Seite: 1 2

Hallo,

Ich suche eine neue Backup und fände die p226 schon immer schön, allerdings finde ich kaum (gute) Airsoft Nachbauten.

Ich habe Grade die von kjw und die von Kwa im Auge die kjw soll ja ganz gut seina aber zu der kwa hab ich nichts deutsches gefunden und wollte wissen ob die was taugt?

Kwa

https://www.sniper-as.de/kwa-usa-perform.-ind/kwa-m26-le-full-metal-gbb-softair-pistole

Kjw https://www.begadi.com/airsoftwaffen/frei-ab-18-j/gas-co2/kurzwaffen/226-series/kjw-kp-01-pro-gbb-co2-version-mit-begadi-stainless-efficiency-ventil-cnc-alu-pistonhead-koffer-maintainance-kit-frei-ab-18-j.html

 

(408 Posts)

(nachträglich editiert am 14.05.2022 um 21:01 Uhr)

TM ! Das beste was du bekommen kannst

Hätte lieber eine aus Metall, hatte auch schon dran gedacht ne TM und dann nen Vollmetall Kit aber dann müsste ich das F neu machen und das würde den preislichen Rahmen sprengen.

+1 für TM

Naja wenn es unbedingt eine mit Metallschlitten sein soll die KWA. Aber generell bringt dir ein Metallschlitten keine wirklichen Vorteile, wenn nicht sogar Nachteile. Beim Kunststoffschlitten hast du klar den Vorteil der Gas Effizienz auf deiner Seite und und Wirklich kaputtgehen tut so ein Kunststoffschlitten auch nicht wenn man ein wenig drauf achtet was für Gas man da rein Ballert.

MfG 

Mal gemessen daran, wie stabil verarbeitet die Waffe ist, wer hat hier die besten oder meisten Erfahrungen machen können?

Ich muss mit dem Teil keine 50m-Treffer oder sonst was hinlegen.

Es ist und bleibt für mich eine Backup für Nahkämpfe, die nie über 20m eingesetzt wird, aber auch mal ruppige Aktionen wegstecken soll - oft.

Nun liest man hier viel +1 TM und denkt sich, dass sie stock wahrscheinlich besser performt. Nur was steckt genau hinter den Aussagen?

Wenn ich nach Teilen suche, werde ich bei TM und KJ gut fündig, teilweise auch für WE. Das ist für mich schon mal großes Plus.

Hat jemand Erfahrung mit den ProForce P226 gemacht? Sind die zu irgendwelchen anderen Sätzen kompatibel?

Hier sprechen nun mal von Werk aus volle Markings und der Metallschlitten für den Kauf. Aber ich kann absolut nichts zur Tauglichkeit sagen.

(1334 Posts)

(nachträglich editiert am 07.07.2022 um 15:46 Uhr)

Definitiv kwa!

 

+1 für dein Verständnis einer backup

Ich hab die KJW.

Eigentlich erst mal tolles Teil. Fühlt sich ordentlich massiv an, nichts wackelt. Kickt ordentlich und man trifft damit (für eine GBB) recht gut.

Allerdings ist das Gerät dafür halt auch extrem gashungrig. Und unter 15-20° spielen kannst du mit Gasmagazinen vergessen.

Im Sommer mit Black Gas (0,8-0,9J) macht sie sehr viel spaß, aber in den übrigen drei Jahreszeiten brauchst du das Ding eigentlich nicht mitnehmen.

LG

Weil er es erwähnt hat, und falls man sich diese Option offen lassen will, es gibt meines Wissens keine co2 Magazine für kwa gbbs

Ich hatte die kjw und war auch nach dem tuning nicht zufrieden.

Bin dann umgestiegen auf die TM (damals mit Metall solide von begadi). Und die ist bis heute Stock (bis auf den slide, den hab ich durch ein Kunststoff slide ersetzt).

Das alle TM schreiben ist zwar super, da sollten dann aber auch Quellen dabei sein, da die nicht so gut zu bekommen ist wie die anderen.

 

Die kwa hatte ich nicht, war aber mit meiner kwa usp zufrieden. Bei der kjw ging mir der cooldown aufm Keks hatte aber noch die alte version, begadi hat ja nachgebessert.

(768 Posts)

(nachträglich editiert am 07.07.2022 um 21:35 Uhr)

-1 für TM.

 

Für den Harten Einsatz würde ich eher Modelle einsetzen mit Metall Schlitten. Die Kratzer gehen nicht so schnell ins Material wie bei den weichen Kunsstoffoberflächen...

Kratzer im Kunststoff sieht einfach nur UGLY aus.

Bei den Metall Schlitten, geht eher der Lack an den Flächen flöten.

Wer seine Backup mit Samthandschuhe anfasst der kann gerne TM nehmen.

 

Wer sie aber gern aktiv benutzt und auch mal durch den Wald und Wiesen robbt den würde ich eher zu Metall Version raten.

Ich würde KJW und WE da bevorzugen. 

WE hat auch Co2 Mags, im Winter vom Vorteil. 

KWA würde bei mir rausfallen weil die Magazine recht teuer sind und es in DE nicht so viele Ersatzteile gibt wie von KJW oder WE.

 

Das war meine persönliche Meinung. 

Nicht das hier jemand wieder weint xD

 

(638 Posts)

(nachträglich editiert am 08.07.2022 um 07:25 Uhr)

Ich hatte eine KJW mit Gas und CO2 Magazinen. Sie macht was sie soll, aber das war es dann auch. Die Beschichtung ist KJW-typisch super schnell verkratzt oder löst sich. Trefferliste war einigermaßen OK. Aber sie braucht sehr viel Gas/CO2 und ist extrem cooldown anfällig.

Jetzt nutze ich die TM. Im Gegensatz zur KJW eine ganz andere Welt. Viel bessere Performance, keinerlei Ausgasen und eine erheblich bessere Präzision. 

Im Sommer 0,8-0,9J mit leichten Gas, im Winter 0,7-0,8J mit Greengas. Cooldown muss man provozieren, in normalen Spielsituationen kaum möglich.

Noch dazu, hat sie die schicken Markings. Nette Sache, wenn man drauf steht.

Ich nutze recht häufig meine Backup, da wir oft auf einem Spielfeld sind, das so zugewuchert ist, dass man an einigen Stellen keine 5m weit gucken kann.

Ich würde die TM jederzeit wieder kaufen. Die KJW habe ich nach dem Kauf der TM sofort verkauft.

(645 Posts)

(nachträglich editiert am 08.07.2022 um 13:22 Uhr)

Wenn man hier eine TM zur Wahl hat dann auf jeden Fall TM. 

Ich habe mittlerweile fast nur noch TMs und ich fasse sie absolut nicht mit Samthandschuhen an...das ist auch Bullshit das man ne TM nur mit Samthandschuhen spielen kann.

Wem aber die Optik was Kratzer angeht lieber ist wie Zuverlässigkeit und Performance soll zu Metal greifen. Meine TM HC 4.3 ist mittlerweile 5 Jahre alt und im Dauereinsatz und die läuft nach wie vor 1a...und sie wird gespielt und nicht im Glaskasten aufbewahrt. Kratzer und Gebrauchspuren gehören halt dazu

(2077 Posts)

(nachträglich editiert am 08.07.2022 um 20:52 Uhr)

Ist wohl echt Geschmacksache was einem lieber ist.

Kratzer im schwarzen Kunststoff, der in der Ferne nicht oder nur dezent auffällt oder abgekratzter oder gar abgeplatzter Lack, wodurch der druckguß durchschimmert. Darf jeder selbst entscheiden. Manch einer will es ja runtergerockt haben, ist dieser used-look, gell?

warum man eine TM mit Samthandschuhen anfassen muss ist mir ehrlicherweise auch schleierhaft. Hatte bisher keine Probleme damit, mit meiner Hicapa oder FNX am Gürtel über den schotterplatz zu grätschen..

allein aufgrund der Abdichtung würde ich eher zur TM greifen. WEs und KJWs rotzen ja schon bei gemäßigten Temperaturen mit Gaswolken rum. Sieht dann mit einem muzzle flash generator vorne dran immerhin ganz cool aus und der Rückstoß macht aus spaß. Steuert aber nicht zur Zuverlässigkeit bei.

 

oh, hier gibts noch eine TM:

https://shop-gun.de/produkt/p226-rail-tokyo-marui/

EDIT: und schon ist das gute Ding ausverkauft

 

KWA oder TM.  Sonst nichts. Und zwischen den beiden entscheidet nur Deine Religion ;D

 

Seite: 1 2



Anzeige