Seite: 1 2
(2149 Posts)

(nachträglich editiert am 04.01.2015 um 19:27 Uhr)

Ich persönlich halte den Preis auf TM-Niveau für völlig überzogen, da man eine GBB-Pistole bekommt, die in Sachen Haltbarkeit irgendwo zwischen WE und KWA/KJW liegt.

Die ersten Beschwerden und Schäden sind in diversen Foren schon präsent - was nicht präsent auf dem Markt ist, sind entsprechende Ersatzteile.

Bisher hat eigentlich jede GBB-Softair von VFC auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck gemacht, der dann durch die Nutzung nach mehr oder weniger kurzer Zeit mehr oder weniger völlig zunichte gemacht wurde.

So schön die FNX 45 auch ist. als Spielerwaffe ist diese VFC mit Sicherheit nicht geeignet. Solche GBB-Pistolen sind eher etwas für den Sammler, der seine Vitrine füllen will und gelegentlich mal ein paar Schuß zuhause damit macht.

Was GGE angeht, so bin ich da auch unterwegs und kann jedem, der Infos für eine bestimmte Gas-Softair daraus ziehen will, nur anraten, nach dem Lesen des/der Review/s ( meist eigentlich nur ein Preview ) unbedingt nach den Threads zu dem Modell zu suchen und diese/n sehr aufmerksam durchzulesen. Denn in den GGE-Reviews werden meist die Vorteile des Modells hochgejubelt und die Nachteile runtergesspielt oder gleich weggelassen ( oft auch dadurch bedingt, das keinerlei Erkenntnis über einen auch nur kurzen Nutzungszeitraum und erst recht nicht im Spiel vorliegt ).

Im Übrigen ist das GGE mehr ein Sammler- als ein Spieler-Forum.

Ich wüsste nicht warum diese Waffe sich nicht zum spielen eignen sollte... Sie hat ein super Ansprechverhalten,schießt Präzise und passt in ein standart Oberschenkelholster.... Schalldämpfer würde ich nun nicht unbedingt zum spielen montieren aber das bleibt ja nun auch jedem selbst überlassen^^ und was Haltbarkeit betrifft hat sich vfc meiner Meinung nach deutlich verbessert wobei ich auch sagen muss das mir noch nie ne asg kaputt gegangen ist...  


(nachträglich editiert am 10.09.2015 um 16:15 Uhr)

Da es keinen anderen Topic zur FNX-45 gibt , kann ich mal meinen Sef zu der Waffe abgeben .

Habe sie nun selbst Zeit 2 Tagen und habe sie versucht einzuschießen auf 15 Meter . Spiele 0,25g Devil Blaster .

Im Original Zustand hatte die Waffe einen SO enormen Rechtsdrall gehabt das ab 15 Meter nicht mal mehr ein Dina4 Blatt getroffen werden konnte :-/ Habe mir das BEX Gummie angeschaut und siehe da es war auf der Rechten Seite mehr in den Lauf hineinstahend als auf der linken Seite.

Habe die Waffe mal auseinander gebaut und bemerkt es ist ein TM Gummie Nachbau , Also promt das Gummie gewechselt *Modify* und wolla die Waffe schoss wieder Gerade aus .

Problem ist nur , die hat einen Streukreis von ca 25 Cm auf 15 Metern :-/

Meine Tm Pistolen haben alle Samt (Stock) +-10cm wenn überhaupt. Also so enorm Genau ist die Waffe dann doch wieder nicht :-( *Gummel*

Pro ist das die Waffe viel rumms hatt und eine Magazinfüllung fast ohne Cooldown voll rausgehämmert werden kann ^^ Also das in Tm Niveau !!!

Verarbeitung sonst Top aber vom Schussergebnis bin ich nicht so angetan.

Mal schauen ob ein Tm Lauf Passt , habe noch eine Defekte 5/7 Zuhause , eventuell ist der Lauf von VFC Murks !?!

Wenn ein Tm Lauf passen sollte , kommt mit gleich ein Pdi 6,01 er in die Waffe mit 135mm ^^ bissel Platz ist noch nach vorne ...

Ach ja , meine FNX-45  hat mit HK Gas und Aplley ulra Gas gerade mal 0,7j gedrückt nach Gummie Umbau gute 1j .

Werde berichten was Sache ist :-) die 10cm Streukreis sollten doch schaffbar sein ^^

------------------------------

Edit : ich habe den Lauf mal ordentlich gereinigt und den Hu Nubs aus Metall mal gerade gebogen , nun schießt die Waffe genau so gut wie eine Marui !!!! Der Lauf war mit einem Schmierfilm Dreck/Polierzeugs was auch immer in inneren überzogen den man nur mit Alkohol lösen konnte . *So was habe ich noch nie gesehen O_o*

Nach 10 Min aufpolieren und Neueinbau der Teile schießt die Waffe wie eine TM ^^ JUHUUU

 

Edit : 10.09.2015

Habe mit der Waffe nun das erste mal richtig gespielt und bin begeistert !! Flunky Airsoft habe ich auch gespielt und fast jede Runde gewonnen . Auf den 10 Metern habe ich die kleine Dose bei fast jeden 2 Schuss getroffen ^^ Bin sehr zufrieden mit der Pistole , was besseres habe ich schon lange nicht mehr gekauft .

Kann das letzte positive Statement zur FNX nur bestätigen! 

Hatte jetzt das Glück/Pech die letzte von Kotte zu erlangen, bevor diese Nachschub bekamen. mein Kumpel hat sich dann ebenfalls die FNX bestellt und eine von der neuen Lieferung erhalten. diese haben jetzt einen in TAN Eloxierten Schlitten. Also wie das Original. Die Vorgängerversion hat nur einen in TAN lackierten Schlitten. Der Unterschied ist sehr deutlich zu erkennen, kann man aber mit leben wenn man nicht dauernd den Vergleich vor Augen hat. ^^

Gibt es nun noch weitere Erfahrungen auf lange Sicht? 

 

Es soll ja eine zweite Generation rauskommen, ist die erste trotzdem brauchbar und zuverlässig? 

 

 

Vlt kann jemand ja nochmal seine Erfahrungen teilen ^^

(1069 Posts)

(nachträglich editiert am 19.08.2019 um 10:40 Uhr)

Gute Knifte ;-)

 

Hat jemand n Produktlink zu einer mountplatte für RMRs?

Diese ganzen Produkte von Ali habe ich durch und passen nicht :-/

 

Danke für den Hinweis:

http://www.asiaairsoft.com/index_eproduct_view.php?products_id=10317

Soll wohl passen. 

Grüße

Ich hole diesen Thread mal aus der Versenkung. 

Weiß jemand ob es für die Fnx co2-Magazine gibt bzw. ob man sie mit co2 betreiben kann?

Kurz und knapp: nein

vorrausgesetzt du meinst nicht die NBB Variante...

Ich meinte die GBB Variante. 

Es gibt ja auch diesen co2 charger.

Ich habe allerdings Bedenken dadurch die Waffe zu beschädigen, vielleicht benutzt den ja hier jemand und kann mir die Unbedenklichkeit bestätigen. 

(2674 Posts)

(nachträglich editiert am 27.12.2019 um 09:48 Uhr)

Die Charger geben nur einen Schuss Co2 mit ins Magazin. Es hilft im Winter, zuträglich auf Dauer ist es nicht. Man muss sich nur die verschiedenen Ladedrücke anschauen . . .

Green Gas ~10 Bar

Co2 ~50 Bar

Heißt 100% Co2 => 100% Kaputte Waffe

Ein Schuss ist auch sehr relativ, da man das im Gefühl haben muss.

Kenne die FNX jetzt nicht auswendig, bei KJW z.B. brauchst du eine andere Kunststoffmischung und Dicke des Nozzles um die internals nicht zu schlachten. Auch die Ventile müssen anders wegen dem Druck. Teilweise lösen die gasventile nicht aus weil zu schwacher impuls von außen, zu stark drückendes co2 im inneren.

Mahlzeit, weiß zufällig jemand wo es Ersatzteile für die fnx 45 gibt ? Hinten am loading Nozzle wo der O Ring sitzt ist was Kunststoff gebrochen.

ich habe schon gesucht aber nicht viel gefunden nur Shops in Amerika. Vielleicht kennt ja jemand nen Shop in Deutschland oder Umgebung.

Moin,

 

schreib den Support von GSG an.

Die sind Importeur und ich habe da bisher alles für meine FNX bekommen was ich gebraucht habe.

Gruß

4-Eye

Seite: 1 2



Anzeige