Hey zusammen,

Ich halte es kurz und knapp :

 

Luftdruck tritt durch den Lauf aus (MTW Billet Ver.).

Engine raus genommen und O-Ringe gecheckt. Geschmiert, sitzen, keine risse oder ähnliches etc

Nozzle gecheckt, sieht gut aus

Zusammen gebaut , selber Fehler.

Anderen Schlauch getestet, selber Fehler.

Druck erhöht, selber Fehler.

Makroline untersucht, sieht gut aus (noch nicht abgeschraubt)

 

Was übersehe ich hier?

Jemand ein paar Tipps :) ?

 

Gruß Dennis

 

Hi dennis,

hatten so ein ähnliches Problem schonmal mit einer Wolverine V2 Engine.
Damals konnten wir auch nach ewigen suchen den Fehler nicht feststellen.

Haben ähnlich wie du alles getauscht, selbst den Enginekopf. Hatte nix gebracht. Obwohl die Engine vorher mal dicht war. 

Wir haben uns dann an den Wolverine Support gewendet der uns dann kurzum eine neue Engine geschickt hat. Die alte mussten wir mit Bildnachweis zerstören. 

Vielleicht hilft dir das ja weiter. War zwar alles sehr ärgerlich aber das Problem wurde gut gelöst. Hat ca 5 Wochen gedauert bis die neue Engine da war. 

Die neue Engine läuft nach wie vor super.

Habe mich ans Soli gesetzt, Ringe sehen gut aus. 
Alle anderen Ringe habe ich getauscht  (originale)

dennoch der selbe Fehler.

werde mich mal mit dem Wolverine Support Auseinandersetzen. 

Update folgt : 

Schau mal, dass die Nozzle von der Inferno richtig sitzt. Ich zB hatte das Selbe Problem. Bei mir war es die Feder von der Maxx Model HU die vorne über den Lauf gestülpt wird und den Gegendruck gegen die HU ausübt um diese gegen die Gearbox zu drücken. Ich habe die Feder weg gelassen und siehe da, kein unkontollierter Luftaustritt mehr.

(101 Posts)

(nachträglich editiert am 11.10.2022 um 16:57 Uhr)

Die Hop Unit ist Standard. Die Knifte ist out of the Box. Einzig und allein habe ich das Bucking gewechselt. Lief auch seit dem tadellos. 
Dann aber das ausblasen über den Lauf. 
Ich habe alles gecheckt, alles gereinigt und jeden ORing mit Originalen getauscht.

der Support von Wolverine gibt natürlich weitere Anweisungen zur Behebung des Problems. 
Mal sehen was es ist. Bad Agency habe ich heute auch mit ins Boot geholt (von dort habe ich die Knifte) 

ich bin mal gespannt. Halte euch auf Update.

 

Gruß Dennis 

Ok, aber hat deine Standard HU nicht auch eine Feder? Und hast du mal die GB Ausgebaut und geschaut ob die Inferno Engine im ausgebauten Zustand einwandfrei funktioniert?

Es gibt keine GB in der MTW. 

(791 Posts)

(nachträglich editiert am 18.01.2023 um 17:18 Uhr)

In der FB Gruppe wurde mal gesagt das es sein kann, das das Nozzle nicht richtig rein geschraubt ist und darüber Luft verloren geht. Etwas Hydraulikdichtung sollte da Abhilfe schaffen. Von Werk aus werden inzwischen alle Nozzle fest verklebt und sind die Hölle zum tauschen :) Falls du noch eine hast wo das Nozzle sich ohne Probleme lösen lässt wäre das noch ein Ansatz.

@Sandy Schmidt

Danke für deine Antwort, ich habe aktuell kein Problem, finde aber solche Threads immer sehr schade, wenn sie ohne Lösung offen bleiben, das hilft dann wenig bis gar nicht in einem Forum ;)

Also danke für deine Mühen, in FB bin ich nicht aktiv.

LG

Kein Problem, also in der MTW Owner Gruppe wird da immer entweder gesagt das der Eingangsdruck am Reg zu niedrig ist (<60 PSI), dann funktioniert die Unit nicht richtig, da Druck fehlt. Oder eben das das Nozzle "undicht" ist und konstant Luft durchlässt. Wird wöchtentlich ca 1 mal gefragt. Kann die Gruppe nur empfehlen, ist mit 6000 Leuten für alle fragen offen was MTW betrifft.

@Sandy Schmidt

Ja dann hoffe ich hier weiter auf deine Antworten, wie gesagt auf FB bin ich nicht aktiv um es genauer zu machen, ich habe kein FB Account.

Und ne MTW habe ich auch nicht aber mehrere HPA Systeme, darunter auch 3 Inferno Systeme und in meiner Gruppe wird fast nur noch HPA gespielt, daraunter auch MTWs und dort gab es schon ähnliche Probleme. Daher mein Interesse an solchen Threads.

Also noch mal ganz lieben Dank für deine Antworten <3




Anzeige