Inferno Gen 2 Schwankungen und Ausreisser
Seite: 1 2

(nachträglich editiert am 15.05.2024 um 20:46 Uhr)

Moin, ich habe mir eine gebrauchte VFC MCX mit Inferno gen2 zugelegt und am letzten Spieltag dabei. Die MCX ist meine erste HPA-Waffe und wird mit Begadi Hurricane-Regulator, Schlauch und Flasche betrieben.

Die HU ist eine Neptun mit Begadi Bucking (weiss nicht welches sieht aus wie MAG oder MHP in 60*) und der Lauf ist ein tightbore ML (einigermassen sauber) Die schwankung ist mir erst jetzt aufgefallen und ist bei ~8 Bar mit .32g Lonex BBs 98-102m/s mit Ausreissern alle 30 Schuss auf 120m/s. Gechront ist das mit nem Begadi Xcoertech X3200 Mk3.

Ich habe vorne in den Lauf gepustet um zu kucken ob Bucking& Nozzle abdichten und es wirkt so als ob sie das tun. Midcapsyndrom ist es glaube ich auch nicht, da auch mit einem nahezu leeren Magazin die Schwankungen gleichbleibend sind. 

Was könnte sonst noch Ursache sein? Schlechter Regulator? 

Tausch mal die unit zurück und teste.

Tightbore reicht nicht einigermaßen sauber. Der muss richtig gepflegt und gefühlt immer nach jeden Magazin geputzt werden. Da reicht nur ein Krümmel.

Lauf ist jetzt mit Isopropanol sauber gemacht, Eine andere HU habe ich nicht.

(203 Posts)

(nachträglich editiert am 16.05.2024 um 13:03 Uhr)

Wirf mal das Bucking und den Tensioner raus.

Zum testen is wurst welchen du verbaust. Nur um zu gucken ob die Schwankungen sich ändern.

 

Ich habe einen G&G Grün reingesteckt mit dem hatte ich bei gleichem Druck 95-97 mps mit Ausreissern auf 103.

Mit maximaldruck 140 psi komme ich immer noch nur auf 1.8j (Sollte ~2.2j sein)

Ich würde gerne einen anderen Reg ausprobieren aber dafür müsste ich irgendwen auf nem Spielfeld anquatschen.

Könnte sonst Dwell eine Ursache sein? Habe noch nicht damit rumgespielt

(203 Posts)

(nachträglich editiert am 16.05.2024 um 17:58 Uhr)

Also was genau hast du nun für ein Problem?

Schwankungen oder fehlende Energie?

Schwankungen liegen häufig am Hop.

Zu wenig Energie könnte direkt eine undichte Inferno Engine sein, oder ein nicht funktionierendes Bucking. Super Macaron läuft in den MTWs sehr gut. Wäre also ein Versuch.
Guck mal  hier zur Fehlerbehebung

Leider ist die Inferno Engine alles andere als hochwertig und präzise gefertigt. Ich hatte insgesamt 5 Wolverine O-Ring Ersatzsets für meine Inferno Engine bis die wirklich dicht war und funktioniert hat. Irgend ein O-Ring aus irgend einem Set hat dann mal an irgend einer Stelle ind er Engine gut abgedichtet.

Du kannst die ganze Engine, angeschlossen an Druckluft, im Wasser absaufen lassen und dann schaust ob irgendwo Luft raus kommt.

Bei 295mm Lauflänge musst du bei 120 PSI definitiv 2J haben. 

Bei 140 PSI solltest du ohne wenn und aber auf über 2J kommen. Tendenz würd ich mal auf 2,3J und mehr setzen.

Ich tippe mal auf Nozzle alignment. 

 

Das ist bei hpa mit das wichtigste, weil die bucking Lippen sonst bei dem üblichen hpa Druck von 6-10 bar schnell abblasen. 

 

Einfach mal mit net Taschenlampe in den Lauf leuchten und schauen. So sollte es idealerweise aussehen. 




(nachträglich editiert am 17.05.2024 um 16:03 Uhr)

Nozzle alignment wirkt auf mich gut, daran sollte es nicht liegen. Die Nozzle geht auch schön ins Bucking rein. Ob die engine undicht ist muss ich noch testen, falls ja werde ich die aber yu einer Werkstatt schicken (welche Werkstatt ist gut mit HPA? Shopgun?)


(nachträglich editiert am 17.05.2024 um 17:15 Uhr)

Wenn du meinst es liegt an der Engine und du hast keine Garantieansprüche mehr, würde ich Dir als Erstes empfehlen, die Engine zu reinigen und neu zu fetten. Das ist nicht schwer und bedarf eigentlich keiner Werkstatt.
Wenn du es dir nicht zutraust, dann frage Shops an, die Wolverine Produkte führen und einen Werkstattservice anbieten. 

Da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Die Inferno zu warten ist echt einfach. Da gibt es auch zig Videos auf Youtube. Man kann da fast nix falsch machen. Auf Dreck und Fettschlotze  reagiert die Engine empfindlich... 

Wie bereits gesagt:
Anderes Bucking & Tensioner probieren.

Bei mir laufen Begadi Buckings nicht die bohne. Absolute Katastrophe.

Ebenfalls die Abdichtung in der Engine kann durch einen leicht verrutschten O-Ring oder eben die schlechte Maßhaltigkeit schon zu deinem Problem führen.

Stell die Engine kurz ins Wasserglas, guck ob Blasen aufsteigen. Fertig. Dann hast sofort die Antwort aufs Problem

https://www.wolverineairsoft.com/dealers/

Vielleicht bieten die eingetragenen Garantie Anbieter einen Werkstattservice an. Bad Agency ist in Deutschland angegeben.

Ich hatte meine MTW damals zu Com-Bat Airsoft geschickt. Die sind aktuell aber nur als Händler angegeben.

Ich werde die engine also nach dem nächsten Spieltag ausbauen und testen (dieser Sonntag). Zum dichtmachen habe ich aber nur silikonfett und Teflonband hoffe das reicht. 

Welches Bucking ist den eine gute alternative zum Begadi MAG? Ein MR.HOP? Ich hätte gerne etwas was von 1.5j-2.0j und von 0.32g-0.40g+ funktioniert

 

Nix Silikonfett das ist zu zäh. Nimm TechT Gunsav, das ist extra für HPA Engines. 

Nimm ein ML Supermacaron 60. Das funzt einwandfrei... 

Seite: 1 2



Anzeige