Zunächst: Falls das hier fehl am Platz sein sollte, bitte ich um eine Verschiebung. Danke! :)

Hallo ihr lieben Menschen!

Ich wollte mich mal erkundigen, wie Menschen ohne Auto von Berlin aus nach Bad Belzig kommen. Es gibt ja eine Zug-Verbindung nach Bad Belzig, aber der Weg zur Schießsportanlage interessiert mich. 

Setzt ihr da aufs Taxi oder existieren irgendwelche WhatsApp-Gruppen, in denen Fahrgemeinschaften gebildet werden? Gibt es irgendwelche Erfahrungswerte zwecks entspannter Taxiunternehmen, die die Pilgerreise zur Schießanlage schon kennen usw. 

Ich werde ja sicherlich nicht der Einzige sein, der da ohne Auto anreisen will (Hoffe ich zumindest Mal) :D

Auch wenn jemand Lust hat, mich mit dem Auto mitzunehmen freue ich mich natürlich auch. Selbstverständlich beteilige ich mich am Sprit. 

Hauptsächlich geht's mir aber erstmal um Tipps für Bahnfahrer! 

Danke euch und vielleicht sieht man sich ja am kommenden Wochenende! :)


Zugfahren mit Sportwaffen
Wichtiger Hinweis für alle zugfahrenden Sportschützen
Bei der Sportfachtagung der Bezirke München und Oberbayern wurde die Frage zum
Transport von Waffen in öffentlichen Verkehrsmitteln gestellt.
Dazu erhielten wir von der Deutschen Bahn folgende Auskunft:
Betreff: Antwort: Beförderung von Sportwaffen in der Deutschen Bundesbahn und der SBahn
München
Die Mitnahme von Schusswaffen ist in den Beförderungsbedingungen geregelt. Darin ist
festgehalten, dass die Mitnahme von Waffen in den Zügen der Deutschen Bahn generell
untersagt ist. Ausnahmen sind Beamte, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit
Schusswaffen tragen wie Polizei, Feldjäger und BGS.
Anbei der entsprechende Auszug aus den Beförderungsbedingungen.
7.2 Beförderungsausschluss
7.2.1 Von der Mitnahme als Handgepäck oder Traglast sind Gegenstände und Stoffe
ausgeschlossen, die geeignet sind, Mitreisende zu stören oder zu verletzen oder den
Wagen zu beschädigen.
Ausgeschlossen sind insbesondere gefährliche Stoffe und Gegenstände, Schusswaffen,
explosive und entzündbare Stoffe und Gegenstände, entzündend wirkende, giftige,
radioaktive, ätzende und ansteckungsgefährliche Stoffe sowie sonstige gefährliche
Güter nach dem Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter (GGBefG) und der hierzu
ergangenen Verordnung über die innerstaatliche und grenzüberschreitende Beförderung
auf der Straße und mit Eisenbahnen (GGVSE), Mopeds oder Mofas und Gegenstände und
Stoffe, deren Beförderung aufgrund sonstiger Rechtsvorschriften verboten ist.
In Verkehrsverbünden gelten entsprechend die Beförderungsbedingungen des jeweiligen
Verbundes.
So ist beispielsweise in den Beförderungsbedingungen des MVV geregelt, dass
ungeladene Schusswaffen in Verbindung mit der Waffenbesitzkarte mitgenommen werden
dürfen, somit auch in der S-Bahn München.
Wir können allerdings keine Aussagen zu allen Verbünden in Deutschland machen. Hier
müssten Sie sich bitte an die Verbünde wenden, vielleicht kann Ihnen aber der VDV
(Verband Deutscher Verkehrsunternehmen) bzgl der Verbünde weiterhelfen.

(3781 Posts)

(nachträglich editiert am 13.10.2021 um 09:16 Uhr)

So lange du nicht in Tarnklamotten mit einem offensichtlichen i Love M4s Sticker Koffer herumfährst, hält sich das mit den Kontrollen in Grenzen. Angeltasche und Zivil sieht schon ganz anders aus.

Bei Aufforderung zu öffnen, sagst du nein und verlässt den Zug (wirst rausgeschmissen). Kann sein das die Bundedpolizei am Bahnhof nachfragt, da folgeleisten und einfach Regelkonform transportieren. Rest Taxi nehmen.

Ist aber ein Extremfall.

Wegen Meldealarm: gibt auch noch 0,5er die keine Schusswaffen sind. Wenn man obig genannte AGB durchsetzen würde, könnte niemand mehr mit Handy, Regenschirm oder Laptop einsteigen, weil Brandgefährlich . . .

Um den Transport an sich ging es mir gar nicht. Da weiß ich schon, wie ich mich verhalten sollte. Mir ging's eher um die Praktikabilität der Anreise nach Bad Belzig mit dem Zug.

Mein Navi sagt mir, dass Du vom Bahnhof bis zur Schießsportanlage rund 3.5km Fußweg hast. Auf dem Rücken hast Du einen großen Rucksack mit Wechselklamotten, Verpflegung, Kleinteile, ..., in der Hand ein geeignetes Transportbehältnis für Dein Lieblingsspielzeug. Irgendwann hat man dann zwei Lieblingsspielzeuge dabei, falls mal das erste auf dem Spielfeld versagt und man deshalb nicht vorzeitig den Spieltag beenden möchte.

Also ist Fußweg blöde. Kann man mal machen, aber man muss nach dem Spieltag auch wieder zurück zum Bahnhof. Nach einem Tag Bad Belzig, mit Hügeln, schwer begehbarem Untergrund, vielleicht noch ein Aua hier und dort, da will man nicht mehr zu Fuß zurück.

Die anderen Spieler reisen aller von weiter an, kennen die Spritpreisentwicklung, bilden eine Fahrgemeinschaft, die Autos sind also voll. Drei Spieler mit Ausrüstung passen noch einigermaßen bequem in ein normales Auto, im Kombi vielleicht auch 4 Spieler.

Du bist also allein auf Dich angewiesen. Nun gibt es einen Taxibetrieb dort am Ort. Sagt zumindest Google. Den kann man anrufen, dann fährt der vom Bahnhof zum Spielgelände, es sei denn, er findet einen Vorwand, um die kurze Strecke nicht fahren zu müssen, die außerdem seine Kutsche verdreckt aufgrund der "Straßen".

Bist Du schon 18, hast Du schon einen Führerschein, dann kannst Du es machen wie manch andere Spieler, die über kein (geeignetes) Auto verfügen. Mit mehreren anderen zusammen tun und ein passendes Auto mieten.

Bist Du keine 18 / hast Du keinen Führerschein: den zuständigen Erziehungsberechtigten zum Fahrdienst überreden, besser noch zum mitspielen. Das hat im Hinblick auf das Hobby dauerhaft einige finanzielle Vorteile.

Geht das alles nicht: zu jedem Event gibt es ein Eventforum. Dort geht es gelegentlich auch um das Thema Fahrgemeinschaften.

Oder in der Airspftgruppe Berlin / Brg oder wie die gerade heißen. Da wurde das auch gerade diskutiert: https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=forum&sp=1&threadnummer=0000515151&seite=1#post2104869

 

Fast alle von meinem Team haben gelacht. Aber inzwischen den Nutzen eingesehen. Ein Trolly zum einkaufen. Tasche runter, Waffentasche draufgeschnallt und schon kann man recht praktisch die schwere Tasche vor sich herschieben oder hinterher ziehen.

Wenn ich mal viel zu viel Geld habe, kauf ich mir so ein Golfding, das dann hinter mir herrollt.

Hier mit einem 24kg Paket voller Zeug.



Sowas benutze ich auch .. Allerdings kein Oma-Einkaufstaschennroller sondern eine klappbare Sackkarre.

Es gibt ja auch noch große Reisetaschen mit Rollen und Handgriff. Die Fallen im Zug auch nicht so auf.

Super! Danke euch für eure Antworten. 18 (und auch n bisschen älter :D) bin ich tatsächlich schon, allerdings armer Student, daher isses n bisschen schwierig mitm Auto. Aber ich werde dann Mal wohl die örtlichen Taxiunternehmen bemühen :)

 

Denk dran, du musst mit denen auch zurück.

 

Hast du es im ASVZ Discord schon probiert?

Nein, tatsächlich nicht. Ist auch nochmal ne gute Idee! Danke! :)

Oder eben im Event-Forum nach Mitfahrgelegenheit fragen.




Anzeige