold Match und würde den TM-OB gerne gegen eine Stahl-Version tauschen. Sie liegt damit und in Verbindung mit Short Stroke deutlich ruhiger im Schuß.  

Wäre ein Laufgewicht da nicht Sinniger, weil beschaffbar?

(4 Posts)

(nachträglich editiert am 21.04.2019 um 11:32 Uhr)

Grundsätzlich wäre ein Laufgewicht natürlich die einfachste Lösung, sollte dann noch in den Holster passen und regelkonform sein. Bei meiner GM hat der Inner Barrel doch schon reichlich Spiel, was ich damit beseitigen möchte. Das sollte die Präzision noch ein gutes Stück steigern.

 

Mein Plan B wäre die ganze "Plaste-Schnappmatik" durch einen festen Outer Barrel zu ersetzen. Da sich beim nachladen dann nur noch der Schlitten bewegt sollte das Ganze in der Theorie noch schneller und präziser werden. Gibts bei Euch zu solchen Outer Barrels Erfahrungen?

(669 Posts)

(nachträglich editiert am 21.04.2019 um 11:35 Uhr)

Die Nase am Outer hängt sich zusammen mit dem Hopup im Frame ein und soll das Ganze fixieren/gegen kippeln schützen.

Einfach mal Outer mit Hopup auf den Frame stecken (ohne Slide) dann erklärt es sich. Die Nase kann man auch noch ein wenig zurecht feilen, eigentlich sollte es sich stramm in den Frame einhaken um auch was zu bringen.

Wichtig für Präzision ist vorallem das dein HopUp stramm auf dem Frame sitzt und nicht wackelt jedesmal wenn das Nozzle noch vorne knallt, hier kann man ggf. auch mit Tape oder zurecht gefeilten Passscheiben arbeiten..

Mit dieser Nase arbeiten alle aktuellen fixen Outerbarrel. Ich habe meinen Innerbarrel zusätzlich Spacer aus Elektrotape spendiert, damit sitzt das Ganze spielfrei und fix im Frame egal was der Slide macht.

(4 Posts)

(nachträglich editiert am 21.04.2019 um 11:54 Uhr)

Ja soweit so klar, bei der Gold Match hast Du ca. in der Mitte des TM-Outer einen schmalen Steg der den Inner Barrel führt dadurch kommt man mit Tape nicht weit. Man bekommt den Inner Barrel nicht mehr rein. Bei der normalen Hi Capa funktioniert das so. Ich muss mir mal überlegen ob es reicht diesen Steg rauszubohren und damit deine Tape-Methode funzt.

Hört sich erstmal einfach an und man müsste nicht gleich teures Tuning-Zeugs kaufen

(669 Posts)

(nachträglich editiert am 21.04.2019 um 11:55 Uhr)

Ich bin jetzt davon ausgegangen das du dir einen Stahl/Alu Outer besorgst ;)

Sicherstellen das dein HopUp stramm im Frame sitzt, Madenschraube durch die Nasen unten um HopUp und Outer zu verschrauben, Barrelspacer um den Innenlauf - da bewegt sich am Ende nichts mehr.

(4 Posts)

(nachträglich editiert am 21.04.2019 um 12:16 Uhr)

ja die Gewichtsfrage bliebe dann mit der Sparsache noch. Der Stahl-Outer würde das Gewicht erhöhen ohne die bewegte Masse zu vergrößern.




Anzeige