TM NGRS Akku umlöten/Stock anpassen, Cranestock und 416 Stock
Ein kurzes Howto: Wie passe ich den Schaft meiner 800€ teuren Knarre so an, dass ich das beschissene Mistding mit normalen Akkus betreiben kann? Was kann schon schief gehen wenn ich nur lächerliche 150€ für einen Ersatzstock löhnen muss, der nicht mal besonders gut verfügbar ist? Warum dieses Video existiert? Damit ihr nicht so wie ich den Fehler macht, den Schaft zu weit aufzufräsen und dann die Schaftkappe nicht mehr richtig sitzt. Spoiler: in diesem Vieo mache ich fast alles richtig, keine Angst. Wie immer: Liken, subscriben, insta: jojos_skala Ich freue mich über Kommentare und/oder Fragen. Kauft bei shop-gun.de oder ich bin irgendwann arbeitslos. Danke. Für diese Aussage wurde ich nicht bezahlt. Musik von Paul Homeier (Jaeger)
von User 9149 - vor 5 Tagen - 33 Views


Bloß keinen 11,1er Lipo nehmen wie am Ende im Video gesagt, damit ist jede TM Recoil Shock nach wenigen Minuten im Eimer. Lässt sich in allen Marui , NGRS oder sonstwas Gruppen nachlesen! Mit einem 7,4V 1200mah Single Type laufen sie super. Und man kann sich das umbauen des normalen Crane Stocks auch sparen und schiebt einfach einen 20€ Specna Arms oder sonstwas drauf , dann passt auch ein Twin Type 7,4V 2000mah Akku problemlos
Anzeige