VFC G17 Gen5 VS. VFC M&P9 Performance center

Morgen Leute, 

 

Suche eine neue Backup und kann mich irgendwie nicht zwischen der vfc g17 gen 5 und der vfc M&P9 performance center entscheiden.. Ein rmr muss auf die Backup auch ihren Platz finden! :) 

Was für die g17 gen 5 spricht :

- wollte schon länger eine glock (Gen5 vfc echt schick!) 

- mehr Teile aufm Markt da bekannte Plattform (Co2 mags, tuning innen/außen) 

-leicht besseres hopup Design (lever/einstellen) 

 

Was für die M&P spricht 

-sehr schöne Optik 

-rmr Montage näher am slide (bei g17 mit einer Platte 1mm über dem slide.. Optisch naja.. Und nen anderen Mos slide für 200€ seh ich nich ein bei der g17)

Falls jemand von euch eine der beiden hat, gerne mit Bilder falls was dran gemacht wurde, dann würde ich mich wahnsinnig über eure Meinung oder Entscheidungshilfe freuen! 

 

Grüße, 

 

Cep 

 

(1961 Posts)

(nachträglich editiert am 05.03.2022 um 10:58 Uhr)

Die M&P hat ja im Vergleich zur glock stahlinternals und statt extra CO2 Magazine zu kaufen, würde ich bei kühleren Tagen eher einfach zu Black/red gas greifen.

 

“einfach verstellbares Hop Up“ wäre mir persönlich zumindest nicht sooo viel wert… in der Regel stellt man es 1x vorm spieltag ein und gut ist.

 

sa du ein reddot voraussetzt, wäre die M&P wie du erkannt hast einfach die elegantere Lösung. Das dot wird dank reapers Montage schön tief, auf visierlinie sitzen und du musst im Gegensatz zur glock kein Türmchen bauen

 

 

meine m&p ging damals zum Release  eigentlich nur zurück, weil die reddot Montage Fake ist/war…

Stimmt die m&p hatte schon die besseren internals!

Gut kannst ja bei der vfc iwann falls was he gehen sollte recht günstig nachrüsten..

Aber das das rmr so sitzt wie ich es will, krieg ich bei der g17 ohne nen Mos slide wirklich nicht hin, stimmt!

Mist.. Ich wollte eig echt mal ne Glock. Aber immer fehlt da was

Was für ein (Hartschalen)Holster passt denn zur Performance Center, auch wenn ein Red Dot montiert ist?




Anzeige