Hallo zusammen,

ich hab da ein Paar Fragen zu bestimmten Sachen.

 

1. Ladegeräte für lipos: Welches Ladegerät ist besser das von begadi für 59€ oder das von Shop-gun für 44€? Oder ganz andere nehmen

Ich seh da irgentwie nicht durch auf was mann da achten muss. Hab mir zwar paar Themen durchgelesen davon aber blicke da nicht durch.

 

2. Ich holle mir eine eine SMR16 von Begadi dazu brauche ich ein Lipo Akku. Bei Begadi giebt es ein Lipo Akku 11,1 2150mAh kostet 41,50€ (glaub ich). Finde so ein Akku aber bei keinen anderen Händler. Frage ist, gibt es den irgendwo günstiger oder ist das schon ein super Preis für solch ein Akku.

 

3. Es giebt ja viele verschiedene m4 Magazine die unterschiedliche Kapazitäten haben (zb. hi-cap oder mid-cap). Giebt es da sonstige Unterschiede die man noch beachten muss zb. Beim aussehen oder Haltbarkeit/Preis oder sonstige Mechanik die manche Magazine haben (auser wie bei hi-cap das rädchen unten)?

 

4. Wie viele Magazine braucht man für ein normalen Spieltag?

 

5. Bringt mir bei der SMR16 ein Edelstahl/Tuninglauf bessere Reichweite/Präzision oder andere bessere Eigenschaften?

 

 

Viele Fragen ich weis aber es wer schön wenn ihr mir helfen könntet.

Wünsche euch ein schönen Tag noch.

(563 Posts)

(nachträglich editiert am 22.06.2022 um 19:15 Uhr)

1: Nimm ein Imax B6. Dazu ein paar Videos anschauen, wie man originale von Fakes unterscheidet.

 

2: Schau dich mal bei Hobbyking um. Ich würde da die Turnigy Nanotech 1200 maH mit 11.1V empfehlen. Dann einfach auf T umlöten und fertig. Kosten glaube ich ca. 14 Euro pro Stück. Nimm aber die aus dem EU Warenhaus.

 

3/4  Midcaps sind die gängigste und meiner Meinung nach beste Lösung. Hol dir hiervon ( https://www.begadi.com/begadi-m4-m16-midcap-magazine-140-bbs.html ) 5 Stück, dann bist du bestens aufgestellt.

Spezielle Mags, die z.B. ein Ladestandanzeige haben, z.B. das PTS EMP1 sind qualitativ wesentlich besser und einfacher zu warten, kosten aber mal eben zwischen 30 und 40 Euro pro Stück. Ich nutze die selber, sie sind aber gerade für den Einstieg schon sehr teuer.

 

5. Ein Tuninglauf bringt geradezu gar nichts, Reichweite und Prazision kommen durch ein gutes HopUp ( Begadi Mag5 60* oder ein ML MR Hop 60*) , einen gescheiten Tensioner (ML Omega oder Beghadi RHop Tensioner) und qualitativ hochwertige BBs (Lonex, Begadi oder BLS)

*Edit* Begadi hat bei diesem Modell anscheinend doch noch nicht das HopUp gemacht, deshalb die neue Empfehlung

 

Grüße Alex

 

 

(6284 Posts)

(nachträglich editiert am 22.06.2022 um 19:20 Uhr)

Wenn du den unter bekommst dann den:

https://www.taiwangun.com/de/li-ion-11-1v/akumulator-li-ion-2600mah-11-1v-15c-t-connect-ipower-2

Sitzen in Polen.

Lieferung meist innerhalb einer Woche.

Und man bekommt viel kleinkram günstig.

Ladegeräte tut sich nicht viel. Im Grunde ist es egal welches du von den beiden kaufst.

Das vom begadi ist top.

Shopgun verkauft generell auch keinen Schrott und wenn schreiben sie das auch dazu.

(12309 Posts)

(nachträglich editiert am 22.06.2022 um 20:17 Uhr)

1. Ladegerät
Du brauchst ein LiPo taugliches Ladegerät, welches eine Zellüberwachung hat und mit angepasster Ladespannung arbeiten kann.
Mal vereinfacht gesagt. Der Ladestrom wird ab ca 80% Füllung immer schwächer, um die Zelle nicht zu schädigen.
Ein billiges Grütze-Ladegerät, was nur über den Balancer Anschluss lädt, kommuniziert nicht mit der Zelle und liefert entweder zuweinig Saft, was das Laden in die Länge zieht, oder meistens viel zu viel und tötet die Zelle.

Das IMax B6 (original nicht eine Produktfälschung) hat sich als die universale Empfehlung erwiesen. Ein Original kostet zwischen 35 und XX Euro. Die Bauteile sind ihr Geld auch wert und du hast lange Freude daran.
Eine IMax Produktfälschung bekommste teilweise für um den dicken Daumen 20 Euro. Du kaufst ein Ü-Ei. Es kann deine Akkus schrotten, aber dir auch den roten Hahn aufs Dach setzen. Vielleicht läuft es aber auch ne Weile ohne Stress.

Nachbauten mit guter Qualität, die eben nicht IMax drauf stehen haben, gibt es viele. Faustformel für die brauchbaren ist aber, das sie kaum billiger als ein IMax sind.
Das Elektroriver habe ich selbst. Bei mir läuft es und meine Akkus sind top.

2. Lipo Akku 11,1 2150mAh
LiPo Shops gibts wie Sand am Strand. HK wurde ja genannt, jedoch ist der Shop... naja, man sollte Ahnung haben was man kauft und beim Bestellen aufs Warenhaus achten, sonst wird es lächerlich teuer. Die Bewertungen des Shops gehen aber seit einiger Zeit immer weiter in den Keller. Schulterzuck.

Ich habe men Akkus bei https://www.stefansliposhop.de/ gekauft. Deutscher Shop, schnelle Lieferung und Service, wenn mal was nicht passt.

Genau wie bei HK gibt es hier auch einen LiPo Finder. Mein Tipp: scheiß auf die Abmessungen. Mehr ist besser, aber noch mehr ist noch besser :)

Gleiches gilt für die C Rate. Hier musst du dir einfach mal die Rechnung raussuchen, ich glaube das war "Ah*C="  also beim TWG Akku 2,6*15=39, und solltest einen Wert über 40 rausbekommen. Mehr ist besser als weniger...
Werden dir 2 C Werte angeben (30/60C), nimmst du den kleineren.

Der Name des Akkus spielt keine Rolle, so krass sind unsere Ansprüche nicht.

3. Magazine
Du willst ein Magazin mit möglichst hoher Kapazität, das aber nicht klappert. Die meisten Leute nutzen was zwischen 100 und 150 BBs. Du willst kein HighCap. Das sind zwar durchaus 3000 Mumpeln, aber eben auch ne Babyrassel.

4. Wieviele Magazine am Tag
Kommt darauf an. Starten, nie ein Schuss abgeben und wenn dann sitzt der auch. Dann kommste mit 1-2 Magazin aus...
Immer im dicksten Gewühl, Sperrfeuer bis der Motor raucht...
Bedenke das du bei den meisten Spielen jederzeit in den Spawn kannst um Wasser und BBs nachzutanken. 3 Magazine á150 BBs und ein guter Speedloader im Spawn ist ein Ansatz.

5. Tuninglauf 
Hier Pupsgeräusch einfügen.
Nimm erstmal was du hast, polieren und benutzen. Dann austesten was es kann. Dann kannst du irgendwann mal die 100-150 Euro für einen Tuninglauf der den Namen verdient ausgeben. Und dich dann ärgern, dass es das nicht wert war...

Bonus
Warum fragen Einsteiger eigentlich nie nach wichtigem Zubehör wie einem Speedloader?
(Jedi Handbewegung dazu denken) Du willst einen normalen 100er aber auch einen Odin bzw den 12e Nachbau.

Vielen Dank für die sehr gute Hilfe.

 

Zu den Lipos hab ich noch eine Frage. Ist es von Bedeutung ob mein one, double oder trippel stick hat? Will bei den Akkus nix falsch machen nachher geht mir noch das Gewehr davon noch kaputt.

Ich glaube dan nehme ich mir das ladegerät von shop-gun. Das mit den imax b6 ist mir zu aufwendig (2-5 zu bestellen bis ich ein Orginalen habe).

Zu den Magazinen....werde mir die günstigen von Begadi dan anschaffen.

 

Dann zur Bonus Frage.

(12309 Posts)

(nachträglich editiert am 22.06.2022 um 22:47 Uhr)

Ein LiPo besteht aus Zellen. So wie jeder andere Akku auch.

Ein 7,4V Akku besteht aus 2 Zellen. Ein 11,1V aus 3 und so weiter und so fort.

Jetzt die Bauform.

Du kannst (als Hersteller) jede Zelle einzeln verpacken und hast dann ein "doppel" oder "Trippel" Typ. Oder du packst 2 Zellen zusammen und lässt eine raushängen... ist dann auch ein doppel-typ...

Du als Nutzer, musst nur wissen, wenn es IN die Waffe soll, was wird passen.

In 99% der Fälle wird ein Akku der In der Gerät passt zu schwach sein. Außer du hast eine große Schulterstütze.

Als Lösung für "kein Platz" gibt es Schafttaschen und so ein Krams. Dann passt auch ein 3000mAh 11,1V 60C Akku und liefert dir für eine Woche Saft :)

 

Beispiel für die Bonusfrage. Mit einem Tropfen Sekundenkleber die Schraube an der Kurbel fixen.
Ein Preisvergleich empfehle ich. Wobei ich zugeben muss, die sind teurer geworden. Kommen eben auch aus der Ukraine... oder so.

https://at-paintball.com/de/airsoft/magazine-zubehoer/magazine-zubehoer/3301/gfc-m4-speedloader-mit-kurbel

 

Hallo,

stimme Sirke absolut zu. Nutze ebenfalls StefansLipoShop-Akkus. Meistens mit Aussenakkutasche.

Grüße...

Sandosan

 




Anzeige