WE GForce 17 / Schlitten hakt am Hammer

Hallo Zusammen,

der Schlitten meiner GForce 17 hakt neuerdings auf Höhe des Hammers. Heute bei kühlen Temperaturen direkt beim ersten Schuss mit kaltem Magazin blieb der Schlitten auf dem Hammer hängen. Mit warmem Magazin durch die höhere Power ging es dann zunächst. Mir ist aufgefallen, das der Hammer in gespanntem Zustand rund 1mm über das Hammergehäuse steht, was dann ziemlich sicher dafür verantwortlich ist, das das Nozzlehousing dort im Bereich der Führung auf gut 1,5cm schwergängig ist und sowohl beim Durchladen als auch beim langsam nach von gleiten lassen dort hängenbleibt.

Gibt es einen Weg, den Hammer weiter unten in den gespannten Zustand zu bekommen? Spielt die Hammerspring dabei eine Rolle? Für Tipps wäre ich dankbar!

(1773 Posts)

(nachträglich editiert am 08.11.2021 um 09:01 Uhr)

Ist ja ein recht gängiges Problem bei innenliegenden hämmern. Ich würde eher erstmal versuchen eine schwächere recoil spring zu verbauen, quasi vorne den widerstand verringern.

 

meine schwächere hammerspring könnte dafür sorgen, dass das auslassventil nicht richtig reingesteckten wird, ggf. zu wenig Gas ins System gelangt. Bei einer härten hast du mehr Gas aber auch mehr Widerstand, den es zu überwinden gilt.

 

meine RWA Exa Glock GBB kriegt Bei den aktuellen Temperaturen auch Probleme, dass der Schlitten nicht 100% cyclen kann. Mit Red  oder gar Black Gas kann man das Problem ein wenig kompensieren

das problem gibts sogar bei real steel glocks...

versuche eine andere recoil spring oder kürze deine um ein zwei windungen ein.

hat bei meiner kp13 und bei der kp 13 von einem kollegen geklappt.

(die internals sind ja quasi die selben zur WEg17)

Eine Striker fire Pistole hakt am Hammer? X

Zum Thema: das GunsModify Zero Housing löst genau dieses Problem

(482 Posts)

(nachträglich editiert am 10.11.2021 um 11:49 Uhr)

Ich habe bei Gasgunempire einen Optimierungsthread zur Glock gefunden, wo die Führungen der BBU/ des Nozzlehousing nachgearbeitet werden. Damit werde ich zunächst starten und dann berichten, wenn es jemanden interessiert 

https://forum.gasgunempire.de/index.php?thread/7242-glock-modelle-optimieren/

Update:

Ich habe lediglich die Rampe nach hinten etwas schräger angefeilt und die gesamte Fläche im Bereich der Rampe leicht mit 1000er Schleifpapier poliert und die Kanten an den Seiten etwas geglättet. Der Schlitten läuft nun deutlich leichter und smoothiger über den Hammer beim repetieren und hängt dort nicht mehr. Wenn ich den Schlitten langsam nach vorn gleiten lassen bleibt er noch hängen, wird aber durch einen leichteren Stups gelöst. Beim Schießen, durch die Kraft der Recoilspring, gibt es somit für den Moment kein Problem mehr. Und man kann mit dieser Vorgehensweise nichts kaputtmachen.

Ich habe hier nochmal das geklaute Bild aus dem obigen Link von der bearbeiteten Stelle als Screenshot angefügt.

 






Anzeige