EGB/KSK Gear Loadout Second Line
Hier ein Video zum KSK Battle Display. Facebook: https://www.facebook.com/pages/Lima-Sierra/942871869073334?ref=hl
von User 63678 - vor 5 Jahren - 415 Views

Sieht sehr leicht aus ist der pc für cqb weil mit der anzahl an mag. hätte ich gesagt eher was für aufklärung? weil sind wir doch mal ehrlich das sieht nicht nach dauerhafter benutzung aus. eher mehr so hm das hab ich dienstlich und brauche .... für einen pc den ich nahe zu dauerhaft trage und der rest wird wird als back up für auftrag x zusammen gebaut :)
Danke für ein weiteres Loadout war mal wieder sehr Informativ, man kernt ja echt nicht aus ;) freue mich auf weiteres von dir Hoffe bald kommt mal ein In Game video ;)


in game wäre nice.^^

Schickes Loadout, aber für ein Battle Display sind mir da zu viele Dinge die nicht passen.


Gib mir ein paar Beispiele abgesehen vom prc 152.


PTT, Helm, VAS Shroud in Kombination mit dem Helm, wie du schon sagst das PRC und im LHT BB sieht man in 90% der Fälle den Eagle Extraction Belt genauso wie man am LHT Gen. III Carrier kaum den 2L Wasserblasenträger sieht. Das LLM fehlt ebenfalls am G36. Schwarze Schoner in der Crye Hose würde ich auch tauschen.

Soll das Outfit nicht schmälern, aber zum BD reicht es mMn. noch nicht.


Ach und die 3er Shingle sieht man auch eher selten, öfter die Einzelmagazintasche.


Vorallem die Pads gefallen mir nicht. Sonst siehts schick aus, aber noch kein BD.


Aber aber aber, ich denke, ein BD ist sehr flexibel ausgelegt. Ich lese hier gerade ständig "...sieht man..." oder "...sieht man auch eher selten..."

Das hilft doch alles nichts. Was man sieht oder nicht. Was man sieht sind Setups von Individuuen die dieses Setup so gewählt haben. Aber jemand anderes, möchte halt eher etwas anderes benutzen. Zudem sind EGBler und KSKler eh ziemlich flexibel in ihrer Wahl der Ausrüstung. Was (um mal ein Begriff zu benutzen den ich gar nicht mag) "trvu" ist und was nicht, kann man nicht zu 100% sagen.


Hauptsache ein Schreibfehler gemacht. :DDD


Dennoch gibt es Dinge die fest ausgegeben werden, und die zu tauschen schlicht quatsch bzw. gar nicht möglich wären.
Und auch das KSK hat Ausrüstungsvorschriften, wenn auch deutlich lockerere als der Rest der Truppe.

Ich kann mir auch Rind über den Kopf gießen und sagen ich bin ein Gulasch, Darky...

Glaub mir, ich hab schon viel zu viel Zeit in das Thema KSK investiert und bin mir der Definition von Battle Display auch bewusst.


Zeig mir einen Menschen der eingehende Informationen hat, was Spezialkräfte ausgegeben bekommen (noch möglich) und was sie sich (da nur bedingte Gegenstände ausgegeben werden, so wie bei jeder Streitkraft) dezentral beschaffen.

Da kannst du noch so fein schreiben, dass du viel Zeit mit diesem Thema verbracht hast. Informationen sind in dem Bereich sehr schwammig, es mag VIELE, sehr VIELE und das streite ich nicht ab, wahre Informationen geben die von mir aus noch bestätigt wurden, da ja irgendwann mal ein Kollege dessen Kamerad, der EGBler ist, mit Kommandosoldaten auf Übung war.

Und ja, ich kenne Menschen die behördenübergreifend bereits mit Trooper an einem Tisch für einsatzvorbereitende Maßnahmen saßen und trotzdem glaube ich kein Wort.

Ich stehe nicht so auf Hören-Sagen und etwas handfestes ist in dem Bereich (relativ) schwierig zu beschaffen.


Und was ist, wenn ich dir sage, dass dienstlich (zur Zeit des Gen. III) der TC APH Helm mit Lucie Mount, die Peltor Dualcom PTT oder die TK5 und der Eagle Extraction Belt ausgegeben wurde? Das PRC 152 gibt es beispielsweise auch nicht beim Bund, nur das 148. LLM an der Waffe oder eine sonstige Lampe ist so oder so Pflicht.
Und zum Gen. III PT gab es eine bestimmte Anzahl an LHT Taschen geliefert, weswegen man Taschen dieser Liste auch am häufigsten sieht.
Mir ist sehr wohl bewusst, dass die Jungs auch einiges selbst beschaffen, allerdings sollte man auch immer schauen wie sinnvoll so ein Tausch wäre. Einen TC APH gegen einen selbstbeschafften Mich 2001 zu tauschen wäre aus meiner Sicht unnötig, wohingegen der Tausch gegen einen Airframe oder Fast Helm Vorteile im bereich des Gewichts, Tragegefühl, Schutz, Anbringungsmöglichkeiten etc. bring. Und die exestierenden Bilder geben mir Rest mit solchen Vermutungen.
Was wirklich alles getragen wird kann man natürlich nie zu 100% sagen, aber man hat Richtlinien und Referenzbilder. Leichte abweichungen sind ok und als persöhnliche individualisierung der Ausrüstung anzusehen, das oben gezeigte ist allerdings schon zu viel des Guten und ist so nicht BD tauglich, da kannst du so skeptisch sein wie du willst ;)


Schon sehr interessant wenn Leute zu wissen glauben was echt oder true ist und sich nur auf Bilder oder "hörensagen" berufen können.

PS: Battledisplay ist der "Nachbau" einer Vorlage. Bei mehreren Vorlagen verschwimmt das Bild. Gerade wenn Einheiten sehr viele Freiheiten haben was deren Ausrüstung angeht. Wobei Sachen wie das PRC 152 nicht abzustreiten sind aber zu behaupten Lampe / Luciemount wären immer und überall Pflicht ist Käse


Ich maße mir auf keinen Fall an alles über das Thema zu wissen, wahrscheinlich ist mir sogar nur ein Bruchteil der getragenen Sachen bekannt, allerdings hilft uns das bei einem Battle Display einfach nicht weiter.
Wir als nicht Kommandosoldaten haben nicht viel mehr Möglichkeiten an Informationen zu kommen als durch das was die Truppe über sich preisgibt oder man durch Leute die mit ihnen zusammenarbeiten erfährt.
Als Quelle für das bestmögliche Nachstellen dienen also oft nur Bilder, Listen von Dienstlich ausgegebenem und "Augenzeugenberichte".
Im Grunde könnten die Jungs die wildesten Dinge tragen ohne das die Battle-Display Community davon erfahren würde, aber hier sind wir wieder bei dem Punkt der Battle Display ausmacht. Sie KÖNNTEN es tragen. Das heißt nicht das sie auch alles tragen. Wo zieht man also die Grenze? Sind 5€ TMC Magazintaschen in AOR legitim weil sie letztens im Angebot waren und ein Kommandosoldat sicher ein Sparfuchs ist?
Ich sehe das so, Abweichungen von der "Norm" gehören dazu und machen ein Battle Display aus, allerdings sollte es auch in einem bestimmten Rahmen bleiben und plausibel sein.
Die meisten von uns werden niemals Kommandosoldaten bei einem scharfen Einsatz sehen und noch weniger selbst Kommandosoldaten werden.
Das nur die Luciemounts getragen werden habe ich nie gesagt, lediglich, dass sie die häufigst gesehene Mount ist, da dienstlich ausgegeben.
Das Lampen unter gewissen umständen weggelassen werden mag sein, das macht aber auch nur ganz bestimmte Aufträge aus, und ich würde behaupten, dass eine Lampe an der Waffe in den meisten Fällen Pflicht ist.

Anzeige