Seite: 1 2
(3307 Posts)

(nachträglich editiert am 06.04.2017 um 17:07 Uhr)

Die Firma Deutsche Airsoft Liga will nun AISPC aus den USA Adaptieren.

FB Page

Meinung dazu? 

"Ein nächster wichtiger Schritt ist getan! Die Division-Aufteilung für unser 3-Gun Nation #Airsoft-Format in Deutschland  ist nun gemeinsam mit den Partnern aus den USA  geschaffen worden.

Bevor jeder Teilnehmer zu seiner Regional-Division zugelassen wird, die in Nord/Ost/Süd/West unterteilt werden, muss dieser eine Training-Division durchlaufen. Bei bestehen dieser, erhält der Teilnehmer in Form eines Zertifikats die Zulassung zur Qualifikation in seiner jeweiligen Regional-Division. In dieser messen sich mehrere Teilnehmer im airsoftbasierten 3-Gun-Shooting miteinander. Die besten 3-4 Teilnehmer qualifizieren sich anschließend für die überregionale Pro-Division, in der um ein Preisgeld gegeneinander angetreten wird.

Um das neue Format auch für U18-Teilnehmer attraktiv zu gestalten, wurde zudem eine Junior-Division geschaffen, in der ausschließlich Teilnehmer im Alter von 14-18 Jahren mit max. 0,5 Joule Waffen den Wettkampf gegeneinander suchen.

Wir geben weiter Vollgas und sind bereits am Übersetzen des englischen Regelwerkes ins Deutsche, um euch auch dieses möglichst zeitnah präsentieren zu können."

3GN wird von GRA und NRA gespnsert.. Da würde ich einen möglichst großen Bogen drum machen. Klingt reißerisch, aber das sind und bleiben nun mal (großteils) fanatische Waffennarren mit dem Ziel der Bürgerbewaffnung. Nicht umsonst verachten viele seriöse Sportschützen und Jäger GRA und NRA und als Airsoftler würde ich mich davon noch weiter entfernt halten wollen.

Fanatistische Waffennarren, mhhhh wenn ich mir manche Waffensammler hier so ansehe währen die da super aufgehoben.

Dafür, das Sportschützen und Jäger die GRA verachten, machen diese mehr als 70% der Mitglieder aus!

(3079 Posts - Moderator)

(nachträglich editiert am 06.04.2017 um 17:48 Uhr)

Kalash Menge der Mitglieder gegen Menge der Sportschützen und Jäger stellen bitte. 

 

Jäger 381821

Mitglieder DSB 1352356

 

Mitglieder GRA keine zuverlässige Quelle gefunden. 

Facebook Seite hat ca 20000 Likes

wenn 70% der gra sportschützen und jäger sind, heisst das NICHT im umkehrschluss, das 70% der sportschützen und jäger in der gra sind...

Ist IPSC nicht beim DSB per Lizenz verankert und würde offizielles AIPSC dann nicht damit kollidieren?

Der DSB hat ja kurze Zeit lang AIPSC mit angeboten. Aufgrund mangelnder Nachfrage aber schnell wieder eingestellt. 

(2791 Posts)

(nachträglich editiert am 06.04.2017 um 21:05 Uhr)

Hä? Was das denn? kompetetives Zielschießen mit Airsoft Waffen? Gibs das schon länger? Habe ich ja noch nie gehört. Macht das Sinn?? Würde ja immer KK oder LuftGewehr vorziehen. Ist glaube ich deutlich konstanter und lässt vergleich der schützenleistung zu. Airsoft Zielschießen? Tut mir leid. Airsoft Zielschießen? Auf professioneller Basis??

Edit: Nach meiner kurzzeitigen Fassungslosigkeit wieder gefangen, fasse ich zusammen: Warum soll ich nen Tag opfern, um mit einer Airsoft auf Scheiben / Aufsteller / what ever zu schießen? Da würde ich doch lieber ganz normal Schießsport betreiben. Ich meine: Die Airsoft habe ich doch extra, um mich mit Gleichgesinnten gegenseitig zu beschießen und trotzdem noch ne Rückrunde zu spielen. Schießsport und Airsoft sind für mich komplett verschiedene Welten.

Wäre halt die billig-Version von IPSC oder wie andere sagen würden "Hartz-IV-Version"

Billiger als KK ist's aber wenn ich mir die verwendeten Waffen ansehe... Da kostet eine entsprechend konzipierte Racegun auch schnell mal 1.500€

"das sind und bleiben nun mal (großteils) fanatische Waffennarren mit dem Ziel der Bürgerbewaffnung" Niveauvoller ging es nicht?

@Knut Walfisch Geringere Kosten, Weniger Probleme bei Schießstandrichtlinien, mehr Außübungsmöglichkeiten, etc....

Ich kenne einige höhere GRA Mitglieder berufsbedingt und die bestätigen dieses Bild leider. Guck dir die letzten ntv Talkshow (Jetzt knipperts) dazu an. Da redet sich ein gra Mitglied um Kopf und Kragen.

lol... In einem Forum in dem Pazifistische bzw Ablehnende Beiträge zum Thema Krieg und Gewalt ausgeblendet werden, wird über die "Waffennarrheit" und wie schlecht das ist diskutiert...

Doppelmoral.

 

 

Das betreiben von AIPSC ist in Deutschland  an die Schießsport treibenden Verbände gekoppelt. Die Vorgaben und Auflagen die da gemacht wurden, das zusätzlich nur in Besatzungssprech vorhandene Regelwerk, hat den Zugang und Einstieg in dieses Betätigungsfeld erheblich erschwert. 

Die Mehrzahl der deutschen Sportschützen sieht das Thema Airsoft noch immer als "Krimis Erbsenpistole für Kinder".

Ein Großteil der wie sagt man... Gruppe an Interessenten... fehlt zusätzlich die Motivation sich für +200 Euro eine Spielzeug Pistole zu kaufen.

Dazu kommen die starken Einschränkungen des deutschen Waffengesetzes, welches das erstellen einer International Wettkampftauglichen Pistole sehr stark beschränkt und extrem teuer macht.

ab wann gilt denn das "ich nehme eine Airsoft Pistole und schieße auf eine Scheibe" als AISPC? Ab wann fällt das unter Schießsport und gehört (gesetzlich?) in einen Verband?

Mal grob gesagt: Was du Privat machst, juckt keinen. 

Wenn das aber als richtigen Wettbewerb machen willst, mit der Möglichkeit die International zu Qualifizieren... wirds eng.

Seite: 1 2



Anzeige