Seite: 1 2

Moin Leute,

Ich bin dabei meine SSG10 zu verkaufen (wurde auch mal Zeit) und stattdessen eine L96 selber zu tunen. Das wäre aber mein erstes Mal tunen und die meisten Posts dazu sind sehr alt, deswegen nochmal das ganze Thema...

Also erstmal von Anfang:

Ich Suche eine L96 mit dem Klappschaft wie bei der MB08. Ist diese da die einzige Option oder gibt es besseres? Falls nicht würde ich eigentlich am liebsten auch einen MB01 Outer auf die 08 knallen, da mir der fluted Outer nicht so gefällt, aber da stellen sich schon die ersten Fragen:

Passt das? Und noch wichtiger, wo bekommt man sowas überhaupt her ohne gleich eine zweite Waffe zu kaufen? 

Und dann zum eigentlichen Tuning hier wäre die Teileliste, die Ich mir so bisher überlegt habe:

Chamber:

- Action Army https://www.airsoftzone.de/de-de/p/l96-hop-up-chamber-10492700000/

Lauf:

- PPS https://www.begadi.com/pps-6-03mm-edelstahl-tuninglauf-500mm-frei-ab-18-j.html

Gummi:

- Begadi https://www.begadi.com/tuning-internals/aeg-langwaffen/hopup-systeme-und-gummis/begadi-pro-70-mag5-aeg-r-hop-bucking-gummi-air-sealed-fuer-ca-5mm-lauffenster-schwarz.html

Oder

- Maple Leaf, aber da weiß ich nicht welches am meisten Sinn ergibt

Tensioner:

- Begadi https://www.begadi.com/tuning-internals/aeg-langwaffen/hopup-systeme-und-gummis/begadi-pro-70-hopup-tensioner-d-3mm-5mm-fuer-laeufe-mit-standard-ca-5mm-lauffenster.html

Oder 

- Maple Leaf https://www.begadi.com/tuning-internals/aeg-langwaffen/hopup-systeme-und-gummis/maple-leaf-omega-hop-up-tensioner-schwarz.html 

Piston und spring guide:

- Begadi https://www.begadi.com/tuning-internals/federdruck-langwaffen/typ-96-l96-system/begadi-cnc-90-upgrade-piston-kit-inkl-springguide-fuer-l96-well-mb01-mb04-mb05-mb06-federdruck-modelle.html

Triggerbox:

- Airsoft Pro: https://www.softairstore.de/CNC-trigger-set-for-L96-rifles-MB-01-04-05-08-14...-Gen.2/43229797

Barrel spacer:

- Ufc https://www.begadi.com/ufc-barrel-spacer-set-type-96-ufc-ja-4901.html?qty=1

Feder:

- M140

 

Denkt ihr diese Teile sind gut? Was würdet ihr ändern? Ich würde gerne mit ca. 2,5 bis 3 Joule spielen und auf 90 Meter auch mal Mannziele treffen können. Dabei sollte die Haltbarkeit auch gut sein.

Zylinder habe ich erstmal weggelassen, da ich gehört habe das schon einige lange mit dem Original gespielt haben und falls er doch kaputt geht kauf ich mir lieber dann einen neuen. 

Billiges PPS Barrel, da ich bei Reapers gehört habe, dass er damit genauso gute Ergebnisse wie mit teureren erzielt und sich mehr Geld da nicht unbedingt lohnt.

Die Barrel Spacer funktionieren natürlich nur ordentlich falls das mit dem MB01 Outer klappt, da der MB08 Outer sich ja verjüngt.

 

Vielen Dank schonmal an jeden der mir da helfen kann.

 

Ich würde dir empfehlen bei der SSG10 zu bleiben wenn es dir um Leistung und Reichweite geht.  Für VSR10 gibt's mehr und bessere Hop Up Kammern Buckings und andere Tuning Teile. 

Wenn du das Geld ausgeben willst um die Erfahrung selbst zu machen empfehle ich dir sämtliche Teile von Action Army. 

Pass aber auf ob du ein Marui L96 System hast oder ein Type 96 System. Da gibt's mit unter große Unterschiede.

(5750 Posts)

(nachträglich editiert am 07.02.2024 um 08:20 Uhr)

"mehr und bessere Hop Up Kammern Bucking"

Sorry Bullshit. Die AA-Kammer ist gut, was soll eine andere für VSR besser können? Bei beiden Systemen landest du doch eh bei AEG-Läufen und damit passen die selben Buckings.

Ich fand L96 auch immer wesentlich angenehmer zu basteln als VSR. 

Ach ja: Mit dem Lauf bin ich ganz bei Reaper, gerade muss er sein. Der Name hilft nicht beim Treffen.

@Callsign_Hesco Bei der SSG10 würde ich einfach design technisch nicht bleiben wollen und wenn ich eh bei beiden Geld für Upgrades in die Hand nehmen muss mache ich das lieber bei der L96. Von der Marui und Baugleichen weiß ich mich fernzuhalten.

Und alles AA wird natürlich teurer... ist das den Aufpreis wert?

@Corax Rabe was sagst du den zu den anderen Teilen? Die meisten scheinen sich ja überall bei der Chamber von AA sicher zu sein

@corax Rabe 

Für VSR 10 gibt's eine viel größere Auswahl an Kammern Buckings Tensioner und Läufen. Bei der L96 gibt's halt nur Action Army die was taugt. Allerdings ist die halt auch nicht ohne. AEG Gummis okay aber wirklich große Patchflächen verträgt die auch nicht. Auch das Verstellen ist im Gegensatz zu den TSV Systemen bei VSR10 echt nicht so Benutzerfreundlich...

 

@Jakob

Wenn du dich dazu entschließt auf ein L96 zu gehen kann ich dir Action Army nur ans Herz legen. Die Teile passen grundsätzlich zueinander (haben aber auch Toleranzen , bei mir hat der Zylinder hat nicht wirklich in die Unit gepasst).

Insgesamt sind die Teile halt aufeinander abgestimmt und du solltest wenig Probleme haben und hast dein ordentliches System. Bei Airsoft Zone gab es sogar noch einen L96 TDC Kammer von nem Brasilianischen Hersteller.... Die könnte auch interessant sein aber dazu kann ich nix sagen.

Die Action Army l96 Kammer kommt mit einer 7mm patchfläche von einem Begadi mag/fly 7 wunderbar klar und ein simples tdc ist mir ihr auch möglich.

Wenn du auf vsr buckings bestehst gibt es die tnt kammer, die nimmt vsr gummis wenn du bei denen den Führungssteg wegschneidest.

Aber davon mal ab, stört sich hier niemand an der WELL mb Knifte? In Sachen Verarbeitung ein harter Rückschritt gegenüber einer ssgxx

(5714 Posts)

(nachträglich editiert am 07.02.2024 um 14:02 Uhr)

Das einzige was bei einem Vollumbau so übrigbleibt ist der Body. Wenn man einen Wolf im Schafspelz mag, why not.

Gibt aber auch da Holzoptionen oder richtig schmackhaftes von ner cal.22. Dann kann man sich aber schon wieder die warum l96 Frage stellen, wenn eh alles rausfliegt.

Ich hatte eine Zeit lang die PDI-Kammer mit den zwei Hebeln drin. Die ist zusammen mit dem W-Hold-Bucking irgendwie auch cool - aber bei jeder Veränderung (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, BBs etc) die Fummelei mit zwei Madenschrauben war mir auf Dauer zu nervig. Bin deshalb auf die AA umgestiegen.

Habe auch einen AA-Piston drin. Aus welchem Stall mein Zylinder und -head kommen, kann ich dir nicht sagen, die habe ich irgendwo mit dazu bekommen. Edelstahl und eine Nozzle mit starker konkaver Fase.

Die TriggerUnit sollte fein sein. Bucking musst du probieren. Kauf ein paar verschiedene - die kosten ja nix und bevor du dreimal Versand zahlst, bis du ein passendes gefunden hast... 

Habe mit den Begadi Gunmis bisher gute Erfahrungen gemacht aber noch nicht in der Sniper. Ich habe (glaube ich, ist schon bissl her) ein schwarzes ML Macarons drin.

Das Vieh hier ( https://tridos.design/collections/tdc-2-0/products/tdc-2-0-for-l96-action-army-chamber ) dürfte noch ganz interessant sein. Wenn schon die blaue Action Army Kammer rein kommt.

Beim Piston würde ich auch eher zum AA Piston ( https://www.kotte-zeller.de/action-army-reinforced-aluminium-piston-standard-f-type-96-mb01-serie-rot ) als zu dem Begadi Piston.

Der Grund ist das der AA Piston hinten und vorne über einen Delrin Ring zentriert wird. Der Begadi Piston nur hinten. Ich hatte in einer mb01 mal einen AS Pro Piston verbaut der baugleich aussieht wie der Begadi Piston und das Problem war das die Zentrierung vorne über den O Ring nicht wirklich gut funktioniert hat. Der hat dann im Zylinder geschliffen, war hinterher eine große Sauerei.

Diese Teile hier (https://airsoftpro.cz/en/gun-parts-upgrade/sniper-rifles-parts/for-well-mb01-4-5-8-14/kluzny-krouzek-valce-pro-pusky-well-mb01-04-05-08-detail) willst du ganz dringend haben. Die original Ringe in der mb01 sind nicht so der Knüller. Der Zylinder läuft in den originalen wie eine Salami im Hausflur. Mit den Airsoftpro Ringen läuft der Zylinder sauber geführt mit viel weniger Spiel. Begadi hat auch Ringe ( https://www.begadi.com/tuning-internals/federdruck-langwaffen/typ-96-l96-system/begadi-delrin-abstandshalter-spacer-fuer-well-mb01-etc.html ) aber die hab ich nicht ausprobiert und kann nicht sagen ob es die gleichen sind wie die von AS PRo.

Manntreffer auf 90 Meter ist übrigens ein recht hoch gestecktes Ziel. Auf 80 Meter sind unter Spielbedingungen realistisch machbar, 90 hingegen ist schon recht eng.

Danke, an alle die da so fleißig tipps geben. Ich habe jetzt schonmal ne grobe Idee wie ich mir das Ding zusammenbastle und wenn es dann mal soweit ist kann ich euch gerne Updates geben. 

Grade das die AA Chamber auch 7mm Gummis nimmt wusste ich nicht, aber ist natürlich sehr hilfreich.

Zur kompatibilität von MB01 Outer zur MB08 weiß niemand was oder? Vielleicht würde sogar der Ssg96 mk1 outer passen und den verkauft nov für 15€. Könnte auch einen Versuch wert sein wenn ich das fluted Barrel loswerden möchte.


(nachträglich editiert am 07.02.2024 um 16:09 Uhr)

SSG96 Outer passt nicht ohne weiteres in ein Well Gehäuse. Das Gewinde des SSG AUßENLaufes ist länger (kann man runterschleifen wenn man Bock drauf hat) aber das Gewinde unterscheidet sich auch von Größe/Steigung minimal. Wenn man das mit Kraft reindreht schneidet man sich das quasi neu in das Gehäuse, ist aber eine Pfusch Lösung.

Bei den Internals (Zylinder, Piston, Trigger unit etc...) müssten Mb08 eigentlich kompatibel mit der 01 sein.

Ok danke, dann wohl kein ssg96 Outer. Letztendlich muss ich mich wohl mit dem Standart zufrieden geben. (Kein Bock ne ganze zweite Waffe für die blöde Röhre zu kaufen) 

Die Ringe von Begadi werde ich wohl einfach mal probieren und spar mir den extra Versand die bei As pro zu kaufen. 

Den Begadi Piston werde ich dann wohl nicht nehmen sondern den AA. Hat jemand einen Springguide der dazu passt oder reicht es wenn ich irgendeinen aus Edelstahl oder so hole?

Der hier https://www.kotte-zeller.de/action-army-edelstahl-spring-guide-mit-kugellager-f-type-96-mb01-silber dürfte voraussichtlich passen.

Lass dir das aber wirklich noch mal gut durch den Kopf gehen. Die Verarbeitung von Well Kniften ist wirklich nicht so großartig.  Du wirst konfrontiert sein mit einem Gehäuse aus weichen Keksguss bei dem du die Schrauben nicht zu fest anziehen darfst weil sonst das Gewinde durchnudelt und einem wackeligen Aussenlauf der nur über die Hopupkammer und das Gewinde im Reciever mit dem Schaft verbunden sind. Das andere Ende schlabbert hin und her und damit dann natürlich auch dein Innenlauf (weil ja verbunden über die Barrelspacer).

Ja das mit dem ganzen Well Thema verstehe ich, aber ich hatte schonmal eine und weiß worauf ich mich einlasse.

Der Springuide kommt aber auch schonmal auf die Liste

90m schafft eine gut getunte Waffe - bei freier Schussbahn, ohne Luftbewegung und stehendem Ziel am Ende des Hop-Bogens.

Das Problem ist der Schütze, der die Entfernung genau genug einschätzen und die Waffe ruhig genug halten muss. ^^

Seite: 1 2



Anzeige