Hallo Gemeinde

ich betreibe meine AAP seit kurzem mit HPA - läuft super, hat jedoch bei 100PSI bereits 1.3 Joule. Entsprechend würde ich gerne ein NPAS verbauen. Es scheint jedoch so zu sein, dass die AAP keine Option dafür bietet. Hat jemand andere Erfahrung gemacht?

Cheers 

Geh doch einfach mit den PSI noch etwas runter. Ansonsten wirst du dir selber was bauen müssen.

100 PSI sind aber viel. Ich spiele meine auf 60° 

Du kannst halt auch immer einen breiteren Lauf einbauen oder einfach deinen Regulator runterdrehen. 

 

Womit hast du gechront ?

Wo ist dein Ziel Joulezahl ? 

Habe einen Weg gefunden den Glock NPAS von Begadi zu verbauen. Ich lande jetzt mit 0.33ern und 130 PSI bei 1.25 Joule. Noch etwas zu hoch aber geht in die richtige Richtung.

 

Warum ich den Regulator nicht runterdrehe ist einfach - ich möchte, wenn ich in eine CQB Situation komme/gehe, lediglich die Line von meiner Langwaffe (läuft auf 130 PSI) abmachen und an die Backup machen. Ohne eine zweite Line oder einen zweiten Tank nutzen zu müssen.

Kein Judgement von meiner Seite, aber fürs Verständnis -

 

Auf deinem Feld gibt es wenig Transitions? 

Also du musst nicht regelmäßig den Schlauch wechseln? Warum nicht Gas-Mags? 

Das klingt für mich sehr undynamisch, gerade wenn es schnell gehen muss. 

 

130 PSI ist natürlich auch mies Stress für deine Pistole. Dein Hammer wird bei dem Druck , wenn nicht schon ersetzt, Recht schnell am Verschleiß sterben.

Mal ne wilde idee, versuch mal nen Co2 Ventil einzusetzen, das dürfte die Energie erheblich senken, da Co2 ja um die 60bar hat und Greengas nur 10bar.

Transitions ist nicht das Thema. Das geht problemlos. Greengas und CO2 habe ich beides gehabt. Nervt ungemein. Gas Mags sind immer undicht weil die Ventile Mist sind. CO2 wechseln und der damit verbundene Müll - nee danke. Und da ich eh ein HPA setup habe lag die Lösung auf der Hand. 

Was den Druck angeht. Greengas (Zb Nurpol Grün) hat sogar mehr PSI laut Website. Aber klar, die AAP ist komplett umgebaut inkl Hammer weil ich auch Bedenken hatte/habe was die durability angeht. Durch den NPAS konnte ich es bisher aber echt gut regeln. Bin aber auch gespannt auf den ersten Gamesay.

Worst case wird es doch ne zweite, kleine Flasche mit eigenem Regulator oder so. 

 

Danke euch fur die Denkanstöße!! 

Warum zweite Flasche? Gibt auch genug Beispiele für Setups hier im Forum für 2 Lines von einer Flasche mit jeweils eigenem Regulator.

Aber dauerhaft undichte Ventile klingt auch nicht richtig bei den Greengas Mags. Welche hast du genommen?

Alle Armady er hat einfach alle die es gibt probiert und keines hält dicht

Diverse. Von TM KJW und WE. Hab immer 6-7 Stück und die Hälfte davon muckt rum vor nem Game. 

Auch mit Silikonbad, Teflontape etc.

 

Bin einfach an dem Punkt wo ich darauf keinen Bock mehr habe.  

 

das mit den zwei Lines habe gesehen. Wäre eine Notlösung. 

Ich hab das Begadi NPAS eingebaut und komme auf 0,9j. Konfiguration: eine dünne und die dicke Scheibe verbaut, die zweite dünne Scheibe in die Nozzle, VOR die Feder eingelegt um die Länge auszugleichen. 




Anzeige