Geartalk Episode XIV - Knie- & Ellbogenschützer
Neben dem obligatorischen Augenschutz sind beim Airsoft auch Knieschützer sehr zu empfehlen, wobei man aber dringend auf interne Lösungen zurückgreifen sollte. Externe Systeme sind in 90% der Fälle nämlich einfach nur ein Hindernis und ungemein nervig. Einzig solide externe Lösung (aber m.M.n. auch nicht 100% ideal) sind die Knee Caps von Arc'teryx LEAF: http://www.tacwrk.com/arcteryx-leaf-knieschuetzer-khaki-3148 Ansonsten sieht man auch immer mal wieder Ellbogenschützer, welche m.M.n. aber absolut unnötig sind und ich simplerweise keine wirklichen Vorteile darin sehe. Wenn man so etwas aber nun unbedingt möchte, dann sollte man auch hier auf integrierte Lösungen bauen. Kamera: Sony Cybershot DSC-HX100V http://www.sas-v.de http://www.facebook.com/pages/SAS-Vogtland/351589588220319
von Capere - vor 7 Jahren - 262 Views

Was wäre wenn ich meine Externen mit der Hose Vernähen würde


Wenn du das ordentlich hinkriegst, wäre es durchaus eine Idee. Sollten dafür aber nicht zu klobig sein. ;)

Der Verkehr und das Gelache am Anfang sind jetzt nicht der Renner.

Wo bekommt man denn bitte passende Knieschoner-Einlagen her? Und braucht man für verschieden große Hosen dann verschieden große Einlagen? Oder passen die Einlagen in jede, egal ob z.B. M oder XXL?


http://www.asmc.de/de/Ausruestung/Militaerausruestung/Tragesysteme/Koerperschutz/Knieschutz-Tru-Spec-p.html


Gibt solche Systeme generell von einer ganzen Menge Hersteller (z.B. TruSpec, 5.11, TAD Gear, Blackhawk...) und diese passen zumeist auch für alle Hosen, die man so kaufen kann. Zur Not kann man das Ganze ja zudem bearbeiten und an so anpassen. ;)

Anzeige