Ich dachte immer es gäbe "die eine" Norm was das Außengewinde am M4 Upper Reciever für den Delta sei. Vor 10 Jahren war das alles recht einheitlich, nur ICS ist jetzt ein Sonderling.

Jetzt lese ich bei Begadi was von Gewinde: US (1.250" 18TPI) und Gewinde: EU (M32x1,5mm) . Was hat es damit auf sich? Wie finde ich denn am dümmsten raus welche Hersteller welches Gewinde nutzt?

Primär such ich für eine E&C M4 ein neues 9" RAS.

(721 Posts)

(nachträglich editiert am 21.10.2021 um 20:25 Uhr)

Was es damit auf sich hat:
US (1.250" 18TPI) = 31,75mm x 1,411mm Steigung
EU M32 x 1,5mm Steigung

Das sind einfach zwei fast identische Gewinde, einmal in metrisch und einmal in zöllisch.

Ursprünglich war ich mal der Meinung, dass alle klassischen AEG M16 Modelle nach TM Spec ein metrisches M32x1,5mm Gewinde haben am Body. PTWs sind Realsteel, also zöllisch. Ob das noch so aktuell ist - keine Ahnung.

Bei den Hanguards gibts auch Unterschiede… TM oder RS Maße wie GnP usw… beim RAS aber eher egal…

Ich hab ein Ali RAS und das hat 0 auf meine G&G gepasst, also ob das alles so ähnlich is, naja

Was hast den nicht gepasst?

Ali RAS ist wie Lotto spielen. 

Hab das auch mal getestet, eins passte eins nicht. Da bleib ich doch bei in Deutschland vertriebenen Produkten. Man muss ja nicht immer bilig billig in Asien kaufen.

 

Offtopic:

(und ja Airsoft wird zu 95% in Asien hergestellt aber da gibt es a) Qualitätsunterschiede und b) schätze ich deutsche Arbeitsplätze doch soweit, dass ich mich für diese entscheide) 

(1133 Posts)

(nachträglich editiert am 22.10.2021 um 09:55 Uhr)

In den Bewertungen kann man meist lesen, für was es passt.

Man muss auch immer differenzieren zwischen Flee Float RAS oder dem normalen "Handguard" RIS/RAS... Bei letzterem gibt es TM, JG und Clone und G&P, Boyi und ein paar andere (RS Maße).

 

Edit: E&C ist doch auch ganz gut im Osteuropäischen Ausland vertreten. Würde dort mal schauen.




Anzeige