Seite: 1 2

Heute fand das 1. Probespiel mit 15 Spielern auf unserem Spielfeld statt, sind sehr zufrieden wie alles abgelaufen ist und es hat uns allen sehr viel Spaß bereitet.

 

Nach dem Spieltag gab es noch eine kurze Feedbackrunde, in der minimale Verbesserungen noch angesprochen wurden, die in naher Zukunft noch hinzugefügt werden. 

 

Der Thread ist für Gastspieler da, um ihre  Meinungen/Verbesserungsvorschläge/Kritik äußern zu können. 

Vielen herzlichen Dank nochmal von der IZG

(2 Posts)

(nachträglich editiert am 16.10.2021 um 23:38 Uhr)

Heute war ich als Gastspieler mit dabei. Und ich fand es hervorragend, die orga ist super nett, die Spieler spielen fair, es gab keine Probleme/Streitigkeiten bei den spielen. Mich würde es aber freuen wenn der Feld etwas erweitert wird und das ein paar mehr Leute mitspielen. Aber sonst bin ich sehr zufrieden!

(10 Posts)

(nachträglich editiert am 17.10.2021 um 17:03 Uhr)

Gestern hatte ich die Ehre als Gast an dem Probespiel auf dem Feld Hungriger Wolf teilzunehmen. 

Die Atmosphäre war super. Die Stimmung der Teilnehmer war locker und familiär. Alle haben sich auf Anhieb gut verstanden.

Die Orga hat alles dafür getan das der Tag reibungslos abläuft. Ein, für mich neuer, Spielmodus welches sich die orga ausgedacht hat, hat für sehr viel Spaß gesorgt.  Die Orga tut alles um das Spielerlebniss so fair und ausgeglichen wie möglich zu machen. Großes Lob für die Orga.

Es gab zu keiner Zeit Streitigkeiten oder Diskussionen. 

Das CQB orientierte Feld bietet eine einzigartige Bunkeranlage die mit Gräben versehen an die Gräben des 2.WK erinnern sollen. Das gesamte Feld ist mit sehr viel Liebe zum Detail angelegt worden. Man merkt sofort das Leidenschaft und sehr viel Motivation drin steckt. Mein Respekt. Es gibt, was die Deckungen angeht,  noch Kinderkrankheiten. Aus meiner Sicht ganz normal, denn nur durch das aktive spielen erkennt man die Verbesserungswürdig Punkte. 

Ausdiesem Grund ist die Kritik, für das Team um den hungrigen Wolf, sehr sehr wichtig.  Sie wollen was einzigartiges erschaffen wo jeder sich wohl fühlt und auch gerne weider kommt.                              Also nicht im Hintergrund meckern und am Spieltag schweigen. Nur durch Kommunikation kann sich was ändern

Für ein besonderes Feeling sorgen die Einmotorigen Propellermaschinen die  wegen des in der nähe befindlichen Startbahn, tief über das Feld hinwegziehen.

Die weiteren Pläne zum Feld sind äußerst vielversprechend und werden in Zukunft, wohl die Spielerzahl als auch Joule Grenzen beeinflussen.  

Ich werde definitiv wiederkommen und kann es auch jedem empfehlen.

Vielen Dank nochmal für den super Tag gestern. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht.

 

 

 

 



Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: super Spielfeld und eine Atmosphäre die man so nur selten findet. Trotz anfänglicher Skepsis muss ich sogar zugeben, dass die Joulegrenze für die Spielfeldgröße angemessen ist und mMn sogar den Spielspaß steigert.

Großes Lob an die Veranstalter. Ich komme gerne wieder.

Ein NOCH kleines solides Spielfeld mit ganz viel Potential!

Beim Probespiel konnte ich mir alles genau ansehen und muss sagen,dass habt ihr echt super hinbekommen! Ein langdurchzogener Graben mit Sandsäcken in der Mitte, Stacheldrahtzaun und überall im Wald kleinere Blockaden .

Orga war super und hat ach verschiedene Spielmodis mit rein gebracht!

Alles in allem ein sehr schönes Spielfeld,dass noch ausgebaut wird aber auf jedefall Spaß bringt.

Danke und bis zum nächsten Mal

(12 Posts)

(nachträglich editiert am 08.11.2021 um 17:56 Uhr)

Anmerkung:

1. Der Stacheldraht besteht aus einfacher Schnur! Das er wie echt ausschaut, bekommt man u.a. mit Leim ganz gut hin ;-)

2. Das Spielfeld ähnelt ehr der Zeit vom ersten WK! 



[Thread verschoben nach: "Testberichte Events, Spielfelder und Sonstiges"]

Am 18ten hatte ich das Vergnügen mitspielen zu dürfen. Als totaler Anfänger hatte ich eine Langwaffe mit falscher Feder drin und das Chronen erstmal nicht bestanden. Murphys Gesetz hat noch darauf bestanden, dass mein Backup vorm Spielanfang einen Kabelbruch haben muss.

So nett war aber die Gemeinschaft, dass mir erstmal eine Waffe ausgeliehen wurde, dann bei der Mittagspause wurde kräftig gelötet, geschraubt, obendrein auch noch neuentstandene Gearjams behoben bis ich wieder zwei einsatzfähige BB-Beförderungsmittel hatte. Ich denke so sechs Leute haben um mich ahnungslosen Anfänger rumgetanzt, damit ich vernünftig mitmachen konnte. Community - top!

Zum Spielfeld kann ich noch sagen, dass der Graben in der Mitte sehr gut in Erinnerung bleibt, gibt dem Waldstück Charakter. Auch sorgt der Graben für etwas Vertikalität, die ja sonst in einem Wald meist abwesend ist; so muss man manchmal runter zielen oder auch mal aus dem Graben hoch, ohne wäre es flach. Was ich verbessern würde? Die Balance... momentan sind die beiden Bunker an den Seiten. Sitzt man drin, so hat man zur Seite das Spielfeldende und hinter sich nicht allzu weit den Spawn. Der Spielfluss hat sich deswegen um diese zwei Punkte gedreht, die Mitte wird oft gemieden. Mein Vorschlag deswegen wäre entweder mehr die Mitte auszubauen, um eine gute Alternative zu bieten, oder gegen die Bunker ein paar gute Winkel zu bieten, damit der Spielfluss sich an den Seiten nicht so staut.

Für mich ist der Platz etwas über eine halbe Stunde entfernt, also wenn die Jungs dran bleiben und das Angebot besteht, sieht man sich gerne wieder - bis dahin schöne Winterpause!

Das sieht ja wirklich sehr schön aus , mit viel liebe zum Detail. Wo liegt denn die Joule Grenze ? Ich selber habe leider seit Jahren nicht mehr gespielt, aber damals vor 10 Jahren hatten wir alle eigentlich 0,8-1,1J in dem dreh und damit hatten wir alle eigentlich sehr viel spaß.

 

MfG 

@Undeaddie Joulegrenze liegt momentan bei 1 Joule +/- 0,1

Gruß 

Wir waren heute das erste mal dort, erst waren wir bezüglich der 1 Joule Regelung skeptisch, aber ich muss wirklich sagen für das Spielfeld sind 1 Joule passend. Wir sind super von allen aufgenommen worden, auf der häfte der Strecke zum Spielfeld ist uns aufgefallen, dass wir unsere Akkus vergessen haben, das war gar kein Problem, uns wurde direkt ausgeholfen, danke hierfür nocheinmal ganz herzlich, die Organisatoren sind super klasse, sind locker und fair und schauen, dass alles gut und reibungslos läuft auch auf wünsche wird wenn möglich eingegangen. Die Savezone wird sogar von der Orga bewacht, super klasse, das findest man sonst kaum irgebdwo, die Leute dort sind alle sehr fair und zeigen HIT's ausnahmslos an auch auf dem Feld wird ohne groß zu fragen geteilt, keine Munition mehr?! Kein Problem der nächste Teamkamerad naht und hilft aus. Wir sind wirklich rundum begeistert, danke für dieses tolle und einzigartige Erlebnis. Und Leute wenn ihr Einschränkungen habt kein Problem, da sind wirklich alle total bemüht euch zu helfen, probiert es aus und ihr werdet überrascht sein was alles geht und vorallrm möglich ist, war dieses mal als Kamerafrau mit um das Spielfeld kennen zu lernen, werde aber definitiv bald auch mit aufs Feld gehen. Also selbst mit geringem Visus ein Spielfeld was machbar ist (bei mir 2 bis 3%) und bin super klar gekommen. 

Vielen vielen dank an das ganze Orgateam und auch an alle Spieler. Nach mehr als 20 Jahren Spielerfahrung mit der einen oder anderen Zwangspause, für mich eindeutig eines der besten Erlebnisse. 

Wir kommen auf jeden Fall öfter und freuen uns darauf. :) 

Lieben Gruß

Wir waren gestern das erste Mal mit 3 Leuten da gewesen und noch bevor wir überhaupt da waren gab es schon die ersten Kontakte. 

Man konnte sich schon vorher absprechen und es wurden Fragen beantwortet. Anfangs waren wir auch etwas skeptisch wegen der 1J Grenze, aber die Skepsis hat sich schnell verflogen. Das Spielen auf dem Feld hat extrem viel Spaß gemacht und es war auch ausgeglichen. Alles lief auch Fair ab und es wurden vor jeder Spielrunde alle Regeln und Spielmodi ausführlich erklärt. Spielverlauf war auch flüssig und Kommunikation der Orga untereinander und auch zu den spielenden war immer vorhanden. Die 1J bei diesen Spielfeld sind auch völlig ausreichend und höher würde ich persönlich auch nicht gehen wollen. Dann hatten wir auch eine Spielerin dabei, die im Sehen eingeschränkt ist und für unser Team sowie für die Veranstalter war es ein Experiment, wie man das Hobby für jemanden umsetzen kann wo das sehen und gesehen werden ein entscheidender Faktor ist, aber es ist alles reibungslos verlaufen und der Probelauf ist geglückt, beim nächsten mal wollen wir es noch mehr ausbauen.

Außerhalb des Spiels wurde die Safezone immer überwacht, was auch nicht selbstverständlich ist und auch nicht auf jeden Spielfeld verfügbar ist. An die Frauen ist auch gedacht wenn sie ein Klo aufsuchen müssen, denn es steht eins zur Verfügung. Auch brauch man sich keine Gedanken machen was die Anreise betrifft, man wird schon bei der Auffahrt auf das Gelände eingewiesen und Parkplätze stehen auch genügend zur Verfügung. 

Für uns war der Tag ein Erfolg und Erlebnis und wir kommen gerne öfter wieder 

Ich war gestern das erste Mal am Hungrigen Wolf. 

Kurz um:

ein gelungenes Spielfeld,

eine super Orga,

interessante Spielmodi, 

und ein Wiederkommen ist garantiert. 

 

Ich habe heute mein 3. Spiel bei IZG gehabt und muss sagen das es mir sehr viel Spaß macht dort zu spielen.

Sehr Einsteiger freundlich.

Kann ich nur jedem empfehlen.

Hatte heute mein erstes Spiel dort......rundum zufrieden!!! Sehr gut zu erreichen, sehr Interessantes Feld und vor allem die ORGA! Echt ne Super Truppe! Sehr Positiv fand ich zum Abschluss die Feedbackrunde, für beide Seiten ein gewinn. Komme auf jeden Fall sehr sehr gerne wieder! cool

Seite: 1 2



Anzeige