Airsoft CQB Limited Entry - Video 1 | 4 Mann | Dezember 2018
http://www.jtf-airsoft.de/

Limited Entry/Limited Penetration mit 4 Mann…

In diesem Video siehst Du unsere Methode, wie wir im taktischen und auch dynamischen
Modus Räume usw. sichern… Wir nutzen hierfür das sogenannte „Limited Entry“ bzw.
„Limited Penetration“…

Denn die bekannte Taktik, des schnell in den Raum reingehens, wie „Buttonhook“ , „Criss
Cross„ „Wallflood“ usw. die man in Filmen und auch in Videos aus dem realen Leben
sehr häufig sieht, versagen immer sobald sich ein vorbereiteter Gegner in dem Raum
befindet...

Doch zurzeit setzt in der CQB Szene und Fachwelt auch ein Umdenken ein und viele
polizeiliche und militärische Spezialeinheiten trainieren und nutzen Limited Entry
entweder für alle Situationen oder nur für spezielle Situationen…

Limited Entry hat einige sehr entscheidende Vorteile zum Beispiel, Du muss nicht
sofort mehrere Gegner gleichzeitig im Raum bekämpfen, Du kannst Magazinwechsel
in der Deckung außerhalb des Raumes machen und Du hast keine Reizüberflutung
mehr, weil Du den Raum Stückchenweise sicherst usw.

Somit kannst Du 80% des Raumes von außen sichern, ohne Einzudringen und die
restlichen 10% - die Ecken - werden dann mit anderen Techniken gesichert…

Das waren nur ein paar Beispiele und mehr Infos erfährst Du weiter unten…

Situation:

1. Der „Pointman“ stoppt vor einer Tür, Zugang oder Ähnlichem…

2. Der zweite in der Formation, gibt dem ersten ein Zeichen,
das er bereit ist…

3. Der Pointman winkelt den Zugang mit Hilfe von „Slicing the Pie“
und „Leaning“ aus… Gegner werden dann von außerhalb und aus
der Deckung des Türrahmens heraus bekämpft…

Der zweite in der Formation, folgt dem Pointman und sichert nach vorn…

4. Ist der Pointman auf der anderen Seite des Zugang angekommen,
positioniert er sich mit dem 3. Operator für das Eindringen und
gibt ein Zeichen…

5. Beide Operator nutzen den Pfad des geringsten Widerstandes
und dringen über Kreuz in den Raum ein… (Criss Cross)

6. Beide Operator sichern nach dem Eindringen sofort die Ecken
und drehen sich dann wieder in die Mitte des Raumes…

7. Nachdem der Raum komplett durchsucht und gesichert ist,
verlassen beide Operator den Raum…


Hier ein paar weiterführende Informationen zur Taktik:

Startle Reflex & Limited Penetration
https://www.projectgecko.info/reviews/2017/11/2/startle-reflex-limited-penetration

http://cqb-team.com/entry_technique.php und Diskussionen im Forum

Slideshow - Close Quarter Battle - A (Thankfully) Changing Paradigm
https://www.slideshare.net/Ryean1/close-quarter-battle-a-thankfully-changing-paradigm


Wichtige Hinweise:

Dieses Video entspricht nicht mehr ganz unserem aktuellen Stand, denn wir
haben bereits Kleinigkeiten im Ablauf geändert, weil wir unsere Techniken
immer weiter entwickeln und sie an unsere Praxiserfahrungen anpassen…

Wir haben nur auf einer Seite des Flurs geübt, darum wurden Türen/Zugänge
auf der anderen Seite nicht berücksichtigt… (Das Vorgehen bei beidseitigen
Türen Zugängen/Fluren, haben wir natürlich auch geübt, dazu gibt es jedoch
keine Videos)


Benutzte Soundtracks:

Transformers The last Knight - Ospreys

Megatrax - Legion Heroes

von Pointman - vor 4 Monaten - 54 Views

Sehr gut, macht Spaß euch beim Clearing zuzusehen
Sind nur die Türen links im Gang für die Übung existent?


Ich mach mir die Welt....usw.


Bitte Beschreibung von oben lesen:

Wir haben nur auf einer Seite des Flurs geübt, darum wurden Türen/Zugänge
auf der anderen Seite nicht berücksichtigt… (Das Vorgehen bei beidseitigen
Türen Zugängen/Fluren, haben wir natürlich auch geübt, dazu gibt es jedoch
keine Videos)





Nicht immer nur trainieren, spielen ist angesagt, da könnt ihr mal beweisen ob das Gehampel was nützt.


Ah, danke. War mir beim Überfliegen nicht aufgefallen. Hatte es im oberen Bereich erwartet.
Also die "nächste" Tür im Gang enthält schon einen potentiellen Feind und wurde gesichert?


@Sgt. Bang:

1.) Wir machen auch Force on Force Training um unsere Taktiken zu testen...

2.) Unser "Gehampel" ist bereits zigfach Einsat zerprobt... (und vieles schon seit über einem Jahrzehnt)

3.) Und beweisen müssen wir schonmal gar nichts... Aus diesem Alter sind wir schon raus, jeden irgendwas beweisen oder imponieren zu wollen...

Das überlassen wir gern den Posern,die Ihr 5000€ Kit nur übers Spielfeld tragen...

Wir wissen das es für uns klappt und das reicht uns...


Und warum stellt ihr es dann ins Netz? Das was du sagst und das was du tust, widerspricht sich irgendwie.
Wenns so toll funktioniert, warum stellt ihr nicht direkt Spielszenen ins Netz, sondern nur "Training"?



Schreit ihr im Spiel dann auch so rum? Oder wo findet der Einsatz statt?


Bei COD findet das dann satt :D

Anzeige