Hallo zusammen.

Ich möchte mir bei kotte und zeller die Feldhose bestellen die ihr im Anhang findet. Weiß jemand von euch wie diese ausfällt? Ich bin mir absolut unsicher welche Größe ich da brauche und ob ich sie kleiner oder größer als meine normale Größe bestellen soll. Hat jemand Erfahrung mit den Hosen?

LG und danke im voraus! 



Frag doch KotZe selber? oder bestelle die Größe die dir sonst auch passt und tausche um, wenn sie nicht passt.

Internet ist so einfach... ;)

Oder eine ganz verrückte Idee, man richtet sich nach der Größetabelle die Kotte in dem Verkauf hat. wink

Der Button neben dem Dropdownmenü für die Größenauswahl. 

Wenn die Hose dann nicht passt, weil die Größentabelle nichts taugt, darf Kotte die da nicht abbilden. 

Danke euch beiden. Ich wusste nicht genau wie ich das machen soll, da es glaube ich Amerikanische Größen sind:)

Aber vielen Dank für eure Hilfe! 

Die Größentabelle ist da ein Anhaltspunkt. 

Das ist zwar eine allgemeine Tabelle, also nicht von MFH direkt, aber die sollte einigermaßen passen. 

Sonst sollte Kotte die da nicht verlinken.

 

Generell würde ich immer nach Größentabellen vom jeweiligen Hersteller suchen. 

Von MFH scheint es aber keine zu geben. 

(11774 Posts)

(nachträglich editiert am 10.10.2021 um 10:58 Uhr)

Pers Meinung: ACU ist ein Schnitt der eher für Frauen taugt. Kurze Ärmel, weite Brust. Die Hosen sind sehr auf Hüfte geschnitten mit oft kurzem Beinschnitt.

Etwas besser (Robuster) als Mil-Tec ist Invadergear (Everglade). Die gibts auch mit Knieschonern, sind aber noch mal Teurer, dafür echter Luxus.

Oder einfach irgend eine beliebige 15-20€ BDU von irgend einem Vermarkter kaufen. Dann bei den Knieaufsätzen unten die Naht öffnen. Zurechtgeschnitte Iso, Joga, Termomatte einschieben und wahlweise zunähen oder Klett einnähen. Das hilft beim Waschen. BDU Schnitte sind bequem, man hat eine riesen Auswahl an Stoffen und Zusammensetzungen.

Derzeit habe ich eine einfache BDU Hose (45€) mit einem extrem hohen Elastan Anteil. Die Hose Sitz ohne zu schlumpern ist aber beweglich genug dass ich Spagat machen könnte, wenn ich nicht so unsportlich währe...

(929 Posts)

(nachträglich editiert am 11.10.2021 um 13:39 Uhr)

Ich schlie0e mich an, ohne eine Art der Kniepolsterung kaufe ich mir keine Hose mehr. Am besten hat eine solche Hose auch noch elastische Einsätze. >Helikontex bietet dir bereits für wenig mehr Geld deutlich bessere Hosen.

Soll es eine Hose für den schmalen Taler sein, dann empfehle ich die Crye-China-Nachbauten. Meine Freundinn spielt einen solchen Anzug, für die einfachen Tagesspiele gehen die absolut klar.
Die Verarbeitung ist dabei auch nicht minderwertiger als die der MFH Hosen, dafür bieten Sie Kniepolster (optional für 5€ dazukaufen) und Weiteneinstellungen auch am Knie / oftmals sogar am Hosenabschluss.

Bei Praetorian Gear bekommst du die Chinaware im geünschten Tarnmuster bereits verzollt und verstand aus DEU.

Schau mal diesen Link an.