Hallo an Alle,

 

Ich bin gerade am verzweifeln und kann mich nicht entscheiden, ich brauche jemanden der mir hilft.

Ich möchte mir eine VFC GBBR kaufen und habe mir die VR16 SOPMOD 2 rausgesucht, Kostenpunkt 430€. Da das Modell aber aktuell nicht lieferbar ist, habe ich nach einer Alternative geschaut und bin auf die BCM MCMR gestoßen, Kostenpunkt 620€.

Die MCMR hat wie ich gelesen habe, das bessere HopUp und das neuere Gassystem im Vergleich zur VR16. Ist es Ratsam, das Geld in die Hand zu nehmen und die neuere Generation zu wählen? Wir reden hier immerhin von 200€ Unterschied. 

Hat jemand Erfahrung und kann mir helfen?

Danke schon mal im Vorraus!

Weil die VR16 noch eine alte Generation ist. Es gibt auch neue VFC GBB M4, nur sind die alle ausverkauft.

URGI

Mk12

etc

Überall wo bei Kotte "Das einstellbare Hop-Up System kommt bei der MK12 MOD 1 SPR im neuen patentierten Design. Dieses GuideHOP genannte System wird einfach mit dem beiliegenden Innensechskantschlüssel von vorne am dekorativen Gas-Block verstellt" dran steht ist das neue System drin.

Und ist die BCM MCMR nur den Aufpreis wert oder zahle ich hier nur für die Markings?

(3661 Posts)

(nachträglich editiert am 02.05.2022 um 18:32 Uhr)

du zahlst die Markings. Es gibt die neuen VFC Modelle, wenn se denn Verfügbar sind, für 400 oder 420

Also sind die URGI und die MCMR von den Internals her gleich? Hat die MCMR nicht eine neuere Generation vom HopUp?

(1961 Posts)

(nachträglich editiert am 02.05.2022 um 19:02 Uhr)

@HawkEye

bist du dir da wirklich sicher?

die BCM hat doch das neue firing pin design (wirkt deutlich massiver im Vergleich zu meiner 416a5) und kommt als erste VFC AR15 mit einem vollstahl verschlussträger. (Korrigier mich bitte wenn dies doch nicht der Fall ist.)


Das hu Gummi der BCM ist aufjedenfall ein neues… aber dafür würde ich nun keinen Aufpreis zahlen wollen :p

(3661 Posts)

(nachträglich editiert am 02.05.2022 um 20:02 Uhr)

"bist du dir da wirklich sicher?"

nein

Wenn man Redwolf höt- ja, wusste ich vorher nicht, das die an der FireAssebly nochmal geschraubt haben. Ob es wirklich die 250€ mehr Wert ist? Keine Ahnung.

Aber okay, dann ist wohl die BCM nochmal anders. Ich muss gestehen, meine URGI hab ich noch nicht im Detail angeschaut.

€: meine URGI sieht ziemlich ähnlich aus, ich schau mal ob ich bessere Fotos hinbekomme die Tage 

€€: Ich kann natürlich nicht sagen welche der M4 von VFC mit dem Guide Hop auch die neuen Internals haben. Die URGI hat's zumindest, vielleicht hat ja jemand die MK12 und kann was dazusagen bzw die M4A1



Das mit dem Stahlverschluss bei der BCM kann ich bestätigen. Wie das bei der Urgi ist weiß ich nicht..

Aber ich denke auch das viel von den Markings kommt… Die sind ja praktisch überall drauf^^

Ich hab tatsächlich jetzt in den sehr sauren Apfel gebissen und mir die MCMR bestellt. Ich warte schon seit Monaten dass die anderen Modelle von VFC lieferbar sind, jetzt hab ich wenigstens Ruhe und habe ein aktuelles Model. Ich mache eine Review wenn sie da ist

wo denn? Ist doch nirgends verfügbar?!

Ich empfehle dir noch eine Nozzle mit Npas zu bestellen und evtl. einen anderern leichteren Buffer bzw. den originalen zu bearbeiten. Die Kombi aus Stahl Boltcarrier und Heavy Buffer geht ganz schön auf die Gaseffizienz…

@Christoph Brummer

fürndie gaseffizienz reicht schon eine weichere bufferspring. Hat bei mir diesen Winter mit meiner 416a5 echt super funktioniert!

 

@HawkEye

sniper-as hat wohl welche vor kurzem wieder reinbekommen… meine wird auch wieder zurück gehen. Ist für meine bisherige Sammlung nicht „sonderbar“ genug und für das Geld dann lieber nochmal was für etwas mehr Abwechslung raussuchen :D

(163 Posts)

(nachträglich editiert am 02.05.2022 um 21:23 Uhr)

@WALL-E

Das stimmt die würde auch reichen. Allerdings musst du dir mal die Buffertube anschauen, die drückt es bei meiner hinten wo der Buffer anschlägt schon leicht nach außen… Wenn ich da ne weichere Feder nehme wird der Aufprall noch heftiger.

Liegt wahrscheinlich dran das der Heavybuffer hinten aus Stahl ist und nicht wie der Standart bei den früheren Modellen mit Gummi am Ende.

Deswegen mein Gedanke mit der Gewichtsreduktion. Außerdem hab ich noch ein Gummipad untergelegt um den Aufprall noch weiter zu dämpfen.




Anzeige