Seite: 1 2
(305 Posts)

(nachträglich editiert am 21.10.2022 um 20:53 Uhr)

Ich erstelle den Thread, weil ich schon länger tscheschische Gear neben der russischen zusammen sammel. Angefangen hat alles mit einer Hose in CZ95 Tarn. Eigentlich nur weil ich die Camo irgendwie witzig fand - die ist im Grunde nur eine seeeehr grüne Variante des amerikanischen ERDL. Wenn ich alles fertig habe stelle ich hier Bilder ein. Vorher noch nicht, sonst meckern wieder die Schlaumeier. ;)

Daher will ich mal einige Dinge zusammentragen.

Tarnmuster CZ95 ab 1995 bis heute - gibt es in Grün und in Wüstenfarben , da die Tscheschische Republik beispielsweise auch an der ISAF-Mission in Afghanistan beteiligt war. Alles Kleidungsstücke gibt es also in zwei Farben. Grün und Tan. Ich bevorzuge die Grüne. ;)

Bewaffnung: Die CSSR brachte Ende der 50er ihre eigene AK-Variante auf den Markt, die interessanter Weise eigene Zusatzteile hatte. Also die tscheschischen Visierschienen passen nicht an russische AKs und andersherum. Das gilt für sämtliche Waffenteile. Einfach weil die Tscheschoslowakei in der Produktion der Waffe eigenständig sein wollte und nicht von der Sowjetunion abhängig.

Die Vz.58 gab es mal eine Weile lang von ARES als Airsoft. Mittlerweile aber gar nicht mehr. Der einzige Shop, den ich kenne, der die noch führt ist Evike und da das Import aus den USA ist ... sagen wir einfach der Ärger mit dem Zoll ist vorprogrammiert. Also habe ich mich entschieden meine "herkömmliche AK" zu verwenden. Eine AK74.

Seit 2005 wird die CZ-Armee mit der Bren CZ 805 ausgerüstet. Das ist eine komplette Neuentwicklung der CZ, weil man nach dem Kalten Krieg eine neue Waffe wollte, da A) die Vz.58 langsam alt wurde und B) das Land sich westlich orientierte und sich den NATO-Standarts annähren wollte. Es gibt die VAriante A und B. Variante A war der erste Entwurf, der sich vor allem durch den starren Klappschaft unterscheidet während B einen Teleskopklappschaft hat und in erster Linie an Fallschirmjäger ausgegeben wurde.

Im AirSoftbereich ist vor allem die Variante B vertreten.

Als Pistole gab es noch lange die CZ75 (eine Tokarew Kopie) und die CZ82 (eine Makarow Kopie). In den Nullerjahren entwickelte man auch diese Pistole von Grund auf neu. Heraus kam die CZ P09, die jetzige Standartpistole der Tscheschischen Republik.

 

Taktische Westen, PlateCarriers und Equipment:

Als taktische Weste wird vor allem diese Eigenentwicklung benutzt. Leider weiß das Internet den korrekten Namen nicht, sondern nennt sie immer nur "Czech Army Tactical Vest" (Sehr aufschlussreich! *eyeroll*) Kennzeichnend ist, dass die Magazintaschen noch auf gebogene AK-Magazine ausgelegt sind.

Siehe: https://www.militarysurplus.eu/product-eng-44148-CZ-TACTICAL-VEST-M95-CZ-CAMO-LIKE-NEW.html

Als PlateCarrier vor allem derartiges in entsprechender Tarn. Meine Vermutung ist, dass es sich dabei um die üblichen NATO-Standart-PCs handelt, die mittlerweile ja fast jedes Mitgliedsland hat. Nur eben in CZ95.

Beispiel: https://www.wulflund.de/army-outdoor-shop/tactical-gear/military-beutel/ballistic-vest-raptor-i.html/

Bei Taschen, Trinkflaschenbezügen, Spatentaschen etc.pp fällt auf, dass vor allem MFH viel in CZ95-Tarn vertereibt. Die Trinkflaschen sind z.b. die Standart US-Army-Trinkflaschen. Es gibt auch einen Universal-Holster in CZ95, weiß aber leider nicht wie gut oder schlecht der passt.

Insgesamt findet man auf Ebay recht gut fast alles, was man an Gear braucht. Das geht auch über Kleinkram wie Balaclavas, Feldmützen usw. Das einzige, was man nicht zu finden vermag sind Tarnbezüge für Helme. Die CZ benutzt heute überwiegend PASGT und MICH Helme. Für beide Varianten gibt es Helmbezüge, die aber nicht lieferbar sind. Meinen hab ich durch einen ASVZ-User bekommen, der ihn nicht mehr haben wollte.

 

PS: Das angehängte Bild stammt von der jährlichen Militärparade in Prag



Schön zu hören & sehen dass sich noch jemand für das tschechische ,,Zeug'' interessieren lässt;)

 

Zu der Weste kann ich sagen, man schimpft diese MNS-2000. Hier muss man leider aufpassen, MFH (wie du schon mehrmals angesprochen hast) stellt eine Weste her, die fast genauso aussieht, aber es in ,,Natura'' nie gab.

Außerdem hatten die Tschechen vor der Einführung der MICH Helme, noch eine Kopie vom Schuberth 628, dem BW Helm, eingeführt. Warscheinlich um schnell von den Warschauer Pakt Stahlhelmen wegzukommen.

 

Zu dem Thema Waffen blutet mir das Herz, eine herkömliche AK sieht der VZ.58 ja überhaupt nicht ähnlich, also, vielleicht schon. Aber nur wenn man ein Auge schließt;D

Mein Wissen ist diesbezüglich aber auch schon stark eingerostet, hatte Tag & Nacht recherchiert vor ~sechs Jahren um eine KFOR-Einsatz Ausrüstung der Tschechen zusammenstellen zu können, dazu habe ich auch Bilder auf meinem Profil. 

Nur hoffe ich, dass vielleicht noch mehr Leute das Tschechische Geraffel interesant finden. Der Thread wird 1000% dabei helfen:)

Ich hab meine Ausrüstung auch komplett auf tschechisch ausgelegt.

Hab auch fast alle tschechischen Waffen die es gibt.

 

Die Gear selbst hab ich aber eher modern ausgelegt

@Relaxo

ich will mir irgendwann noch eine Bren dazu kaufen. Bis dahin muss es die AK tun. ;)

Bren wäre gerade eine im Marktplatz :D

(305 Posts)

(nachträglich editiert am 22.10.2022 um 21:50 Uhr)

Weiß jemand, ob man den genauen Inhalt der taktische Weste irgendwo nachlesen kann? Die hat einige Taschen, deren Inhalt sich mir nicht intuitiv erschließt.

Und kann es sein, dass es die Weste mit gebogenen Pouches für die Vz.58 und mit geraden Taschen für die Bren gab? Also quasi zwei Varianten der selben Weste?

Und hatten die echt nur 2 Magazine dabei? Mit Waffe macht das drei. Kommt mir doch etwas knapp bemessen vor.

 

EDIT:

Noch eine Ergänzung: Die tscheschische Kampfmittelweste UNI 2007 sieht man auf diversen Bildern. In Shops kaum zu finden und wenn dann nur in Wüstentarn.

Habe diverse tscheschiche Shops durchsucht (Google Übersetzer sei dank!) und bin zu dem Schluss gekommen, dass diese Weste quasi nicht existiert auf dem "zivilen Markt". Man kommt vermutlich besser mit MNS-2000er Weste.

(1322 Posts)

(nachträglich editiert am 23.10.2022 um 11:27 Uhr)

Also, ich hab die Fenix Raptor (Kauf die bloß nicht bei wulflund, zu teuer, das ist eigentlich eher n mittelalterladen)und diverse Fenix pouches die ich mir halt dazu eingebildet hab (gibt aber auch noch einen jpc Klon von Fenix)

Und ich hab diese "tactical vest" (es gibt da von mfh auch so ne ultrabillige einsteigerweste die es in allen Farben gibt)

Die tactical vest hat pouches für 2 vz58 mags, 2 Granaten, einmal kampfmesser mikov uton, einmal Pistolen mag, und ein paar Universal, außerdem hat sie Verstärkungen und anseilschlaufen, und Riemen für einen "Buddy rescue" ka wie das eigentlich heißt, die Riemen sind hinten links und rechts aufgerollt, in nach unten öffnenden pouches, zieht man dort raus, hängt sie vermutlich beim verletzten Kameraden ein und kann ihn dann hinter sich her ziehen und hat beide Hände für die Waffe frei.

Der ganze Aufbau und der Minimalismus lässt eher auf Spezialeinsätze die nicht lange dauern sollen schließen, hab übrigens auch irgend ne "Anleitung" dazu, aber zu was davon genau weiß ich nicht, glaub zu diesen riemen, ist halt tschechisch, müsste ich mal meinem Arbeitskollegen mitbringen.

Pistolen Holster hat sie nicht, da wurde vermutlich am Bein oder Gürtel getragen

Die andere Version die man aktuell hauptsächlich findet sieht aus wie wenn diese geraden Taschen Reißverschluss haben. Denke Ansich das die Weste zu alt für die bren ist. Keine Ahnung wofür die sind sehen auf jedenfall nicht nach magpouches aus

Mns2000 ist übrigens nicht der Name der Weste, sondern des Befestigungssystems, wie molle, ist aber nicht kompatibel, musste ich leider feststellen und musste dann umher murksen das das Zeug an die molleweste passte, bis ich irgendwann kürzlich auf den raptor umgestiegen bin.

Wenn du noch genauere Angaben willst sag bescheid

 

(305 Posts)

(nachträglich editiert am 25.10.2022 um 17:46 Uhr)

@Metchen

Die zwei großen Universal-Taschen an den Seiten haben mich verwirrt. Dachte erst da kommt was Spezielles rein.

Wo gibts die Fenix Raptor billiger? In den ganzen tscheschischen Shops kostet die ähnlich. 300-330 Euro.

Auf vielen Bildern im Netz sieht man diese Weste halt auch am Soldaten. Geschätze 10 Jahre später sind es vor allem Plate Carrier.

Die ultrabillige von MFH ist das südafrikanische System. Ja, die gibts auch in CZ95. Ich meine aber, dass die tscheschische Armee  die nicht offiziell hatte. Finde im Google auch keine Bilder der Armee, wo sie die tragen. Die UNI 2000 Weste ist noch recht häufig zu sehen, aber via Ebay & Co nicht zu bekommen. Ich hab ein paar in einem tscheschischen Auktionshaus gesehen, aber die Preise waren echt happig.

EDIT:

Ich seh grad: Softair.Zone importiert auf Anfrage die Vz.58 von Ares, sogar in der Holzvariante auf 0,5 Joule Basis. Der Spaß kostet aber auch fast 600 Euro.

Link: https://www.softair.zone/gewehre/gewehre-aeg-frei-ab-14j/elektrisch-aeg-16/ares-amoeba/ares-sa-vz-58-carbine-rifle-black-real-wood-long-0-5-joule-aeg.html

 

https://www.egun.de/market/item.php?id=18459825

 

Im Zweifel sonst diese nehmen! Für Darstellungszwecke vielleicht gerade noch so geeignet.

@Dick Van Dyke - Team 69-3

Der niedrige Preis macht mich da ja schon stutzig.

(1322 Posts)

(nachträglich editiert am 25.10.2022 um 18:27 Uhr)

Ja weil das Ding Plastikschrott ist.

Deswegen meinte er "für Darstellung vllt gerade noch ok" aber zum spielen ist jede Federdruck Pistole besser

 

Wie kommst du eigentlich drauf das die cz75 eine tokarev Kopie ist und die 82 eine makarov Kopie?

>>Wie kommst du eigentlich drauf das die cz75 eine tokarev Kopie ist und die 82 eine makarov Kopie?<<

Weil die für mich rein äußerlich so aussehen. Vielleicht nicht 100% identisch, aber ziemlich.

CZ82: https://de.wikipedia.org/wiki/Pistole_vz._82

Makarov: https://de.wikipedia.org/wiki/Makarow_(Pistole)

CZ75: https://en.wikipedia.org/wiki/CZ_75

Tokarev: https://de.wikipedia.org/wiki/Tokarew_TT-33

(1322 Posts)

(nachträglich editiert am 25.10.2022 um 19:24 Uhr)

rly? Nur weil die ähnlich aussehen? (Cz75 und TT33 tun nicht mal das)

 

Hast du die Artikel überhaupt gelesen?

 

Die Pistolen haben soviel gemeinsam wie die VZ58 mit ner AK.

 

Die Makarov ist ne russische Version der PPK... also einfach alles nur brutal massiver ausgelegt...

Genau wie die ganzen "Browning"Systemkopien...

Bestimmt wieder monatelang Bücher gelesen und dann nach Aussehen geurteilt

Seite: 1 2



Anzeige