Hallo liebe Airsoftler,

letztes Jahr habe ich meine HK USP etwas modifiziert. Ich habe selbst ein 14mm CCW-Gewinde gebohrt. Eine Weile war es fest, aber jetzt ist es locker und ich bekomme es nicht mehr hinein. Ich versuche ständig, einen äußeren Lauf dafür zu finden, aber leider findet man in Deutschland keinen. Wie einige von euch wissen, wird es in den USA mit einem eingefrästen äußeren Lauf geliefert. Ich finde es schade, dass sich selbst Umarex nicht darum kümmert, obwohl immer mehr Leute mit Tracern spielen oder spielen wollen. Und ehrlich gesagt, habe ich mich in diese Waffe verliebt. Es gibt natürlich auch die HK USP .45 Variante, aber ich wusste nicht, dass es einen großen Unterschied macht, denn für die USP .45 gibt es einen Lauf mit Gewinde.

Nun frage ich die Experten unter euch: Wisst ihr mehr darüber? Gibt es eine andere Möglichkeit als nur ein Gewinde zu schneiden? Kann ich einen äußeren Lauf mit Gewinde erwerben? Ansonsten muss ich einen Gewindeschneiderspezialisten finden, der mir ein neues Gewinde bohrt, damit es nicht so schnell wieder verschleißt. (Außerdem muss ich jetzt wieder einen neuen äußeren Lauf von Umarex austauschen lassen... wieder mal Geld, Geld, Geld.)

Mich interessiert auch, ob es für diese Variante eine RMR-Montage gibt. Ich habe die TM HK USP RMR bestellt, was auch eine Weile gut lief. Das Problem war, dass die Gewinde für die Schrauben einfach nicht passten, deshalb habe ich es provisorisch angepasst und am RMR selbst ein Gewinde gebohrt. Leider wurde es nach einiger Zeit wieder locker. Durch das Blow-Back hat sich die Schraube gelöst. Ich habe alles versucht! Gummibänder, Teflonband, Sekundenkleber, Fixkleber oder Knetkleber, einfach alles, aber weil es Metall ist und der Schlitten auch haftet, hält das einfach nicht :(

Ich würde mich wirklich freuen, wenn sich jemand damit auskennt und mir dabei helfen könnte. Falls es keine Möglichkeiten gibt, würde ich auch Ideen gerne annehmen. Ich sehe immer wieder, wie kreativ Leute ihre Waffen optimieren oder modifizieren.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen



Ganz ehrlich bei dem Schreibstil hatte ich nach 3 Zeilen keinen Bock mehr und den Faden verloren.

kurz gefasst:
- an der Outer Barrel Gewinde gebohrt für Schalli oder Tracer. 14mm CCW Gewinde Adapter hält nicht mehr, durch Verschleiß.. also Lose

- kann man Outer Barrel mit Gewinde wo kaufen? Ideen einsammeln usw

- ich suche wie verrückt einen RMR Mount für die KWC/Umarex HK USP 6mm!

bereits von TM gekauft für die HK .45, hat gepasst aber leider nicht lange gehalten..

 

Besser ?

 

Hast Du Schraubensicherung probiert?

(161 Posts)

(nachträglich editiert am 05.07.2023 um 21:03 Uhr)

Nein tatsächlich noch nicht..

Taugen die was ??

kannst du mir welche empfehlen die richtig bomben fest gut sind ?

Loctite ist der Klassiker, laut Google das festeste.

Ich müsste gucken welche ich auf Arbeit rumzustehen habe, die halten schon was, gibt da auch verschiedene Festigkeiten.

Lässt sich halt eventuell nur sehr schwer wieder lösen, das habe ich noch nie machen müssen.

(2919 Posts)

(nachträglich editiert am 05.07.2023 um 21:49 Uhr)

Sekundenkleber? Auch für dein Laufgewinde.

 

Versteh eh nicht wie das "verschleissen' kann

@Kirill Iljuschin

es gibt verschieden Arten sehe ich welche dafür gut geeignet ist habe ich kein plan..

@[OZ] Metchen [NewHorizon]

poh frag nicht :(

es ist soo dumm ich habe mit einem Gewindeschneider 11mm gebohrt, trotzdem war der Adapter bzw 11mm zu 14mm zu klein für die Gewinde am Outer Barrel!

WTF HOW IS THAT NOT WORKING -.-

HI,

das kann ganz einfach an der Steigung des Gewindes liegen.

wenn du eine andere Steigung geschnitten hast kann es zwar sein das es irgendwie gehalten hat aber durch Bewegung und Erschütterungen sich das Gewinde ausgeschlagen hat.

 

Schraubensicherungen gibt es wie Sand am Meer, begadi hat welche die ich nicht mal schlecht finde und auch in unterschiedlichen Härtegraden.

(161 Posts)

(nachträglich editiert am 06.07.2023 um 22:29 Uhr)

@Chewy

Höchstwahrscheinlich liegt es auch an der Gewindesteigung.

Es könnte auch sein, dass ich es einmal überdreht habe und deshalb so locker geworden ist.

Um sicherzugehen, werde ich einfach das robusteste (stärkste) Schraubensicherung verwenden, da der Adapter dauerhaft drin bleiben soll. Ich benutze oft Schalli (Spielgelände) und Tracer (Halle).

Vielen Dank für deine Hilfe!

Wir haben Schraubensicherung von engelbert strauss, mittelfest und hochfest.

Wenn Du sichergehen willst, nimm das hochfeste. Ich kann nur nicht sagen, ob sich das wieder lösen lässt.

Zum Thema Gewinde: das Gewinde am Lauf muss zum Gewinde am Schalldämpfer passen. Im Airsoft werden meist Gewinde 14x1 verwendet. Das ist allerdings kein metrisches Regelgewinde. Außendurchmesser und Steigung müssen identisch sein. Ein 14x1 Außengewinde kann man nicht mit einer 14x2 Gewindebohrung kombinieren. Und wenn Du durch Bohren zu viel Material abgetragen hast, ist nichts mehr da, wo die Gewindeflanken greifen können.

Ich weiß jetzt nicht, wie weit Du dich mit Gewinden auskennst, aber das ist ein Thema für sich.

Na ganz einfach er nimmt das stärkste Gewinde das es gibt, hat er doch geschrieben

@Kirill Iljuschin

Danke dir. Ich habe extra nachgeschaut und es scheint, dass ich ein Gewinde von 11x1 gebohrt habe. Ich werde mein Glück mit Schraubensicherung versuchen. Aber ich glaube, das sollte klappen, diese Dinger halten normalerweise bombenfest.

 

*Schraubensicherung habe es korrigiert 




Anzeige