Gate Aster hilfe nahe Krefeld gesucht (Hat sich erledigt)

Hey ich weiß der Titel klingt ein wenig dämlich nur auf Grund von DHL Inkompetenz habe ich meinen GATE USB Link immer noch nicht und möchte endlich meine Scar fertig haben, weshalb ich hier um Hilfe frage.

Und zwar wurde mir von Begadi gestern schon soweit geholfen um das ganze auf drei Fehler quellen zu begrenzen, allerdings komme ich ohne den GATE USB Link nicht weiter und da ich nicht denke das in den nächsten Wochen endlich was zu meinem Verschollenen raus kommt, suche ich hier auf dem Wege jemanden der vlt. in Krefeld und Umgebung wohnt und einen GATE USB Link hat mit dem ich mal die Einstellungen vom Aster prüfen könnte, wäre toll wenn sich jemand per PN melden würde.

Sollte meine dämliche Frage hier Falsch sein oder nicht gewünscht liebe Admins meldet euch kurz dann lösche ich diese wieder

Freue mich auf Rückmeldungen von euch

Gate Aster macht bei der Erstinitialisierung immer gerne mal probleme... notfalls würde ich das Ding auf werksreset wie in der Anleitung beschrieben zurücksetzen und komplett neu initialisieren. Hat bei mir geholfen bevor ich mein usb link hatte :)

Moin Ludwig, danke für die schnelle Antwort, ja das habe ich bereits gemacht, da ich auch eine neue Switch Plate verbauen musste und er die Positionen nicht mehr hatte, allerdings scheint sich Precocking nach aussage von Begadi und die Active Break eingeschaltet zu haben und das muss wohl per App eingestellt werden wo für ich den Gate USB brauche, da die Nozzle halb aufgezogen wird und so in das Hopup so viele kugeln kommen das, das Nozzle immer 2 bis 3 Kugeln oder einen Leerschuss durchs Hopup schiebt

Active Break lässt sich auch via trigger deaktivieren siehe programmier karte.

Precocking allerdings leider wirklich nur via USB Dongle.


Allerdings klingt das phänomen eher komisch..was hast du denn noch gewechselt?  Precocking ist ja eine option die schon lange Zeit bekannt ist die aber im normalfall nicht unbedingt dazu führt das du double feeds hast.

Normalerweise nozzle öffnet ->bb fährt nach oben -> nozzle fährt vor und führt bb in die hopup chamber -> piston lässt die luft nach vorn entweichen nächster zyklus.  Leer schüsse dagegen deuten ja eher daraufhin dass das nozzle nicht weit genug öffnet... Um welches Hop up bzw welche gun geht es denn?

Nun ja ich habe meine VFC Scar L als Hohle gans mit ein paar internals gekauft und später auch noch einen Tuningbarrel dazu bekommen, bin zu A2Go habe gesagt was kann ich noch weiter verwenden und am ende habe ich nur Specna Arms GB Shell (für ein FSWS), Springerguide, Max Cylinder head, das Aster (es fehlte halt die Switchunit), auf rat von denen ein Max Nozzle in Standart M4 Länge (21,3 meine ich), ein Macaron 70° Hopup Gummi und Flat Tensioner und einen High Torque Motor der fast Identisch von den Daten mit dem mir empfohlenen von Begadi verbaut.

Gears, Cylinder, Piston und Pistonhead, Sowie Hopup Chamber blieben Original und halt den mir beigelegten Innerbarrel aus Edelstahl mit 6,03mm, sowie erstmal eine M110 Feder

Hoffe das hilft, was die Nozzle angeht, die fährt halt immer nach jeden Schuss halb nach hinten und bleibt dann da stehen, so das halt die Nozzle das Feeding Loch für die BBS, nicht schließt (Hopup ist halt etwas anders aufgebaut, als bei M4 Modellen)

Hast du die Gun ordentlich geshimmt ?

Die nozzle länge wundert mich auch ein wenig , nach kurzer Recherche hat das netz folgendes ausgespuckt:

The Hopup Chamber SV unit is designed to accept the nozzle length from 21.00mm to 21.25mm on VFC SCAR-L and 38.50mm to 38.75mm on VFC SCAR-H, and also fully compatible with most aftermarket soft and hard rubber bucking without losing FPS or dropping BBs.

 

Ich hab mir auch kurz das Design angeschaut die hu sieht tatsächlich ungewöhnlich aus allerdings werden die bbs ja trotzdem von unten zugeführt...


Ich fürchte hier brauchst du sonst wirklich jemanden der dir mit dem USB link kurz aushilft. Eigentlich ungewöhnlich da die gate sich ja eigentlich einspielen anhand der ersten registrierungen.. bei 10 verbauten gates so noch nie gehabt :D

Also ich habe mir ordentlich das Video von Reaper dazu angeschaut und das so wie da gezeigt gemacht.

Was deine angaben zum Hopup angeht ich glaube du hast beim MAXX Hopup geschaut, ich habe aber dieses Verbaut https://www.begadi.com/vfc-mk16-mk17-h-mk17-s-aeg-hopup-unit-set-v2.html

Und in Bezug zu diesem habe ich bisher nur finden können das die Verbaute V2 GB soweit wie für die M4s und HK416 Modelle ist allerdings die Nozzle länger sein soll, wie lang keine Ahnung. Beim Maxx braucht man nämlich wohl ein anderes Nozzle, soweit ich erfahren konnte.

Also meins ist auch die Internationale Variante die mir die bei A2Go region locked haben, damit die Legal ist.

Denke ich auch aber dennoch danke für deine Hilfe :D

Ich hab einen BlueLink hier daheim. 

47661 Issum

 

Sofern nötig, kannst eben rum kommen und auslesen. :D

Leider habe ich nach ein paar PNs bezüglich des BlueLinks von dir ~D~ nichts mehr gehört, solltest du es nur nicht mitbekommen oder noch jemand einen Blue oder USB Link haben und in der nähe von Krefeld wohnen, würde ich mich sehr über eine Nachricht freuen wenn ich bei einem von euch dann die Scar auslesen könnte.

Frag doch mal bei Airweapon in Tönisvorst an, die haben sowas bestimmt in der Werkstatt, und so weit ist das auch nicht von dir weg. 

(27 Posts)

(nachträglich editiert am 24.06.2022 um 19:44 Uhr)

Ja ich kenne die, aber da heißt es dann nur wieder du hast sie nicht bei uns gekauft, also helfen wir dir nicht, habe das oft genug gehabt.

Noch ein kurzes Update mein USB Link ist heute wieder bei DHL aufgetaucht und das heißt ich kann es endlich auslesen und werde hier einmal reinschreiben wo dran es liegt, falls jemand die selben fehler hat.

Also mit 55ms hatte ich das Nozzle auf der richtigen Posi, nach einer Anleitung die ich fand soll das Nozzle ca. 0,16mm zu kurz sein, nach dem sie dann lief, zwar ohne Leistung aber wenigstens wesehntlich besser gefeedet hat habe ich eine M120 Feder die sonst in meiner Amoeba AM009 ist eingesetzt um zu testen ob es dann auch noch geht, jetzt hat sich erledigt, das Sector hat sich zerissen, hat ne macke in den Piston geschlagen mit dem abgebrochenen Teil.

 

Ich gehe nun nächsten Monat zu A2Go und darf erstmal ein neues Gearset, eine neue Nozzle und einen Neuen Piston kaufen, lasse mich aber was ich nehmen sollte lieber einmal beraten und nehme die Teile die heil geblieben sind mit.

zum Glück ist die Aster Unit heil geblieben.

 

Danke an alle die mir geholfen haben hierbei

 




Anzeige