MFH combat Überlebensset Inhalt - Review
Servus Leute, heute schauen wir uns mal den Inhalt des MFH combat Überlebenssets an. Viel Spaß!
von Schuster - vor 6 Jahren - 351 Views

Video einfach klasse, danke Schuster.
Allerdings das Produkt ist doch zum Scheitern verurteilt oder? :-D


Wird sich im Test zeigen, Video wird dann auch hier veröffentlicht oder du schaust direkt auf meinen Kanal.

Sorry für den Kommentar, aber das einzige was das ding ist, ist "GELBER SACK PROOFED!"


inwiefern unterscheidet es sich denn zu einem teureren überlebensset, wenn ich fragen darf?


Ich hatte oft genug Sachen von Mitec / MFH und sonstigen Lowcost Hersteller und die haben sich nicht bewährt. Schlecht Verarbeitet, schnell Kaputt und/oder keine Funktion. Und wenn ich in die Lage kommen sollte, das ich wirklich auf so ein Set angewiesen zu sein, stelle ich mir lieber vor her ein selber zusammen. Allein ein vernünftiges Messer kostet schon 25€ aufwärts. Und wenn die schon ein "Verletzenkarte" dort mit zulegen, wo bitte ist das Verbandmaterial?


Die Sets sind "Alibi" Sets. Taugen tun die nichts, wer Ahnung/Erfahrung von/in der Materie hat, weiß das!

Richtige Sets stellt man sich selbst zusammen, bzw. die von Survivalmetrics sind gut.

Das Zeug in dem Teil ist das Billigste vom Billigsten, in Notsituationen würde ich auf keinen Fall drauf vertrauen.


Kann euch da natürlich zustimmen, was beim Test der Artikel raus kommt werd ich dann sehn.


danke für eure antworten. das macht natürlich sinn!

Diese "braunen" Teile sind Gewichte zum Angeln und keine Köder...


Das Zeug ist Bleischrot: http://www.gerlinger.de/bleischrote/548/bleischrot_70+gram_+fein_+_70_070+02_/42414/

Es wird in dieser Form verwendet um den Schwimmer/Pose (Bissanzeiger) auszubalancieren. Das Angelset ist in der Zusammenstellung absolut nutzlos!


Cipher einerseits hast du natürlich recht aber andererseits macht das Bleischrot auch einen Sinn.
Man hat es z.b. sehr viel einfacher den Haken "auszuwerfen" wenn über dem Haken in wenig Gewicht ist.
Wäre die Schnur ein wenig länger, könnte man sich aber auch einen Schwimmer aus einem kleinen Holzstück dranimprovisieren. Und da die Schnur warscheinlich 8Jahre bei MFH und danach 15Jahre bei KotZe lag, hilft das Blei, die Schnur im Wasser "gerade" zu ziehen. Immerhin ist diese Schnur seit 100Jahren aufgewickelt und nicht mehr wirklich gerade abzuwickeln...

Moin,

früher nannten wir sowas "Pi-Päckchen" http://de.wikipedia.org/wiki/Ausr%C3%BCstungsschichten


Tschüss
Hermann


Überlebensset und Pi-Päckchen sind zwei verschiedene Dinge.
Pi Pack: Regelmäßiger Gebrauch
Überlebensset: Nur für Notsituationen

Anzeige