AirSoft Loadout - Sowjetische Truppen in Afghanistan
Ich stelle euch heute mein Airsoft Loadout zu den sowjetischen Truppen in Afghanistan vor.

Während des Afghanistankonflikts von 1979 - 1989 änderte sich die Ausrüstung der Roten Armee zuweilen rapide. Die hier vorgestellte Gear wurde ab etwa 1985 verwendet.

Insbesondere die Schutzwesten änderten sich mitunter alle paar Jahre. Die hier gezeigte 6B3 Weste ist eine detailgetreue Replik des Grey Shops.

Kitlist der Gear von oben nach unten:

Helm Modell 68 (Ssh 68)
Telniashka mit blauen Streifen (VDV)
Afghanka Mütze
Afghanka Uniform
Schutzweste 6B3
Armeegürtel aus Leder (Kein Koppelgurt, da ich leider zu breit für die Originalkoppeln bin)
Dummybajonett der AK74
Makarov Holster aus Leder
(by the way: Ich spiele aktuell mit einer TT-33 und entsprechendem Holster, weil ich noch keine nach deutschen Recht spielbare Airsoft-Makarov finden konnte)

Beim Thema Schuhe wird es interessant. Normal benutzte man die sowjetischen Schaftstiefel, wie sie seit dem 2. Weltkrieg verwendet wurden. Es gab später jedoch auch Schnürstiefel und Sneaker. Die UdSSR kopierte Mitte der 80er Jahre ganz frech die Sneaker der Marke Addidas (sogar mit Streifen!) und diese gehörten auch zur Ausrüstung des Militärs. Hin und wieder findet man Bilder auf denen russische Soldaten in Sneakern durch die afghanischen Berge stampfen. Also ja, ihr habt euch nicht verguckt. Das war wirklich so.
von Black Beret - vor 10 Tagen - 67 Views

Schön gemacht. Du hast wirklich viele Infos in das Video gepackt.
Ich merk mir die Buchstaben bei der 74 immer so: S = Skelettschaft, N = Nachtsichtgerät, M = Modern.
Freu mich schon auf's nächste.
Schau mal bei Begadi die haben einen Makarov Verschnitt von KWC. Musst diese nur von Begadi direkt drosseln lassen damit sie als Backup durch geht.
Anzeige