Survivalpack Teil 2
Hier der zweite Teil meines Survivalpacks. Die Erste Hilfe Ausstattung
von User 10338 - vor 8 Jahren - 327 Views

aber tasche selbstgenäht, sit nicht schlecht aus von tapleten bin ich nicht der freund aber ich gebe zu welche dabe zu haben wäre manchmal sehr sinvoll
Inhalt erscheint mir teils etwas eigenartig...


Begründung?
Waren es die Pflaster?

völlig egal wieviele Taschen das sind. Es hilft Ordnung und Überschtlichkeit zu bewahren.

Zum Thema Kondome: die gehören die das Survivalkit (Blechdose)


Du hast in deiner Tasche eine Tasche, in der du eine Tasche hast :D:D
Sollte mann wirklich dabei haben.
SAFETY FIRST !!!
Habe sowieso immer meinen Blutverdünner dabei, und ein bis zwei Iboprofen 400 weil Paracetamol Müll ist.


Stimmt, ist Müll :-D

wie wärs noch mit örtlichen betäubungsmitteln und einen faltbaren op tisch nein scherz bei seite gutes video + gute idee ich werds nach machen.
Muss ich mal machen.
Jupp, die Kopfschmerz hab ich erst gebraucht, muss erst wieder welche besorgen :-D
Wasserdicht ist ne gute Idee.
an sich nicht schlecht aber mach mal die Musik am Anfang und Ende etwas leiser oder dich wenn du sprichst lauter.
Zwei Tabletten für Durchfall, Bauchweg, und eine für Kopfschmerzen?!


Bauch weg ? Da hilft auch keine Tablette mehr :D Wobei wie schafft man sowas ohne .50 ?


Bauchweg? Ich krieg mich nicht ein. :-D Ich liebe solche witzigen Flüchtigkeitsfehler.

Solltest du auch wasserdicht verpacken mMn.
Anzeige