300Bar Flasche Füllventil defekt - Tausch?
(809 Posts)

(nachträglich editiert am 15.11.2022 um 14:29 Uhr)

Moinsens,

ich habe hier eine 300Bar HPA-Flasche, bei der das Füllventil, bzw dessen Rückschlagventil defekt ist.
Ursprünglich hatte die gaaanz langsam Druck verloren (über wochen).
Als ich sie jetzt rauskramte war sie leer und als ich sie per Luftpumpe (HPA natürlich) füllen wollte, machte das Füllventil nicht mehr zu, als ich den Füllschlauch abgenommen hatte.
Es war noch nicht soo viel Druck drauf, ca 1500 psi. Die kamen aber wieder schön rausgelaufen. Nicht so wirklich unter vollem Druck, aber eben viel und nach einer Minute war die Flasche wieder leer.

Nach dem vielen gesabbel meine Frage: Kann man das Ventil (selber) tauschen?


Neues Füllventil mit Teflonband/Flüssig-Gewindedichtung/Schraubensicherung/Wellendichtung einschrauben?
Theoretisch müsste an dem Ventil ja der volle Druck anliegen, oder geht das durch den Druckminderer (erste Stufe)?

 

Im Zweifel gibts gewindedichtmittel, welches für die 300bar zulässig sein sollte…

 

zb:

https://shop.gase-dopp.de/Leak-Lock-Tube-38-ml-Gewindedichtmasse-fuer-Schraubverbindungen-bis-680-bar

 

check aber erstmal ab, ob sich vielleicht nur der o-Ring vom Rückschlag verklemmt hat. Durfte bei meiner 200bar Flasche mal einen gerissenen rauspopeln 

Da liegt der volle Flaschendruck an aber mit loctite gewindedichtung klappt das wunderbar, musste letztens auch ein Manometer Tauschen.

(16 Posts)

(nachträglich editiert am 16.11.2022 um 10:16 Uhr)

@freaki

Was mich ja interessieren würde: du befüllst ne 300 bar flasche mit ner handluftpumpe? Bist du geisteskrank oder hast du vor bisschen zu bulken übern winter???

 

 

Edit:

Leute ernsthaft? Wir sind hier nicht beim Poesiewettbewerb. Das ist einfach ne Frage, mehr nicht.

Man hätte auch einfach sowas wie "nein, ich hab die und die Pumpe und mit der geht das eigentlich ganz gut" oder aber auch "ja stimmt schon, ist ganz schön anstrengend, aber ich will mir halt keinen eigenen kompressor kaufen, deswegen ist es mir das wert.

Und zwecks Offtopic: wen ich dafür nen extra Thread eröffne, wird auch wieder nur rumgejammert.

Also, nochmal für die, die als Kind in den Lyriktrank gefallen sind:

Du pumpst eine 300 Bar Flasche per Hand? Habe da auch schon drüber nachgedacht, aber bisherige Meinungen waren ziemlich abschreckend für mich. Hast du irgendeine besondere Pumpe, mit der das einfacher geht oder macht es dir einfach nichts aus?

Ja, da liegt voller Druck an. Muss ja, kommen ja auch 300 Bar rein. 

Einfach neues Ventil kaufen. Das Defekte mit einem guten Sechskant und Kraft ausdrehen und das neue mit Loctite bepinselt gut Handfest zuziehen. Lass das Loctite sauber aushärten.  




Anzeige