Juggernaut Airsoft War Games in Scotland
Gute Idee als Spielmodi :-))
von Thomas P. - vor 7 Jahren - 375 Views

Hab das schon mal in eier besseren Variante gesehen aber da musten die auf eine kleine Fahrradklingel auf seinen Rücken Schießen (aber im algemeinen nicht mein Ding )
Haben wir bei nem Training in ähnlicher Form auch chon gespielt, is saulustig und bringt n bisschen Bewegung in das Ganze. Auch unser Juggernaut hatte riesen Spass...sagt er...


Das der juggernaut Spaß hatte kann ich voll und ganz verstehen :-p

Ich find das is ne gute Idee! Solange es Spaß macht ist doch alles okay das ist ja kein Krieg, nehmt das doch nicht immer alles so ernst haha :D


Fun Games sind in Deutschland leider nicht gewollt , wir wollen doch Tacktisch bleiben :-p





Ja ich mein man muss ja nicht mitspielen wenn man nicht will aber dieses rumhaten... Ich kanns echt nicht verstehen...


Alles was nicht TAC ist und keine Kriegs Simulation ist , hat im Deutschen Airsoft nix zu suchen :-p .
Kann das gehate auch nicht mehr ab .
Irgend wie wird alles Kaputtgenerdet weil es nicht TAC genug ist ^^

ÖÖ primitive nur geballer und kein TAC ^^ = DOOF XD




'' hat im Deutschen Airsoft nix zu suchen :-p . ''

Dein Ernst? Wer sagt denn das ausser ein Teil der Gemeinde? Es kann doch jeder spielen wie er will ich meine wo ist für Leute die immer TAC spielen der nachteil wenn irgendwoanders grade eben sowas spielen? Das ist doch das selbe wie dieses Waffen nen Paintjob verpassen gehört sich nicht... Es ist keine Simulation es ist ein Hobby das jeder gestalten kann wie er/sie will solange andere darraus keinen Nachteil ziehen...


ich ziehe das doch nur auf :-p



War mir nicht ganz sicher xD

Grundsätzlich ne ganz lustige Idee als Spielmodus aufm Fungame.
Halt mal was anderes als immer "CTF" oder Bringe Gegenstand A zu Position B.
Aber ihn hier finde ich noch n Stück cooler:

http://www.youtube.com/watch?v=c1WmrLDIJPk


Jo das Video kannte ich auch schon. Ist von der aufmachung cooler aber mich würden die beide nerven^^

Zu viel CallofDuty gespielt? :P


Daran musste ich auch erst denken, daher wird wohl auch die Grundidee kommen. Im Spiel habe ich die Typen immer gehasst.

wie dämlich ist das denn


Warum dämlich? Finde das mal ne ganz gute Idee, als immer dieser Einheitsbrei.


Jup ziemlich das einfach einfach nur HighCape geballer...


Begründung warum es dämlich ist, bitte.


zwei parteien stehen sich in nem fichtenwald offen gegenüber, ballern mit ihren highcaps die ganze zeit fa
und in der mitte ist so nen hässlicher bengel der immer hin und her schießt
das ist genauso wie im amerikanischen unabhängigkeitskrieg
http://www.videoload.de/images/WUHosting11/images/sony/pic_1440006.jpg
2 stehen sich gegenüber und schießen auf sich
danke, stelle mir das nich so interessant vor


Ein paar Typen kaufen sich Nachbauten von Waffen, mit denen sie sich gegenseitig mit kleinen Plasikkugel beschießen. Dazu verkleiden sie sich als Soldat und laufen so im Wald, Wiesen, Feldern und Häusern rum.
Stelle ich mir grade ein wenig kindisch vor.

Warum die im Bürgerkrieg so voreinander standen weisst schon, oder?
Also kannst du nur sagen, dass es für dich eine nicht so tolle Spielidee ist.
Aber ein "wie dämlich ist das denn" ist ja schnell geschrieben, denn was man selber doof findet, ist also für jeden anderen auch doof, oder hats gefälligst zu sein.


ne für mich ist das nicht ersichtlich warum die sowas gemacht haben, scheint sich offensichtlich auch nicht durchgesetzt zu haben
aber du kannst mich und den rest der taktikexperten gerne aufklären warum das so ne tolle idee ist


Warum die sowas gemacht haben? Hmm, gute Frage.
Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage, aus Spass.
Was hat denn die Taktik damit zu tun?
Wir kennen ja die Regeln nicht, da wir nur den dick eingekuschelten Typen sehen.
Meine mich zu erinnern, dass was in dem Video von "bombe in das gegnerische Lager bringen" oder so drinstand.
Da nehme ich einfach mal an, dass der Typ da, sowas wie ein Bonus ist, der viele weghaut und selber nur schwer zu treffen ist.
Deshalb bleibe ich bei "Spass".


du bist aber schon ein bisschen schwer von Begriff, oder?

und ja du hast dich aus dem Fenster gelehnt und keine Antwort gebracht
"Warum die im Bürgerkrieg so voreinander standen weisst schon, oder? "


Man kann sowas doch ausbauen. Der eingepackte Kerl könnte bewegung ins Spiel bringen, da man vor ihm mal ausweichen muss.
Und dann wär noch die Idee aus dem anderen Video zu adaptieren, wo er dann das Team wechselt wenn man eine Glocke oder ähnliches trifft , die ab ihm befestigt ist.

Bleibt dann halt ein Fun Game.


Hast es nicht ganz verstanden, oder?
Merkt man schon daran, dass du zwei verschiedene Sachen von mir zitierst. ;)
Ich gebs auf, hat schon was von geflame.

Schaden, dass wir keinen Platz für so ein Spiel haben.


dort ist ein Zitat...
Es geht nicht um das verstehen deines sinnlosen Posts, sondern darum dass du immernoch nicht erklärt hast, was du vorgibst zu wissen.


Ok, nochmal für dich, scheinst es echt nicht verstanden zu haben, was ich von dir wollte (was jetzt nicht abwertend sein soll) .
Also, ich gebe nichts vor zu wissen, was auch?
Ich versuche dir klar zu machen, dass es Menschen gibt, die an diesem Spielmodell Spass haben.
Da es nun mal recht arm ist es als dämlich hinzustellen, nur weil du es nicht gut findest.

Aber nu ist wirklich schluss. ;)


Glaub mir du bist der jenige der etwas nicht mitbekommt.
Du stellst hier eine offensichtlich rhetorisch gemeinte Frage in den Raum : "Warum die im Bürgerkrieg so voreinander standen weisst schon, oder? "
Und willst partout keine Antwort darauf geben warum es diese Menschen das getan haben. Denn es macht keinen Sinn so Krieg zu führen, deshalb tut es auch niemand mehr.
Eine mögliche Antwort kam dann: "Warum die sowas gemacht haben? Hmm, gute Frage.
Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage, aus Spass.
Was hat denn die Taktik damit zu tun?"
Aber es ist keine Antwort, weil du nicht weiter darauf eingehst sondern versuchst die Spielweise die an ein bürgerkriegsähnliches Szenario erinnert mir irgendwie zurecht zu biegen.
Tut mir Leid, wenn Leute daran Spaß haben sich so stumpf gegenüber zu stehen und einfach nur sinnlos rumzuballern darf ich meine Meinung dazu äußern und sagen, dass ich es dämlich finde. Da hier Hausrecht herrscht könnte mir ein Moderator über den Mund fahren und meine Meinung zensieren, allen steht es offen das zu melden. Aber niemand kommt an dem Fakt vorbei, dass diese Art und Weise zu spielen taktisch wertlos ist.
Und ja Airsoft hat mit Taktik zu tun, falls du das noch nicht mitbekommen hast.


Ok im Unabhängigkeitskrieg standen sich die Truppen so nah gegenüber, um überhaut etwas zu treffen.
Und ich denke, dass dieser Spielmodus als Fungame mal ganz spaßig sein kann.


Deshalb wurden mit Musketen im Verlauf die ersten Scharfschützen-ähnlichen Aufträge ausgeführt. Treffergenauigkeit kanns nicht wirklich gewesen sein.


Naja, die "Standartlinieninfanterie" hatte die billigsten Musketen, das war praktisch Massenware.
außerdem wurden die Truppen so zusammengezogen, um Sturmangriffe mit den Bajonetten besser koordinieren zu können.

Du hast recht, im Unabhänigkeitskrieg wurden Gewehre mit gezogenen Läufen als Scharfschützengewehre benutzt, allerdings von Jägerregimentern, und nicht von, wie auf dem Bild abgebildeten, Linieninfanteristen.


Ja, nur du wirst zugeben, dass die Taktik mehr als dämlich ist, selbst wenn man dann mit den Bayonetten aufeinander los geht.


Ich kann das nicht beurteilen, warum man früher so gekämpft hat, dafür weiß ich darüber zu wenig.
Allerdings gab es bestimmt plausible Gründe dafür.

Anzeige