The Shooting Angels: Training 29.05.16
In dem Video, ist ein kurzer Ausschnitt unserer Ausbildung für Jungsportler im Bereich "Bewegen, Bewegungsarten und Feuerkampf" zu sehen. Zu jeder Ausbildung gehört Praktischer- und Theoretischer Unterricht, sowie Körperliche Übungen (z.B. Liegestützen, Kniebeugen und Yoga) Es hat echt Spaß gemacht, dass neue Ausbildungskonzept auszuprobieren. Ich danke allen die dabei
von Dust - vor 6 Jahren - 183 Views

meiner Meinung nach völliger Quatsch und sehr Kriegsverherrlichend....hat mit Airsoft nicht ganz so viel zu tun...Meine Meinung ...wenn ihr sowas haben wollt geht zur Army
Wie sagte Bruce Lee: Ich will welche kaputthauen, nix üben ne ?

Mukke ist cool btw.
Bringt nur leider nichts weil RS != Airsoft
Ist das alles befriedetet ? Respekt!


ja ist es mit sammt noch 50ha wald ;)

Habter das was ihr ausbildet auch mal ausprobiert?
griechen durch hohes Grass ist war ok wenn einen keiner gesehen hat aber sobald nan gesichtet wurde F.A.
ab ca 2:30, Rückenschmerzen bei dem weiten vor lehnen und gleichzeitig sieht der Stand so unsicher aus das der kleinste Rempler zum umfallen oder korrigieren.
Gibt bessere Methoden das Magazin zu wechseln ohne ewig nach dem alten zu suchen und geht genauso schnell.
Ansonsten gute Grundlagen.


Ich verstehe dieses ganze "Ausbilden" und "Trainieren" nicht...man kann keine RS Drills auf Airsoft übertragen.
Im Airsoft gewinnt schließlich auch einfach der, der den anderen zuerst trifft, und das ist fast immer die Person, welche agressiv und offensiv gegen den Gegner vorgeht. Einfach schießend auf die Deckung zu und schießend rein, und wenn der Gegner halt raus guckt und man ihm am Kopf trifft...tja Pech gehabt. :)


Du kannst das Offensive aber so tranieren.
Du kannst Reflexe so tranieren das man die Waffe sofort in der richtigen Position hat zum treffen und nicht erst nachkorrigieren muss.
und und und.

Anzeige